89

Christina, Sebastian und Koku Die Moderator*innen der "so geht MEDIEN"-Videos

Sie sind selber Journalist*innen, erklären anschaulich und haben Sinn für Humor: Unsere "so geht MEDIEN-Moderator*innen" Christina Wolf, Sebastian Schaffstein und Koku Musebeni begleiten euch durch die Videos. Hier erfahrt ihr mehr über die drei.

Stand: 29.04.2021

Sebastian Schaffstein, Koku Musebeni, Christina Wolf | Bild: BR

Christina Wolf

Christina hat als Reporterin und Autorin schon viel Erfahrung gesammelt – beim SWR, RBB, Deutschlandradio, im ZDF-Auslandsstudio Brüssel und bei Arte. Gerade arbeitet sie vor allem beim BR. Da könnt ihr sie bei PULS als Moderatorin hören und auch in einigen Podcast-Produktionen. Mit ihrem Podcast „Transformer“ hat Christina sogar den Deutschen Hörbuchpreis gewonnen. In der Sendung RESPEKT tritt sie regelmäßig für eine offene und tolerante Gesellschaft vor der Kamera ein. Und wenn die Journalistin nicht gerade für "so geht MEDIEN" der Wahrheit auf der Spur ist, liebt sie gut erzählte und aufregende Geschichten. Wäre Christina nicht als Moderatorin beim Radio und beimFernsehen gelandet, würde sie wahrscheinlich Dokumentarfilme drehen. Und sie steht zu ihren unnützen Talenten: Christina kann zum Beispiel jeden Song der 90er-Popband Roxette auswendig singen. Wirklich jeden.

 Koku Musebeni

Kokutekeleza – kurz Koku - ist Sängerin, arbeitet bei PULS als Radiomoderatorin und moderiert das BR-Format Workin`Germany, das sie zusammen mit Kolleg*innen auch entwickelt hat. Und wenn sie nicht für „so geht MEDIEN“ vor unserer Kamera steht, ist Koku Filmemacherin und studiert an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Es sind die persönlichen Geschichten von Menschen, die Koku interessieren, und genau die will sie selber als Dokumentarfilmerin erzählen. Sie beschreibt sich selbst als laut, leise, hilfsbereit, manchmal unsicher und als eine zähe Kämpferin. Genau diese Eigenschaften haben ihr auf ihrer Reise in die Welt der Medien geholfen.

Sebastian Schaffstein

Für "so geht MEDIEN" haben wir Sebastian sogar vor die Kamera bekommen. Denn normalerweise hält er sich hinter dem Mikro auf und moderiert beim Radio bei BAYERN 3 beim Bayerischen Rundfunk oder steht bei verschiedensten Events auf der Bühne. Für euch hat er nun eine Ausnahme gemacht und wer weiß, vielleicht sieht man sein Gesicht jetzt sogar häufiger auf YouTube? In seinem Berufsleben reist unser Moderator öfter durch Deutschland. Immer wieder ist er für Event-Moderationen in Nordrhein-Westfalen, seiner alten Heimat. In Dortmund hat Sebastian Journalistik studiert und beim Lokalradio 91.2 angefangen. Die meiste Zeit hält er sich jetzt in München auf, seiner neuen Heimat.


89