1

klaro-Thema: Medizin Weltkrebstag 2019

Jedes Jahr am 4. Februar findet der Weltkrebstag statt. Ein Tag, an dem es um eine sehr ernste Krankheit geht. Doch Fortschritte in der Krebsforschung machen Mut.

Von: Johannes Keller

Stand: 13.02.2019

Zeichnung von Nilay aus der Klasse 4c der Grundschule Ottobrunn an der Lenbachallee | Bild: BR

In Deutschland erkranken jährlich fast 500.000 Menschen an Krebs. Das ist eine Krankheit, bei der sich im Körper kranke Zellen bilden. Zellen sind die winzig kleinen Bausteine, aus denen jeder Mensch besteht. Wenn diese krank werden, verändern sie sich und vermehren sich anschließend. Dabei zerstören die kranken Zellen auch viele gesunde Zellen, die der Mensch zum Leben braucht.

Forscher arbeiten mit Hochdruck

Kleine Schleifen sind ein Symbol und drücken Verbundenheit mit Erkrankten aus.

Da es kein Medikament gegen Krebs gibt, ist die Behandlung nicht einfach. Doch Forscher arbeiten weltweit daran, den Krebs zu besiegen. Zum Weltkrebstag haben sich in Heidelberg beispielsweise 500 Krebsforscher getroffen, um sich gemeinsam über die neuesten Erkenntnisse auszutauschen.

Ein paar kleine Lichtblicke

Eine gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen ist wichtig, damit Abwehrkräfte im Körper funktionieren.

Krebs kann inzwischen viel besser behandelt werden als noch zu der Zeit, als eure Eltern so alt waren wie ihr jetzt seid. Es gibt immer mehr Erfolge bei der Heilung. Und jeder kann zumindest ein bisschen was dazu beitragen, sich vor der Krankheit zu schützen. Das Risiko, an Krebs zu erkranken, wird nämlich deutlich niedriger, wenn man sich gesund ernährt und viel bewegt.


1