9

Spielzeugwaffen Gibt es harmlose Waffen?

Zur Abkühlung im Sommer kann so eine Wasserpistole ein wahrer Segen sein. Dass richtige Waffen dagegen alles andere als harmlos sind, ist klar. Bayerische Politiker diskutieren im Juli 2019 darüber, wie harmlos oder gefährlich zum Beispiel Schreckschusspistolen sind.

Von: Katrin Stadler

Stand: 09.07.2019

Zwei Jungen spielen mit Spielzeugpistolen | Bild: picture-alliance/dpa

Immer mehr Menschen in Bayern wollen sich nämlich mit "kleinen" Waffen schützen. Über eine halbe Millionen Leute in Bayern haben inzwischen die Erlaubnis, Schreckschusspistolen, Pfeffersprays oder Signalwaffen mit sich herum zu tragen.

Sieht echt aus, knallt aber nur: eine Schreckschusspistole.

Schreckschusspistolen sehen aus wie echte Pistolen, sind aber nicht mit richtiger Munition geladen. Meist funktionieren sie mit Gas und geben einen sehr lauten Knall ab. Es kann auch sein, dass ähnlich wie bei einem Pfefferspray die Augen zu tränen beginnen und brennen. Der bayerische Innenminister Joachim Hermann findet, mit solchen Waffen kann niemand großen Schaden anrichten, weil keiner ernsthaft damit verletzt wird.
Die Grünen-Politikerin Katharina Schulze dagegen sieht ein Problem darin, dass die Schreckschusswaffen so täuschend echt aussehen. Man kann damit schließlich Leute ziemlich verängstigen und wer weiß, was sie dann tun.

Spielen mit Waffen?

Sogar Spielzeugwaffen sind für manche Menschen nicht völlig harmlos. Unter Kindern gibt es da ganz unterschiedliche Ansichten: Sind Spielzeugwaffen in Ordnung oder sollte man sie lieber ganz weglassen? Viele der befragten Kinder sagen, so lange man keinem weh tut, kann man Spaß damit haben.

Abrüsten im Kinderzimmer

Der Künstler Johannes Volkmann vom Papiertheater Nürnberg verfolgt eine ganz andere Idee. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen, die im Herbst 2018 auf der Kinderkonferenz für Frieden in Nürnberg zusammengekommen waren, hat er sich folgendes überlegt: Aus Spielzeugwaffen, die aus Ländern aus der ganzen Welt eingeschickt werden, will er gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen im Oktober 2019 ein Kunstwerk für den Frieden gestalten.


9