10

Müll vermeiden Mit so wenig Müll wie möglich durch den Alltag

Für die Umwelt ist es am besten, überhaupt keinen oder nur so wenig wie möglich Müll zu produzieren. Menschen, die das tun, leben nach dem Prinzip "zero waste", also "null Müll". Wo und wie kannst du im Alltag Müll reduzieren? Wir haben Tipps.

Von: Simone Wichert

Stand: 15.05.2019

Null Müll - so geht's:

Leben ohne Müll zu produzieren, das schafft eine bayerische Familie seit einigen Jahren. In der Sendung radioMikro auf Bayern 2 haben Stefanie Kießling und ihre Kinder davon erzählt. Familie Kießling lebt nach der 6-R-Regel:

  • Refuse - Nach Möglichkeit verweigern, was Müll macht.
  • Reduce - Müll reduzieren, also das Produkt kaufen, das am wenigsten Müll verursacht.
  • Re-use - Wiederverwenden! Beispiel: keine Papiertaschentücher, sondern welche aus Stoff.
  • Repair - Reparieren statt wegwerfen.
  • Recycle - Wiederverwertbares nutzen.
  • Rot - Kompostieren! Biomüll gehört nicht in den Restmüll, sondern in die Biotonne.

Eure Ideen sind gefragt!

Wie vermeidet ihr Müll? Worauf verzichtet ihr, was macht ihr anders, um weniger Müll zu produzieren? Schreibt uns oder schickt uns Zeichnungen oder Fotos. Eure besten Ideen nehmen wir in unsere Galerie mit auf.

So vermeide ich Müll!

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Datei auswählen oder hier ablegen Bitte nur Dateien mit maximal 100 MB.

Einwilligungserklärung *

Informationen nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:


10