22

Vorgestellt // Matthew Austin & Matilda Das magische Zeitlupen-Duo

Matthew Austin & Matilda lassen mit ihrer tiefen Mischung aus Folk und Soul die Zeit stillstehen. Dann geht der Puls runter und der Kopf beginnt zu träumen.

Von: Florian Kreier

Stand: 22.08.2016 | Archiv

Musik für…

...Menschen mit Faible für analoge und handgemachte Musik. Matthew Austin & Matilda könnten auch gut aus der Zeitmaschine kommen – sie klingen, als hätten sie mit Bob Dylan auf dem Newport Folk Festival gespielt oder wären mit Crosby, Stills, Nash & Young beim Woodstock Festival im Gras gelegen. Matthew Austin an Akustik-, E-Gitarre und Mundharmonika und Matilda am Cello – was vor 50 Jahren hip war, ist heute auch noch geil!

Was man wissen muss...

Matthew kam vor ein paar Jahren von Manchester nach München – das erklärt den Akzent. Die Tiefe und Bildgewalt seiner Texte erklärt es noch nicht unbedingt. Dazu musste Matthew schon tage- und nächtelang durch die Untiefen der Städte und ihrer Subkulturen tauchen. Und Talent mitbringen. Aber alles gut: Hat er getan.

Mögen wir, weil...

...sich die beiden großartig zurücknehmen. Anstatt alles mit Synthies und Drum Machines vollzuballern, gehen Matthew und Matilda den entgegengesetzten Weg: Sie lassen ihren Songs Platz zum Atmen, variieren Tempo und Heftigkeit. So schaffen sie die perfekte Musik, um die Zuhörer treiben zu lassen.

Ihr Proberaum ist...

...die Straße. Wer an schönen Sommer- und Herbsttagen durch München schlendert, könnte die beiden an einer Straßenecke entdecken. Jede Wette, dass ihr euch dann an den Randstein setzt und ein bisschen über das Leben und die Welt nachdenkt. Der Magie, die in Matthew und Matildas Musik liegt, kann man sich einfach nicht widersetzen – sie setzen die Welt auf Zeitlupe und Transzendenz.

Sie sind gekommen, um...

...der viel beschworenen Hektik im Alltag eine Pause zu verpassen. Wenn dir alles zu schnell und zu viel wird, dann ab aufs nächste Konzert der Vintage-Folker.

Schlagworte:
band der woche
Matthew Austin & Matilda
musik

22