Band der Woche // LIONLION Poetischer Alternative Rock aus Nürnberg

Habt ihr euch schon immer eine Band gewünscht, die euch berührt wie Coldplay, ihr sie aber trotzdem noch cool finden dürft? Wir hätten da wen: LIONLION aus Nürnberg.

Von: Johannes Dobroschke

Stand: 20.11.2017 | Archiv

Mögen wir, weil…

… sie ihr Yin und Yang beieinander haben. LIONLION finden immer die perfekte Mitte zwischen Poesie und Sachlichkeit, Drive und Innehalten, den großen Gesten und den leisen Zwischentönen. Nach einem Song von LIONLION fühlt man sich so befriedigt wie nach einem Waldlauf an einem klaren Frühlingsmorgen. Inklusive Zigarette danach versteht sich.

Sie werden berühmt, weil…

… sie alles mitbringen, was man dazu braucht: LIONLION haben Talent, sie wissen, wo es mit der Band hingehen soll und was sie dafür tun müssen. Haben wir schon erwähnt, dass Sänger Michael und Gitarrist Matthias Zwillingsbrüder sind und richtig gut aussehen? Wir leiten die Fanpost gerne weiter.

Ihr Problem ist...

… dass sie immer alles richtig machen wollen und sich dabei gern auch mal übernehmen. Dieser selbst gemachte Stress hat Sänger Michael schon mal die Stimme gekostet und die Band dadurch für ein Jahr lahm gelegt. Doch LIONLION haben aus ihren Fehlern gelernt. Streber sind sie zwar immer noch, aber sie wissen jetzt, wo der Spaß aufhört und der Burnout anfängt.

Ein Traum wird wahr, wenn…

… endlich das Debutalbum von LIONLION raus kommt und alle plötzlich merken, dass die letzten Coldplay Sachen eben doch nicht mehr so cool waren. Es wird sowieso Zeit, dass die alten Herren mal ein bisschen Platz machen auf den Stadionbühnen dieser Welt.

Sendung: Freundeskreis, 20.11.2017 - ab 10.00 Uhr