Band der Woche // Carpet Die Augsburger Schatzkiste

Carpet behaupten eine Rockband zu sein, könnten jedoch auch gut in Jazz-Combos oder Orchestern spielen. Sie stehen in keinem Plattenladen der Welt im gleichen Fach, aber Nerds finden sie trotzdem um den ganzen Globus.

Von: Florian Kreier

Stand: 13.04.2017 | Archiv

Musik für …

...Menschen, denen Tame Impala zu poppig, Frank Zappa zu ulkig und Jesus & The Mary Chain zu verkifft sind. Carpet erinnern in ihrer distanzierten Ingenieurs-Attitüde eher an Kraftwerk und The Notwist - sie tüfteln wie demütige Mönche an ihrer Musik und wollen sich dabei als Personen am liebsten in Luft auflösen. In Musikvideos sieht man die fünf Augsburger natürlich nie. Und auch live verschwinden sie gerne in Strobo-Gewitter und Nebel-Suppe.

Die neue Platte wird …

...in jedem Plattenladen in einem anderen Fach landen. CD-Verkauf kommt den Augsburgern eh nicht in die Tüte. Musikalisch sind Carpet zwischen Sub-Genres wie Experimental-, Vintage- und Psychedelic-Rock unterwegs. Damit passen sie perfekt zum Stoner-Label Elektrohasch und lassen quer durch Europa die Nerds frohlocken.

Was man wissen muss …

...Sänger und Produzent Maximilian Stephan macht auch die schönen Artworks von Carpet. Außerdem komponiert er für Filme und spielt in weiteren Bands wie Instrument und Der Herr Polaris. Und nebenbei produziert er noch die Platten von anderen Musikern und designt die Cover dafür. No Sleep Till Augsburg.

Ihr Proberaum ist …

...ein Knotenpunkt der Augsburger Musikszene. Im sogenannten "Albert Matong Atelier für Musik" geben sich Bands wie zum Beispiel Carpet, Der Herr Polaris und Adulescens die Klinkenkabel in die Hand. Zwischendurch schaut der Filmkomponist Michi Kamm vorbei. Er mischt die Platten der Bands und die doktern dafür zum Teil an der Filmmusik mit. Bleibt also alles in der Augsburger Familie. 

Ihr Problem ist …  

...ein Luxusproblem! Carpet verstehen zu viel von Musik und Popkultur. Sie mögen ungewöhnlichere Instrumente wie Horn und Vibraphon. Und so verklöppeln sie lieber etliche Spielarten von Gitarrenrock und Filmmusik auf einer Platte als einen straighten 3-Minuten-Song mit Strophe und Chorus rauszuhauen. Das können aber ja auch alle anderen machen. Sehen Carpet bestimmt genauso.

Sendung: Freundeskreis, 18.04.2017, ab 10 Uhr

Schlagworte:
band der woche
Carpet
Indie
Jazz
Rock