148

Unterrichtsmaterial Extremismus im Netz erkennen

Im Netz treten Extremisten gerne stylisch, jung und modern auf – und sprechen damit genau die an, die sie für sich gewinnen wollen: euch! "Extremismus im Netz erkennen" - eine Unterrichtseinheit mit einem Video, Stundenablauf, Arbeitsblättern, vertiefenden Informationen und einem Quiz.

Stand: 05.05.2019

Ein stylisches Selfie gepostet von einer jungen Frau auf Instagram – Hashtag: „#blueyesblondehair“. Ein cooles Rap-Video, modern gedreht, provokant getextet auf YouTube. Im Impressum: eine rechtsradikale Gruppierung. Junge Leute rufen mit Bildern auf Facebook auf, für Bedürftige zu spenden. Zu sehen ein Banner im Hintergrund. Text: „Zuerst das eigene Volk“. Extremisten treten im coolen und stylischen Outfit auf. In den sozialen Medien haben die Aktivitäten extremistischer Gruppen stark zugenommen.

Rekrutierungsversuche zielen insbesondere auf Jugendliche ab. In einer Befragung der LMU München von Jugendlichen gaben 40 % an, dass sie mit extremistischen Inhalten in letzter Zeit in Kontakt gekommen sind. 13 % sogar häufig und 5 % sehr häufig.

Problematisch dabei ist, dass sehr viele die Posts und Videos mit extremistischen Inhalten in den meisten Fällen nicht erkennen bzw. auch die Absender nicht als extremistische Akteure einstufen. Hier geben wir Tipps, wie man solche Posts und Videos erkennen kann - und was man dann tun kann.

Info für Lehrkräfte

Klassen: 9 – 10
Fach: Deutsch, Politische Bildung, Sozialkunde, Ethik/Religion

Medienkompetenzen:
- Informationen, Daten und Wirkung von Medien analysieren, interpretieren und kritisch bewerten
- Informationsquellen analysieren und kritisch bewerten
- Gestaltungsmittel von digitalen Medienangeboten kennen und bewerten
- Chancen und Risiken des Mediengebrauchs in unterschiedlichen Lebensbereichen erkennen, eigenen Mediengebrauch reflektieren und gegebenfalls modifizieren
- die Bedeutung von digitalen Medien für die politische Meinungsbildung und Entscheidungsfindung kennen und nutzen
- Potenziale der Digitalisierung im Sinne sozialer Integration und sozialer Teilhabe erkennen, analysieren und reflektieren

Hier geht's zum Unterrichtsmaterial:


148