10

Herzlich willkommen, Pia! Pia ist Verstärkung für Tierreporterin Anna

Tierreporterin Anna bekommt Unterstützung: Pia Amofa-Antwi freut sich schon sehr darauf, die unterschiedlichsten Tiere kennenzulernen und so viel wie möglich über sie und die wilde Natur, in der sie zu Hause sind, herauszufinden! Hier stellen wir dir Pia vor!

Von: Simone Wichert und Veronika Baum

Stand: 13.10.2020

Seit dem 7. Oktober 2020 hat Tierreporterin Anna Verstärkung bekommen: Die Neue heißt Pia Amofa-Antwi. Auch sie ist jetzt auf der ganzen Welt unterwegs - immer auf der Suche nach wilden Tieren in deren natürlicher Umgebung. Die beiden Tierreporterinnen wollen so viel wie möglich über die verschiedenen Tiere herausfinden, die sie auf ihren Reisen kennenlernen.

Das ist Pia!

Pia Amofa-Antwi ist 25 Jahre alt. Sie ist in München geboren und hat als Schauspielerin schon in einigen Filmen mitgespielt. Allerdings ist sie auch gelernte Krankenschwester. Natürlich liebt sie Tiere, Reisen und draußen in der Natur zu sein. Sie spielt gerne Ukulele und kann außerdem sehr gut Fußball spielen und singen. Eine perfekte Unterstützung für Anna!

"Ich finde meinen Job als Tierreporterin toll, weil ich selbst total viel neue Sachen über Tiere lerne und ihnen ganz nah kommen darf."

Pia Amofa-Antwi

Pias Premiere: Die Kreuzotter

Das erste wilde Tier, das Pia näher kennengelernt hat, ist eine Kreuzotter. Vor der hatte Pia richtig Respekt, denn der Biss dieser Giftschlange ist nicht ganz ungefährlich. Pia durfte sogar eine Babykreuzotter in die Hand nehmen! Natürlich nur mit Schutzhandschuhen, denn die Kleinen sind schon genauso giftig wie die Großen ...

Hier kannst du die Sendungen mit Pia anschauen:

"Pia und die Wilden Tiere" läuft ab 7. Oktober 2020 mittwochs um 19.25 Uhr im KiKA. Wiederholungen sind im Wechsel mit "Anna und die wilden Tiere" sonntags, um 16.35 Uhr im KiKA und samstags 7.10 Uhr im Ersten zu sehen. Nach der Ausstrahlung sind die Sendungen jeweils für drei Monate in der BR-Mediathek und im KiKA-Player abrufbar.

Ab dem 11. November 2020 ist Pia außerdem in einer weiteren, eigenständigen Serie zu sehen: "Pia und die Wilde Natur". Hier geht es nicht nur um einzelne Tierarten, sondern gleich um ganze Lebensräume. In jeder Folge nimmt Pia die Zuschauer mit auf Entdeckungstour durch die faszinierendsten Gegenden unserer Erde.

Außerdem ist ab Oktober das fünfminütige Kurzformat "Pia und das wilde Wissen" online verfügbar. Es vermittelt spannende Informationen über Tiere und Pflanzen in kompakter Form.


10