Zum Runterladen und Mitnehmen

Betthupferl als Podcast Zum Runterladen und Mitnehmen

Stand: 10.01.2019

Betthupferl-Podcast | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Eigentlich sind Betthupferl kleine Süßigkeiten kurz vor dem Zubettgehen. Aber für die meisten bayerischen Kinder sind "Betthupferl" seit mehr als sechzig Jahren auch die kleinen Gutenachtgeschichten vom Kater Calogero, von Herkules, der Zirkusflöhin, oder Lola Lopez und ihrer Fußballmannschaft und vielen anderen Helden. Für Kinder, Eltern und alle, die gute Gutenachtgeschichten zu schätzen wissen. 

Ausgewählte "Betthupferl - Fantastische Gutenachtgeschichten" sind auch als Buch und CD im BR-Shop und Handel erhältlich.

Betthupferlserie "Bubu weltbester Freund und Kuscheltier" | Bild: colourbox.com; Montage: BR Morgen | 18:53 Uhr BAYERN 2
Bubu - weltbester Freund und Kuscheltier (5/5) Der Findelhund

Bubu, der Affe mit den Schlenkerarmen, erlebt mit Lotta die unglaublichsten Abenteuer. Heute läuft ihnen ein Hund zu. Lotta findet den kleinen Fellwuschel sooo süß, nur Bubu hat Bedenken. (Erzählt von Stefan Murr) [mehr]

Betthupferlserie "Bubu weltbester Freund und Kuscheltier" | Bild: colourbox.com; Montage: BR Heute | 19:55 Uhr BR Heimat
Bubu - weltbester Freund und Kuscheltier (4/5) Simsalabim

Bubu, der Affe mit den Schlenkerarmen, erlebt mit Lotta die unglaublichsten Abenteuer. Heute versetzt Bubu alle in Staunen: Er kann zaubern! Als er sogar Murli, den Löwen, spurlos verschwinden lässt, wird's brenzlig. (Erzählt von Stefan Murr) [mehr]

Bubu - weltbester Freund und Kuscheltier (3/5) Im Freizeitpark

Bubu, der Affe mit den Schlenkerarmen, erlebt mit Lotta die unglaublichsten Abenteuer. Heute fahren sie in den Freizeitpark. Doch bevor sie Karussell fahren, will Bubu unbedingt den leckeren Proviant essen. Doch da wird der ganze Proviant entführt und Bubu gleich mit. (Erzählt von Stefan Murr) [mehr]

Bubu - weltbester Freund und Kuscheltier (2/5) Buuuh!

Bubu, der Affe mit den Schlenkerarmen, erlebt mit Lotta die unglaublichsten Abenteuer. Heute Nacht hat Bubu einen doofen Traum gehabt und kann nicht mehr einschlafen. Zum Glück ist Lotta ganz nah neben ihm und hat eine weltbeste Idee. (Erzählt von Stefan Murr) [mehr]

Betthupferlserie "Konstantin Kastanienbauml" | Bild: colourbox.com; Montage: BR 15.05. | 18:53 Uhr BAYERN 2
Konstantin Kastanienbaum Wellensittich Willibald

Wellensittich Willibald ist aus seinem Käfig abgehauen und hat sich im Kastanienbaum Konstantin versteckt. Er möchte auf dem Spielplatz bleiben - aber die Spatzenbande ist sich nicht ganz sicher, ob sie mit diesem komischen grün-gelben Vogel etwas anfangen kann. (Erzählt von Jürgen Decke) [mehr]

Bubu - weltbester Freund und Kuscheltier (1/5) Die Wundertüte

Bubu, der Affe mit den Schlenkerarmen, erlebt mit Lotta die unglaublichsten Abenteuer. Heute bekommt Lotta von Tante Bea eine Wundertüte, in der eine tolle Überraschung steckt. Bubu liebt Überraschungen, doch leider hat Tante Bea keine Wundertüte für Bubu dabei. (Erzählt von Stefan Murr) [mehr]

Billy, weltbester Biber Königspudel

Warum kann Billy der Biber, der wahrscheinlich Zahnstein-Befreiteste Biber weltweit, nicht wie sonst in Ruhe einschlafen? Haben etwa Frau Römer, Romulus und Remus etwas damit zu tun? Und seit wann winselt Cäsar vor Angst im Dunkeln? (Erzählt von Jürgen Tonkel) [mehr]

Der Flaschengeist (5/5) Spott

Alle lachen über Millas Klamotten. Dann sind auch noch alle Rechnungen falsch und Klara hänselt Milla. Doch plötzlich meckert Klara wie eine Ziege. (Erzählt von Teresa Rizos) [mehr]

Der Flaschengeist (4/5) Wie die Tochter des Kalifen

Der Flaschengeist soll neue Anziehsachen für Milla herbeizaubern. Aber die sind nicht ganz so, wie erwartet. (Erzählt von Teresa Rizos) [mehr]

Der Flaschengeist (3/5) Kein Flaschengeist ist perfekt

Milla wünscht sich ein neues Handy. Doch der Flaschengeist weiß nicht, was das ist. (Erzählt von Teresa Rizos) [mehr]

Der Flaschengeist (2/5) Herrin über einen Flaschengeist

Eigentlich wollte Milla nur Flaschenpfand kassieren, doch plötzlich ist sie Herrin über einen Flaschengeist. (Erzählt von Teresa Rizos) [mehr]

Der Flaschengeist (1/5) Eine Überraschung

Als Milla auf dem Heimweg eine Flasche findet, ahnt sie noch nicht, wie sehr dieser Fund ihr Leben verändern wird. (Erzählt von Teresa Rizos) [mehr]

Zwei Zottel Bienenrandale

Ein Bienenstock des Bauern wurde zerstört. Hamish und Maisie begeben sich auf Ermittlungstour in den Wald und finden den Täter, einen Luchs. Der wilde Vagabund hat eine Menge zu erzählen von seinen Wanderungen. (Erzählt von Andreas Leopold Schadt) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (5/5) Krockerich, der Rux

Käpt'n Pöpp schickt Quieps und Pfiff zum tiefsten Punkt des Segelschiffs: in die Bilge. Hier stinkt es. Aber das ist noch nicht alles! (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (4/5) Die Kiste

Die Kiste mit Schiffszwieback duftet so köstlich, dass die Schiffsratten sie unbedingt aufknacken wollen. Es muss etwas Wundervolles darin sein, oder doch nicht? (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (3/5) Die goldene Gabel

Der dicke Quieps träumt dauernd von den Düften aus der Kombüse. Auch wenn der Smutje dort eine gefährliche Waffe hat, will Quieps endlich da rein. (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (2/5) Susi

Der erfahrene Käpt'n Pöpp fürchtet an Bord vor allem eins: den Schiffskater. Eigentlich heißt er Konrad, nur wird er nicht so genannt. (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (1/5) Käpt'n Pöpp

Die Ebenholz, ein große Segelschiff, ist das neue Schiff von Pfiff und seinem gefräßigen Freund Quieps. Aber sie sind hier nicht die einzigen Ratten. (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]

Wasserratz und Rechenkönig Das Wasserbett

Beim Spaziergang durch die Stadt sieht Liesi im Schaufenster ein Wasserbett. So etwas möchte sie auch haben und füllt zu Hause eine alte Luftmatratze mit Wasser. Natürlich will sie gleich drauf schlafen. Doch irgendwer hat auf dem Teppich im Kinderzimmer ein spitzes Schräubchen liegen lassen ... (Erzählt von Roland Krabbe) [mehr]

Opa erzählt von den Sternen (5/5) Sternschnuppen

An diesem Abend soll es besonders viele Sternschnuppen geben. Anna und Opa Klaus legen sich auf zwei Liegestühle und sehen über sich so allerhand am Himmel leuchten und blinken. Nicht jedes ist eine Sternschnuppe. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Opa erzählt von den Sternen (4/5) Sonnenkeks

Abends schauen Anna und Opa Klaus oft zusammen den Nachthimmel an, und manchmal auch den Himmel bei Tag! Es gibt nämlich eine "partielle Sonnenfinsternis". Anna und Opa sind im Garten und beobachten, wie der Mond die Sonnenscheibe anknabbert. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Opa erzählt von den Sternen (3/5) Abendstern und Säureregen

Heute sehen sich Opa Klaus und Anna mit dem Fernrohr die Venus an. Sie wird zwar "Abendstern" und "Morgenstern" genannt, aber in Wirklichkeit ist sie ein Planet. Allerdings ist sie etwas anders als die Erde. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Opa erzählt von den Sternen (1/5) Von Bären, Wagen und Helden

Abends schauen Anna und Opa Klaus oft zusammen den Nachthimmel an. Über die Sternbilder weiß er viel zu erzählen. Jedes von ihnen hat nämlich seine eigene Geschichte, über alte Götter und Helden. Der große Wagen hat sogar mehrere. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Opa erzählt von den Sternen (2/5) Besuch auf dem Mond

Opa Klaus weiß viel über die Sterne. Abends schaut er sich mit Anna oft zusammen den Nachthimmel an. Heute ist der Mond eine schmale Sichel über den Bäumen. Opa holt sein kleines Fernrohr und Anna stellt sich vor, wie es wäre, mal auf dem Mond spazieren zu gehen. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Schlossgespenst Kunibert Schafe

Was ist das denn heute für ein Gebrüll im Schlosshotel "Zum goldenen Ferkel"? Und was haben Schafe mit einer Stunde extra Handy Zocken zu tun? Die Lösung findet Ferdinand nicht in seinem Mathebuch, aber dafür hat er ja seinen besten Freund, das Schlossgespenst Kunibert. (Erzählt von Jonathan Müller) [mehr]

Das Ferienwunschmobil (2/5) Das Kuschelpony

Die erste Feriennacht im Zelt: Tammi sehnt sich nach ihrem Kuschelpony, mag aber nicht durch die Dunkelheit zum Auto huschen. Da muss das Pony eben zu ihr kommen. (Erzählt von: Samuel Weiss) [mehr]

Das Ferienwunschmobil (3/5) Die Luftmatratze

Juhu, es geht an den Strand! Aber Tammi möchte so viele Spielsachen mitnehmen, dass sie nicht alles tragen kann. Da hilft ihr das Ferienwunschmobil. (Erzählt von: Samuel Weiss) [mehr]

Das Ferienwunschmobil (4/5) Der Federballschläger

Langeweile im Urlaub: Tammi hat keine Freundin, die mit ihr spielt und das Ferienwunschmobil zaubert ihr auch keine herbei. Doch gegen die Langeweile kann das magische Auto etwas tun. (Erzählt von: Samuel Weiss) [mehr]

Das Ferienwunschmobil (5/5) Rückfahrt

Tammi und ihr Familie tuckern im Stau nach Hause. Im Auto ist es eng und heiß. Eng? Tammi fällt ein, dass das Ferienwunschmobil ja dehnbare Wände hat. Sie drückt und schiebt, bis sie sich in einer magischen Landschaft befindet. (Erzählt von: Samuel Weiss) [mehr]

Das Ferienwunschmobil (1/5) Scheialamutzipu

Tammi fährt mit ihren Eltern zum Campen ans Meer. Aber ins Auto passt längst nicht alles, was sie mitnehmen möchte. Zum Glück verwandelt ein Troll das Auto in ein Ferien-Wunschmobil ... (Erzählt von: Samuel Weiss) [mehr]

Kiesel Liesel Liesel als Kuchenfüllung

Weil Edis Tante aus Kanada zu Besuch kommen will, bäckt seine Mutter einen Kuchen. Liesel, Edis sprechender Kieselstein, will zusehen, fällt aber in den Teig und wird mitgebacken; und die Tante nimmt sich ausgerechnet das Kuchenstück, in dem die Liesel steckt. (Erzählt von Bettina Mittendorfer) [mehr]

Volle Tatze, Flunkerkatze (5/5) Wie ich die Zeit repariert hab

Chili, die verwegenste Katze im Universum, steckt ständig bis zum Hals in Abenteuern. Als sie in Amerika nach Punxsutawney kommt, passiert jeden Tag haargenau das Gleiche. Chili muss die Zeit reparieren. Und das ist volle Tatze wahr! (Erzählt von Christiane Roßbach) [mehr]

Volle Tatze, Flunkerkatze (4/5) Wie ich einen Lachanfall gebändigt hab

Chili, die verwegenste Katze im Universum, steckt ständig bis zum Hals in Abenteuern. Als sie im Uluguru-Gebirge Leute trifft, die sich seit Tagen vor Lachen auf dem Boden kugeln, wird es ganz schön knifflig. Und das ist volle Tatze wahr! (Erzählt von Christiane Roßbach) [mehr]

Volle Tatze, Flunkerkatze (3/5) Wie ich gegen Regen gekämpft hab

Chili, die verwegenste Katze im Universum, steckt ständig bis zum Hals in Abenteuern. Als in Schottland vor lauter Regen alles überflutet ist, trifft sie das berühmte Ungeheuer von Loch Ness. Und das ist volle Tatze wahr! (Erzählt von Christiane Roßbach) [mehr]

Volle Tatze, Flunkerkatze (2/5) Wie ich den Scherztag erfunden hab

Chili, die verwegenste Katze im Universum, steckt ständig bis zum Hals in Abenteuern. Als sie in Ich-weiß-nicht-mehr-wo ist, muss sie gegen Daueraprilscherze kämpfen. Und das ist volle Tatze wahr! (Erzählt von Christiane Roßbach) [mehr]

Volle Tatze, Flunkerkatze (1/5) Wie ich das Osterrätsel gelöst hab

Chili, die verwegenste Katze im Universum, steckt ständig bis zum Hals in Abenteuern. Als sie in Litauen der Spur der goldenen Eier folgt, entdeckt sie das Geheimnis der Oster-Oma. Und das ist volle Tatze wahr! (Erzählt von Christiane Roßbach) [mehr]

Vreni, die kleine Fähre Prinzessin von Acolon

Vreni findet ihren ersten Arbeitstag als Fähre langweilig. Was soll sie ihren Freunden erzählen? Doch Vreni weiß sich zu helfen. Aus der alten Frau wird eine Prinzessin und aus ihrem Hund ein Löwe und fertig ist eine spannende Geschichte. (Erzählt von Anna Graenzer) [mehr]

Robert, der T-Shirt-Pirat (5/5) Cougar ist futsch

Cuxhaven kommt in Sicht. Und damit heißt es Abschiednehmen. Robert will von Bord und zurück zu seiner Familie. Kapitän Säbelzahn ist deswegen betrübt. Doch es kommt noch schlimmer: Denn plötzlich ist auch noch Cougar, sein schwarzer Papagei, verschwunden! (Erzählt von Burchard Dabinnus) [mehr]

Robert, der T-Shirt-Pirat (4/5) Flaute

Als Flaute herrscht, gehen sich die Piraten der "Räudigen Ratte" beinahe gegenseitig an die Gurgel. Kapitän Säbelzahn will die Disziplin durch drastische Maßnahmen aufrechterhalten. Aber Robert hat eine bessere Idee. (Erzählt von Burchard Dabinnus) [mehr]

Robert, der T-Shirt-Pirat (3/5) Regatta Pirata

Da wird selbst der braungebrannteste Seebär blass: Fünfzig Schiffe kommen der "Räudigen Ratte" entgegengesegelt! Kapitän Säbelzahn will gegen sie kämpfen, obwohl die Chancen mehr als schlecht stehen. Aber Robert glaubt nicht an eine feindliche Armada. (Erzählt von Burchard Dabinnus) [mehr]

Robert, der T-Shirt-Pirat (2/5) Seeungeheuer und Riesenkalmare

Mitten im Bermuda-Kreis geht die "Räudige Ratte" auf Grund. Die Piraten sind sich sicher: Ein gewaltiges Seeungeheuer hält das stolze Schiff fest. Aber Robert glaubt nicht daran und stürzt sich todesmutig in die Fluten. (Erzählt von Burchard Dabinnus) [mehr]

Robert, der T-Shirt-Pirat (1/5) U-Boot voraus!

Aufregung an Bord des Piratenschiffs "Räudige Ratte": Der Ausguck hat ein U-Boot entdeckt. Kapitän Säbelzahn und seine Männer befürchten, dass es die Nautilus von Captain Nemo ist. Aber Robert hat so seine Zweifel. (Erzählt von Burchard Dabinnus) [mehr]

Konstantin Kastanienbaum Der Autoreifen

Kastanienbaum Konstantin ist unbestrittener König auf dem Spielplatz. Bis zu dem Tag, an dem der neue Lastwagenreifen Ron zum Schaukeln aufgehängt wird. Zum Glück gibt es die Spatzenbande, die dem Baumkönig zur Seite steht. (Erzählt von Jürgen Decke) [mehr]

Hummelpummel (5/5) Alles kaputt!

Heute steht Alles auf dem Spiel: Das Hummliversum ist bedroht! Und das alles nur wegen Eifersucht. (Erzählt von: Caroline Ebner) [mehr]

Hummelpummel (4/5) Hummelgefahr

Bei Hummelpummels erstem großen Ausflug mit ihren 177 Hummelchen darf Fritzi natürlich nicht fehlen. (Erzählt von: Caroline Ebner) [mehr]

Hummelpummel (3/5) Neues Nest, neues Glück

Hummelpummel braucht heute dringend Fritzis Hilfe! (Erzählt von: Caroline Ebner) [mehr]

Hummelpummel (2/5) Der große Hummelgeburtstag

Im neu gegründeten Hummelstaat geht's immer noch drunter und drüber. Heute braucht Hummelpummel nichts mehr als eine Geburtshelferin! (Erzählt von: Caroline Ebner) [mehr]

Hummelpummel (1/5) Ich hatte einen Traum

Wenn die kleine, königliche Erdhummel auf Fritzis Nasenspitze landet, wird das Menschenmädchen so winzig wie ein Gummibärchen und kann Hummelpummel in ihr Hummliversum folgen. Doch Hummelpummel hat doch tatsächlich den Frühlingsanfang verschlafen! (Erzählt von: Caroline Ebner) [mehr]

Billy, weltbester Biber Storch

Warum kommt Billy der Biber, der wahrscheinlich beste Schneidezahn-Polierer und Barthaar-Aufzwirbler weltweit in Bayern, nicht dazu, einfach der Nase nach durch die Landschaft zu spazieren? Und was haben ein Arbeitshandschuh und eine Dachrinne mit einem Storchen-Ei zu tun? (Erzählt von Jürgen Tonkel) [mehr]

Dienstags bei Oma Otto (5/5) Anton und Oma Otto spielen heute "Nichts"

Schwimmen gehen? Eine Fahrradtour machen? Oder lieber Wikinger spielen? Oma Otto hat eine Menge Ideen, was sie und Anton heute spielen könnten. Aber Anton hat keine Lust auf gar nix. Oma Otto erfindet das Nichts-Spiel. (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Dienstags bei Oma Otto (4/5) A und O Reparaturservice

Anton ist total erstaunt, was Oma Otto alles kann: Sie hat ihr Bügeleisen und sogar den Abfluss vom Waschbecken repariert! Allerdings hat sie über die Reparaturen ganz vergessen, Mittagessen zu kochen. (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Dienstags bei Oma Otto (2/5) Die lustige Gruselbahn

Anton und Oma Otto bauen eine Gruselbahn in Oma Ottos Wohnung. Mit Lachsack, Taschenlampe und Monsterkostümen. Nachbar Hans darf als erster eine Testfahrt machen. (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Dienstags bei Oma Otto (1/5) Der Treck nach Westen

Anton und Oma Otto spielen heute Cowboy. Sie treiben eine Herde Rinder, die aus Benni, dem Hund von Hausmeister Pannowksy besteht, nach Westen. Unterwegs treffen sie auf einen Verwundeten. Dem wollen sie natürlich helfen. (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Zwei Zottel Schnee

Im Frankenwald wird nach Herzenslust gerodelt. Hamish hilft einem Mädchen, den Schlitten hochzuziehen. Dann sausen die beiden durch den Schnee gemeinsam ins Tal hinunter - ungebremst! (Erzählt von Andreas Leopold Schadt) [mehr]

Die Kaktusprinzessin (5/5) Die Karawane

Eine Karawane bricht auf. Prinzessin Moriala und ihre Hofdame Haraschi würden zu gern mitreisen. Doch der Sultan erlaubt es nicht. Da müssen die beiden es eben heimlich tun. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Die Kaktusprinzessin (4/5) Der geheime Garten

Prinzessin Moriala und ihre Hofdame Haraschi sind in den Garten einer bösen Magierin geraten. Sie wollen den Sultan zu Hilfe rufen. Nur wie? (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Die Kaktusprinzessin (3/5) Der Freund des Flaschengeistes

Ein vornehmer Kalif hält einen Flaschengeist gefangen. Doch der Hofdame Haraschi fällt ein Trick ein, mit dem sie das arme Wesen befreien kann. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Die Kaktusprinzessin (2/5) Der Zaubervogel

Ein großer Vogel kreist über der Stadt und raubt alles, was glänzt und glitzert. Die schlaue Hofdame Haraschi verfolgt ihn und kommt einem Geheimnis auf die Spur. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Die Kaktusprinzessin (1/5) Der Geschichtenerzähler

Prinzessin Morialas Vater lädt ein zu einem großen Fest. Bei der Suche nach dem passenden Geschenk gerät die Prinzessin in den Bann eines Geschichtenerzählers. (Erzählt von Laura Maire) [mehr]

Wasserratz und Rechenkönig Die Familienkarte

Liesi lernt schwimmen und ist drei Jahre alt. Der große Bruder Tobi ist genau doppelt so alt. Weshalb er - logischerweise - doppelt so schnell schwimmen lernen muss. Er schafft es nicht ganz ... (Erzählt von Roland Krabbe) [mehr]

Benny baut (5/5) Burg

Papa ärgert sich, dass die Reste von Bennys Legostadt überall in der Küche rumliegen. Benny soll endlich aufräumen! Und dann hat er im Wohnzimmer auch noch aus den Sofakissen eine Burg gebaut ... (Erzählt von Gunther Eckes) [mehr]

Benny baut (4/5) Katapult

Statt mit seinen Buntstiften zu malen, baut Benny mit ihnen ein Katapult. Und mit Mamas Kochlöffel funktioniert das sogar noch viel besser. (Erzählt von Gunther Eckes) [mehr]

Benny baut (3/5) Himmelszelt

Benny zeigt der Oma den Abendstern. Je dunkler es wird, umso mehr Sterne sieht man. Manchmal, wenn es sehr dunkel ist, kann man auch die Milchstraße gut sehen. Doch weil Wolken heranziehen, baut sich Benny sein eigenes Himmelszelt! (Erzählt von Gunther Eckes) [mehr]

Benny baut (2/5) Nest

In dem Baum vor Bennys Fenster piepts. Benny entdeckt das Vogelnest und beobachtet, wie die Amseleltern ihre Jungen füttern. Schließlich will er sich auch ein Nest bauen. (Erzählt von Gunther Eckes) [mehr]

Benny baut (1/5) Unterwasserwelt

Benny sitzt mit der Taucherbrille in der Badewanne. Doch leider ist alles, was er unter Wasser sehen kann, die weiße Wand der Wanne. Das findet Benny langweilig und deshalb baut er sich eine Unterwasserwelt. (Erzählt von Gunther Eckes) [mehr]

Schlossgespenst Kunibert Katzenkostüm

Warum kommt der alte Kater Bobby nicht mehr vom Baum herunter, fragen sich Ferdinand und sein bester Freund, das Schlossgespenst Kunibert. Und was hat der Jungkater Fritz damit zu tun? Und wird Ferdinand eine gute Note auf seine Handarbeitshausaufgabe bekommen? (Erzählt von Jonathan Müller) [mehr]

Die geheime Cofi-Bande (5/5) Glitzertattoo

Coco und Fine haben ein neues Geheimnis: Sie wollen sich Glitzertattoos als Bandenabzeichen auf die Oberarme machen. Die Tattoos gibt es bei Dr. Renz, denkt Fine jedenfalls. Aber dann sind in dem Korb am Empfang nur Plastikautos. (Erzählt von Jule Ronstedt) [mehr]

Die geheime Cofi-Bande (4/5) Turnverein

Coco und Fine gehen zusammen in den Turnverein. Da gibt es drei Lehrerinnen, aber eine ist die netteste. Wie sollen sie es bloß anstellen, zu ihr in die Gruppe zu kommen? Fines kleiner Bruder Mo weiss einen Zauberspruch. (Erzählt von Jule Ronstedt) [mehr]

Die geheime Cofi-Bande (3/5) Nagellack

Coco und Fine pinseln sich ihre Zehen heimlich mit Nagellack an. Da kommt ausgerechnet Mo dazu und will auch bunte Füße. Er verspricht sogar, dafür einen Zauberspruch zu sprechen, der es unmöglich macht, den Nagellack wieder zu entfernen. (Erzählt von Jule Ronstedt) [mehr]

Die geheime Cofi-Bande (2/5) Nachmachen

Mo macht seiner großen Schwester Fine alles nach. Das treibt sie noch zum Wahnsinn! Als ihre Freundin Coco kommt, will sie Mo endlich loswerden. Kannst du uns nicht Popcorn herbeizaubern, fragt sie ihn und siehe da ... (Erzählt von Jule Ronstedt) [mehr]

Die geheime Cofi-Bande (1/5) Pupsknete

Fine und Coco haben einen geheimen Plan: Die Schulknete gegen Pupsknete austauschen. Aber was tun, wenn ihnen die Lehrerin die Knete dann wegnimmt? Fines kleiner Bruder Mo bespricht die Knete mit einem Zauberbann. (Erzählt von Jule Ronstedt) [mehr]

Kiesel Liesel Liesel als Witzbold

Die Liesel ist der einzige Kieselstein, der reden kann. Weil sich aber keiner mit ihr unterhält, langweilt sie sich furchtbar an ihrem Flussufer. Endlich fischt sie der kleine Edi heraus. (Erzählt von Bettina Mittendorfer) [mehr]

Minna bekommt Besuch (5/5) Minna und die Tintenkleckse

Als Frau Schönweiß, Minnas Kunstlehrerin, kurz die Klasse verlässt, schwimmt eine winzige Meerjungfrau in Minnas getuschtes Meeresbild hinein. Sie behauptet, verzaubert zu sein und bittet Minna um Hilfe. (Erzählt von Axel Milberg) [mehr]

Minna bekommt Besuch Minna und die Fußballkuh

Minna ist die letzte in der Umkleidekabine nach dem Kinderturnen, als es plötzlich an der Tür klopft. Es sind der zahnpastatubengroße Heinrich und seine Kuh Natalie. Natalie ist eine talentierte Fußballerin und Heinrich möchte mit ihr nach Brasilien reisen. (Erzählt von Axel Milberg) [mehr]

Minna bekommt Besuch (3/5) Minna und die Automechanikerin

Minna macht Schularbeiten, als Anton mit seinem turnschuhgroßen Auto mit einem lauten Knall mitten in Minnas Zimmer zum Stehen kommt. Anton ist verzweifelt. Er braucht dringend eine Mechanikerin. Aber wo soll Minna denn so schnell eine herbekommen? (Erzählt von Axel Milberg) [mehr]

Minna bekommt Besuch (2/5) Minna und die Sofaschafe

Minna lümmelt auf dem Sofa herum, als plötzlich der Cowboy Jimi unter dem Fernsehschrank hervor geritten kommt. Völlig unerwartet findet er seine verlorengegangene Schafherde auf Minnas Sofakissen. Aber das schwarze Schaf weigert sich herunterzuspringen. Ein Glück für Minna! (Erzählt von Axel Milberg) [mehr]

Minna bekommt Besuch (1/5) Minna und die Pufferinseln

Minna kann einfach nicht einschlafen und genau in diesem Moment kommt Willi mit seinem handtellergroßen Ruderboot über ihr Kissen gerudert. Er ist auf der Suche nach den Pufferinseln. Aber wo liegen die denn? (Erzählt von Axel Milberg) [mehr]

Lilu Lämmle Das Geschenk

Der Grantige Gosbert hat Geburtstag. Ihr Geschenk für ihn gefällt der Lilu allerdings auch ganz gut. (Erzählt von Thomas Pigor) [mehr]

Esmeraldas Wischmopp (5/5) Blumentopf

Maja hat auf der Treppe versehentlich einen Blumentopf kaputt gemacht. Zum Glück hat Esmeraldas Wischmopp Zauberkräfte und kann helfen. (Erzählt von Luise Kinseher) [mehr]

Esmeraldas Wischmopp (4/5) Haarewaschen

Fanny will um alles in der Welt nicht ihre Haare waschen. Lieber bleibt sie weinend im Treppenhaus sitzen. Dann waschen wir eben erst mal Bogumil die Haare, meint Esmeralda und das macht dann sogar richtig Spaß. (Erzählt von Luise Kinseher) [mehr]

Esmeraldas Wischmopp (3/5) Schlüssel

Lilly hat ihren Wohnungsschlüssel verloren und niemand ist zu Hause. Zum Glück kann Esmeraldas Wischmopp zaubern. Allerdings nur, wenn er gute Laune hat. (Erzählt von Luise Kinseher) [mehr]

Esmeraldas Wischmopp (2/5) Fahrradkeller

Die kleine Elli erschrickt ziemlich, als sie im dunklen Keller auf Esmeralda trifft. Doch als die ihr erzählt, dass im Fahrradkeller verzauberte Pferde stehen, wird ihr der sonst verhasste Ort richtig sympathisch. (Erzählt von Luise Kinseher) [mehr]

Esmeraldas Wischmopp (1/5) Schlittschuhfahren

Esmeralda wischt gerade die Eingangshalle, als Leo, Thiemo und Fritzi mit ihren Inline-Skates angefahren kommen. Dabei kann man in der Eingangshalle doch viel besser Schlittschuhfahren, meint Esmeralda. (Erzählt von Luise Kinseher) [mehr]

Nubi, das Wolkenschaf (5/5) Der schiefe Turm von Pisa

Nubi ist schon fünf Tage in Italien. Nun bekommt sie Heimweh und will zurück zu ihrer Schäfchenwolkenherde. Aber wie kann sie hoch zum Himmel kommen, wenn alle Kirchtürme verschlossen sind? (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Nubi, das Wolkenschaf (4/5) In der Pizzabäckerei

In der Stadt Neapel findet Nubi es sehr kalt. Aber in einer Pizzabäckerei darf Nubi sich aufwärmen. Doch hinter dem Pizzaofen wird ihr so warm, dass Nubi anfängt, sich aufzulösen. (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Nubi, das Wolkenschaf (3/5) Eiscáfe Nordpol

Nubi ist in Italien gelandet. Hier hat der freundliche Kellner im Eiscafé Nordpol ein Problem. Ob Nubi ihm aus der Patsche helfen kann? (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Nubi, das Wolkenschaf (2/5) Die Hundehütte

Nubi macht es sich in Italien in einer leeren Hundehütte auf dem Land gemütlich. Doch schon bald wird sie vom Bellen eines großen, schwarzen Hundes aus ihren Träumen gerissen. (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Eine seltsame Kindheit an der Pegnitz Kohlrabi

Manchmal kocht die Mutter von Matthias Sachen, die ihm nicht besonders schmecken. Dann isst er zwei Löffel und rennt schnell zu seiner Oma. Die hat in ihrem Kühlschrank eine leckere Überraschung. (Von und mit Matthias Egersdörfer) [mehr]

Nubi, das Wolkenschaf (1/5) Landung in Italien

Nubi ist aus der himmlischen Herde ausgebüxt und macht einen Ausflug auf die Erde. Aber wo ist sie gelandet? Und wo ist das geheimnisvolle Mailand, das nach Frühling klingt und nach Blumen und Sonnenschein? (Erzählt von Stefan Merki) [mehr]

Die laute Lili (2/5) Spielplatzstreit

Lili hat auf dem Spielplatz aus Stöcken, Blättern und Blumen einen Elfengarten gebaut. Obwohl Lili protestiert, rattern zwei Jungs mit ihren Fahrrädern immer wieder drüber. Da packt sie die Wut und schmeißt mit Sand. [mehr]

Im Märchenbett Stiefschwestern

Wie können die Schwestern vom Aschenputtel nur so blöd sein und sich eine Zehe oder eine Ferse abschneiden, will der Felix wissen und düst ins Märchenland. Und: Auf welchem Tabellenplatz steht eigentlich im Moment der FC Märchenwald? (Von und mit Heinz-Josef Braun und Stefan Murr) [mehr]

Die laute Lili (5/5) Echo

Lili fährt laut singend mit dem Fahrrad durch eine Unterführung. Das Echo ihrer Stimme hallt durch den Tunnel. Mama erklärt ihr so gut es geht, wie das Echo zustande kommt. (Erzählt von Lisa Wagner) [mehr]

Die laute Lili (4/5) Konzert

Weil Mama niemanden findet, der auf Lili aufpasst, nimmt sie sie mit in ein Jazzkonzert. Lili gefällt die Musik am Anfang gar nicht, doch dann bemerkt sie, dass die Musiker durch ihre Musik miteinander sprechen. (Erzählt von Lisa Wagner) [mehr]

Die laute Lili (3/5) Aufräumen

Lili bastelt kleine Figuren. Es sind Außerirdische vom Planeten Lalula, die auf der Erde gelandet sind. Damit sie ein richtiges Raumschiff haben, räumt sie die Spülmaschine aus und verteilt das schmutzige Geschirr in der Küche. (Erzählt von Lisa Wagner) [mehr]

Die laute Lili (1/5) Surkuku

Lili spielt, sie sei Surkuku, die wilde Seeräuberin. Die macht richtig Krach. Mama ist das viel zu laut und den Nachbarn auch, behauptet sie. Da geht Lili zur Nachbarin und fragt nach. (Erzählt von Lisa Wagner) [mehr]

Im Gasthaus "Zum blauen Storch" Rutschpartie mit Gugel Hupf

Die Baby-Zwergziegen Gugel und Hupf sind so verspielt, dass sie sogar auf einer Plane den verschneiten Hang hinunterrutschen. Das können Charlotte und Paul auch! (Erzählt von David Saam) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (5/5) Das Leck

Ins Nest der Schiffsratten dringt immer mehr Wasser. Bevor es für die Seegurke gefährlich wird, handeln Pfiff und seine Freunde. (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (4/5) Der Käse

Die Kajüte ist der Ort auf der Seegurke, der am allerbesten duftet. Aber für eine Schiffsratte ist die Kajüte zugleich auch der gefährlichste Ort. (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]

Pfiff, die Schiffsratte (3/5) Der Krake

Im Netz vom Fischkutter Seegurke hat sich ein merkwürdiges Wesen verfangen. Pfiff und seine Freunde wollen es befreien. (Erzählt von Stefan Zinner) [mehr]