1

Startrampe goes Nepal mit Frittenbude Elektropunk für Trinkwasser

Reisen nach Nepal sind immer bewusstseinserweiternd, auch für die Band Frittenbude. Unser Kamerateam hat die Jungs auf dem zweiwöchigen Trip begleitet - zusammen mit den Mitarbeitern von Viva con Agua und Carlito von Irie Révoltés.

Von: Leonhard Steinbichler

Stand: 12.12.2016 | Archiv

Frittenbude in Nepal 2016 | Bild: Pascal Bünning

Ein 13-teiliges Reisetagebuch

Zwei Wochen Nepal! Das klingt für sich schon abenteuerlich. Was man aber auf so einem Trip zusammen mit Frittenbude, Carlito von Irie Révoltés und den Mitarbeitern von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. erlebt – daraus könnte man eine ganze Serie machen!

Genau das haben wir gemacht! 13 Folgen „Startrampe goes Nepal“, in denen die Jungs immer eine Mission zu erfüllen haben.

Los ging's am 08.12.2016 mit Mission 1 – 3. Seitdem kommt täglich eine Neue hinzu, bis wir am 18.12.2016 mit der letzten Folge das Finale einläuten.

Mission 1: Fotoshooting mit Aggro-Affen

Überrede einen angriffslustigen Affen von der Tempelanlage Swayambunath Modell zu stehen für ein kleines Promofoto!

Mission 2: Get In Touch

Behalte im chaotischen Kathmandu einen kühlen Kopf und schalte den inneren Europäer auf mute!

Mission 3: Nepali-Sounds sammeln

Mach aus deiner Reise einen Track, der klingt wie Nepal!

Mission 4: Reisestrapazen

Überstehe eine Bus-Panne auf dem Weg in nepalesische Bergdörfer!

Mission 5: Klampfen in der Dorfschule

Überzeuge eine nepalesiche Schulklasse von deinem Sound!

Mission 6: Albtraum Hiking

Überlebe eine Hiking-Tour in Nepal!

Mission 7: Dancing Like Nepali People

Vergiss deine Standard Dance Moves and Shake It Like Nepali People!

Mission 8: Das sind keine Berge

Rede dir einen Berg klein, bis es nur noch ein Hügel ist!

Mission 9: Mit Megafauna connecten

Schau einem sanften Riesen tief in die Augen!

Mission 10: Aus dem Trip wird ein Song

Mach aus deinen Eindrücken vom Nepla-Trip einen Track!

Mission 11: John Lennon lässt grüßen

Werde zum Sitar Guru!

Mission 12: Can You Make Good Price

Mach ein gutes Geschäft und kaufe die perfekte Sitar!

Mission 13: Nepali-Pogo im Purple Haze

Bringe das Publikum im angesagtesten Club in Kathmandu zum ausrasten!

Die komplette Reise

Alle 13 Teile vom unglaublichen Nepal-Trip mit Frittenbude, Carlito von Irie Révoltés und den Mitarbeitern von Viva con Agua in einer Sendung.

Das Nepalprojekt von Viva con Agua

Viva con Agua wurde vor zehn Jahren mit dem Ziel gegründet, möglichst vielen Menschen weltweit den Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Bekannt geworden ist die Non-Profit-Organisation vor allem durch Aktionen bei Musikfestivals und Konzerten, bei denen die Besucher aufgefordert werden, ihren Becherpfand zu spenden, damit mit dem Geld Brunnen und sanitäre Anlagen errichtet werden können. Bands wie Frittenbude und Irie Révoltés gehören seit vielen Jahren zum Unterstützerkreis der Non-Profit-Organisation und wer das jetzt auch gerne möchte, findet hier weitere Infos und Spendemöglichkeiten: http://www.vivaconagua.org

Schlagworte:
Carlito von Irie Révoltés
engagement
Frittenbude
reisen
startrampe sendung

1