527

Kurz gemeldet Die Meldungen aus der Oberpfalz

Stand: 25.07.2017

Prozess um gesprengten Fahrkartenautomat

Roding (Landkreis Cham): Weil sie einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof von Roding gesprengt haben, müssen sich fünf Jugendliche und junge Männer vor dem Amtsgericht Regensburg verantworten. Zum Prozessauftakt am Dienstag räumten die Angeklagten im Alter zwischen 17 und 25 Jahren die Tat ein. Zum Zeitpunkt der Tat seien sie angetrunken gewesen. Ein Angeklagter aus Stamsried, der den Sprengsatz gebaut hatte, bezeichnete die Tat als „Riesenblödsinn“ und entschuldigte sich. Ähnlich äußerten sich auch die anderen vier jungen Männer. An die Geldkassetten im Automaten kamen die Angeklagten nicht heran. Der Automat wurde aber völlig zerstört. Der Schaden lag bei etwa 20.000 Euro.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 25.07.17, 16.30 Uhr

Ehepaar steht wegen Betrügereien großen Stils vor Gericht

Regensburg/Straubing: Vor dem Landgericht Regensburg müssen sich am Dienstag eine 45-jährige Frau und ihr 39 Jahre alter Ehemann wegen Betrugs in acht Fällen verantworten. Die Straubingerin soll im Herbst 2014 als E-Bay-Händlerin bei einer Regensburger Bank ein Geschäftskonto eröffnet haben, das sie wenig später für illegale Transaktionen nutzte. So soll sie etwa mittels einer Lastschriftforderung fast 57.000 Euro von Konten der Katholischen Kirchenstiftung abgebucht haben. Als die Stiftung die Buchungen bemerkte und widerrief, hatte die Angeklagte die Summe bereits von ihren eigenen Konten abgehoben oder umgeleitet. Der Bank entstand entsprechend hoher Schaden. Einige Monate später soll die 45-Jährige mit der gleichen Methode nochmals erfolgreich gewesen sein und fast 99.000 Euro bei einer evangelischen Einrichtung erbeutet haben. Gemeinsam mit ihrem Mann soll sie schließlich Zimmer für sich und die beiden Kinder des Paares in einem österreichischen Hotel angemietet haben, ohne die entsprechenden Kosten zu bezahlen. Dem Hotel entstand ein Schaden von über 9.000 Euro. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Niederbayern, 25.07.17, 8.30 Uhr

Fuchs erschreckt Autofahrerin, die rast gegen Baum

Auerbach (Lkr. Amberg-Sulzberg): Eine Frau ist am Montagabend beim Befahren eines Waldstücks durch einen Fuchs so erschrocken, dass sie an eine Baumreihe am Fahrbahnrand fuhr. Wie die Polizeiinspektion Auerbach mitteilte, hatte die Frau das Lenkrad übersteuert, dabei geriet sie ins Schleudern und streifte die gegenüberliegende Baumreihe der Fahrbahn. Die 58-Jährige wurde trotz des heftigen Aufpralls nur leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei beziffert den Schaden auf 8.000 Euro. Die Feuerwehr musste vor Ort einen der Bäume von der Straße räumen, er war durch die Wucht des Aufpralls umgestürzt.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 25.07.17, 7.30 Uhr

Vermisstensuche in Eschenbach mit glücklichem Ende

Eschenbach (Lkr. Neustadt an der Waldnaab): Ein Großaufgebot hat in Eschenbach nach einem Vermissten 52-Jährigen gesucht. 110 Einsatzkräfte, Suchhunde sowie ein Polizeihubschrauber waren beteiligt. Am Montag gegen 20 Uhr fand ein Suchtrupp der Feuerwehr den hilflosen Mann in einem Waldstück 500 Meter von Eschenbach entfernt. Der Mann war unterkühlt, ansonsten aber unverletzt, teilte die Polizei mit.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 25.07.17, 6.30 Uhr

Jägerin von Mähdrescher verletzt

Hagelstadt (Lkr. Regensburg): Ein Bauer hat am Samstagabend nahe Hagelstadt mit einem Mähdrescher eine Jägerin schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei saß die 78-Jährige verdeckt auf einem Maisfeld in einem nicht erhöhten Ansitz. Der 43 Jahre alte Landwirt bemerkte diesen aber nicht und erfasste ihn mit dem Mähdrescher. Die Konstruktion stürzte daraufhin um. Die 78 Jahre alte Jägerin kam in ein Krankenhaus.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 24.07.17, 8.30 Uhr

Fünfjähriger überlebt Sturz aus Fenster

Wald (Lkr. Cham): Ein fünf Jahre alter Bub hat am Samstag einen Sturz aus dreieinhalb Metern Höhe offenbar unverletzt überlebt. Laut Polizei war der Fünfjährige bei seinen Großeltern und hatte allein in einem Zimmer im ersten Stock gespielt. Die Großeltern, die sich im Hof befanden, bemerkten dann plötzlich, dass ihr Enkel an einem geöffneten Fenster stand und gegen ein dort befestigtes Fliegengitter drückte. Das Gitter gab nach und der Fünfjährige fiel auf eine Rasenfläche. Nach einer Erstversorgung durch einen alarmierten Notarzt wurde er per Hubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen, wo aber keine Verletzungen festgestellt wurden. Dennoch blieb der Bub zur Beobachtung dort.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 24.07.17, 6.30 Uhr

Pkw-Fahrer bringt zwei Radfahrer zu Sturz

Falkenberg (Lkr. Tirschenreuth): Der Fahrer eines Pick-Up hat am Freitagnachmittag bei Falkenberg offenbar mit Absicht zwei Radfahrer zu Fall gebracht. Nach Angaben der Polizei hatte der Autofahrer die beiden Männer vorher bereits geschnitten, was ein Streitgespräch zur Folge hatte. Wenig später fuhr der Pick-Up dann von hinten so nah an dem Duo vorbei, dass er einen der Männer mit dem Außenspiegel streifte. Als Folge stürzten beide Radfahrer, einer verletzte sich leicht am Knie. Der Fahrer des Pick-Up setzte seine Fahrt fort, konnte aber von der Polizei ausfindig gemacht werden. Weil die Beamten bei dem Mann Alkoholgeruch bemerkten, musste er zur Blutentnahme. Da der Mann zudem die Polizisten gefilmt hatte, wurde sein Handy sichergestellt. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 24.07.17, 9.30 Uhr

Stark verweste Leiche in Weidener Wohnung gefunden

Weiden: In Weiden ist eine Leiche über mehrere Wochen unentdeckt in einer Wohnung gelegen. Das ergab die Obduktion des männlichen Leichnams, der am Dienstag entdeckt worden war. Andere Bewohner des Hauses im Weidener Ortsteil Hammerweg riefen die Polizei, weil sie Maden und Verwesungsgeruch bemerkten. Wegen der starken Verwesung konnten Identität und Todesursache noch nicht endgültig geklärt werden.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 21.07.17, 12.30 Uhr

Ermittlungen nach Millionenbrand in Regenstauf

Regenstauf (Lkr. Regensburg): Nach dem Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb in einem Gewerbegebiet in Regenstauf hat die Kriminalpolizei Regensburg die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Mehrere Anwohner hatten das Feuer am Freitag gegen 1.45 Uhr bemerkt gemeldet. Allerdings stand die rund 800 Quadratmeter große Produktionshalle in der Bayernstraße beim Eintreffen der Feuerwehr bereits komplett in Flammen und brannte komplett aus. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa eine Million Euro. Ein Arbeiter, der bei Ausbruch des Feuers in der Halle zugange war, blieb unverletzt. Eine Feuerwehrfrau wurde jedoch bei dem Einsatz leicht verletzt und musste vor Ort ärztlich behandelt werden.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 21.07.17, 6.30 Uhr

Erstes Zweitliga-Heimspiel des Jahn ist ausverkauft

Regensburg: Der Andrang auf Karten des Fußball-Zweitligisten SSV Jahn Regensburg hält weiter an. Für das erste Heimspiel am 6. August gegen den 1. FC Nürnberg sind alle Karten für den Heimbereich in der Regensburger Arena vergriffen. Die 1.500 Karten für Gästefans vertreibt der 1. FC Nürnberg. Gleichzeitig kann der Jahn auch bei den Dauerkarten einen Rekord vermelden. Bisher sind nach Auskunft eines Vereinssprechers 3.500 Dauerkarten verkauft. Auch der Vorverkauf für das DFB-Pokal Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger Darmstadt am 12. August läuft. Auch hier wurden bereits viele Tickets verkauft.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 20.07.17, 17.30 Uhr

Krones mit positiven Halbjahreszahlen

Neutraubling (Lkr. Regensburg): Der Abfüll- und Verpackungsspezialist Krones hat seine Halbjahreszahlen vorgelegt. Das Unternehmen mit Sitz in Neutraubling steigerte nach eigenen Angaben den Umsatz im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2016 um 13,8 Prozent - auf etwas mehr als 1,7 Milliarden Euro. Auch das Konzernergebnis konnte gesteigert werden.
Sendungshinweis: Bayern 1 Regionalnachrichten Oberpfalz, 20.07.17, 14.30 Uhr


527