767

Funkelnde Nächte

Von: Heike Westram

Stand: 31.05.2021

Der Sommer kommt - noch in diesem Monat! Zumindest, was die Astronomie betrifft, denn am 21. Juni ist Sommeranfang. Auch am Sternenhimmel übernimmt der Sommer das Regiment - dort funkeln die Sommer-Sternbilder, hinter denen sich das breite Band der Milchstraße erhebt. Zudem sind ein paar Planeten unterwegs, die am Junihimmel strahlen und denen der Mond auf seiner Reise übers Firmament begegnet. Der sorgt selbst für zwei Spektakel: Eine Sonnenfinsternis, von wir ein winziges Stückchen bei uns sehen können. Es gibt eine kleine Chance auf einen Sternschnuppen-Schauer und mit viel Glück können Sie leuchtende Nachtwolken entdecken. Begleiten Sie uns durch die ersten Sommernächte auf einem Spaziergang über den Sternenhimmel!






Verlauf einer totalen Sonnenfinsternis (Collage) | Bild: picture-alliance/dpa 03.07. | 02:50 Uhr ARD-alpha zum Video mit Informationen Ringförmige Sonnenfinsternis Spektakulär am Nordpol, ganz klein auch bei uns

Am 10. Juni 2021 gibt es eine ringförmige Sonnenfinsternis - aber der tolle Sonnenring ist nur in der Nordpol-Region zu sehen. Bei uns können wir nur beobachten, wie sich der Mond ein winziges Stück vor die Sonne schiebt. [mehr]

Ein weiteres, atemberaubendes Bild der leuchtende Nachtwolken über Seeheim-Jugenheim von Yvonne Albe.  | Bild: Yvonne Albe zur Bildergalerie mit Informationen Leuchtende Nachtwolken Eisiges Licht in heißer Juni-Nacht

Die Juninächte bieten manchmal ein wunderschönes Schauspiel am Abendhimmel: In silbrig-blauem Schimmer leuchten Wolken kurz auf - lange nach Sonnenuntergang und Abendrot. Warum, wann und wo verraten wir Ihnen hier! [mehr]

Die fast vertikale Sommermilchstraße über dem Oberen Isarstausee bei Krün (Oberbayern). Das Bild wurde am 12.07.2016 gegen Mitternacht mit einer Belichtungszeit von 30 Sekunden aufgenommen.  | Bild: BR/Sandra Demmelhuber zur Bildergalerie mit Informationen Sternenpracht der Milchstraße Jetzt die mondlosen Sommernächte nutzen!

Wir sitzen mittendrin - und dennoch haben viele Menschen sie noch nie gesehen: die Milchstraße. Jetzt im Juni ist unsere Heimatgalaxie mit ihren unzähligen Sternen und Nebeln wieder toll zu sehen. [mehr]

Zum Höhepunkt eines Sternschnuppen-Regens flitzen besonders viele Meteore über den Nachthimmel. Einen der schönsten Meteorschauer bilden die Perseiden mit dem Höhepunkt am 12. August. Hier eine Kompositaufnahme der Perseiden-Sternschnuppen aus 10 Einzelbildern der Meteore, aufgenommen 2013 in den USA. | Bild: imago/ZUMA Press zum Audio mit Informationen Meteore im Juni Wann Sternschnuppen funkeln

Für Wünschewünscher hat der Juni leider nicht allzu viel zu bieten. Zwar "jagt" ein Sternschnuppen-Schauer den nächsten, doch die meisten sind sehr schwach. Wir verraten Ihnen, wann sich die Suche lohnen könnte und wann der Mond alles verdirbt. [mehr]

symbolische Darstellung der Sternilder Schwan (Cygnus) und Skorpion (Scorpio) vor dem Sternenhimmel | Bild: NASA/U.S. Naval Observatory's Library, colourbox.com, BR zur Bildergalerie mit Informationen Sterne & Sternbilder im Juni Giftiger Stachel, galaktische Schwingen

Laue Sommernächte laden zum Sternegucken ein. Das helle Sommerdreieck zieht mit einem Prachtstern herauf. Zwei Sternbilder breiten ihre Schwingen auf der Milchstraße aus. Und giftig und schön kriecht der Skorpion am Horizont entlang. [mehr]

Collage der Planeten des Sonnensystems vor dem Sternenhimmel: Saturn, Merkur, Neptun, Venus, Mars, Uranus und Jupiter. | Bild: colourbox.com, NASA zum Artikel Venus und Mars, Jupiter und Saturn Zwei Planeten-Paare im Juni

Zwei Planetenpaare sind im Juni zu sehen: Venus und Mars am frühen Abend, Jupiter und Saturn dagegen erst in tiefer Nacht. Und für Teleskop-Beobachter ist auch Neptun endlich wieder zu finden. [mehr]

Vollmond über der Veste Otzberg im Odenwald; Aufnahme mit 500er aus ca. 4 km Entfernung, um Mond und Veste scharf zu bekommen. | Bild: Rudolf Happel zum Audio mit Informationen Vollmond oder Sichel? Der Mond & seine Reise im Juni

Er ist immer der Gleiche, doch Nacht für Nacht sieht er etwas anders aus: unser Mond. Er wandert quer durch die Sternbilder übers Firmament - mal als Sichel, mal als Vollmond. Der aktuelle Mondkalender für Juni 2021 mit den Mondphasen und den schönsten Begegnungen. [mehr]

Sonne hinter einem Eis am Stiel | Bild: Image Source zum Audio mit Informationen Sonnenaufgang & Sonnenuntergang Die Sonne triumphiert im Juni

Eine laue Sommernacht, was will man mehr? Na, ein richtiges Sternenmeer! Doch dafür ist die Juninacht fast zu kurz. Denn jetzt dominiert ein einziger Stern: die Sonne. Mehr über lange Tage und Weiße Nächte rund um die Sommersonnwende. [mehr]

Illustration: Silhouette einer Fotografin vor Sternenhimmel mit Mond und Sonnenfinsternis | Bild: BR, Sebastian Voltmer,Tom Kölner, Martin Bender, Montage: BR zur Bildergalerie mit Informationen Foto-Aktion Schicken Sie uns Ihre Astro-Fotos!

Der blutrote Mond einer totalen Mondfinsternis? Ein toller Mondaufgang am Urlaubsstrand? Der Schnappschuss einer Sternschnuppe? Eine Teleskop-Aufnahme von bunten Nebeln? Sie haben schöne Bilder vom Firmament? Die wollen wir! [mehr]

Karte der Sternwarten in Bayern mit Adressen | Bild: Bing Maps zur interaktiven Anwendung Interaktive Karte Sternwarten in Bayern

Zahlreiche Sternwarten gibt es in Bayern - und eine auch ganz bestimmt in Ihrer Nähe! Auf unserer Karte finden Sie alle Adressen und Telefonnummern. [mehr]


767