Wissen


17

Musik und ihre Magie

Von: Georgia Tscharke

Stand: 08.04.2016

Musiknoten lesen, ein Instrument spielen, im Chor singen – es gibt viele Möglichkeiten, sein musikalisches Talent unter Beweis zu stellen. Wenn man denn eins hat. Denn nur, wer überhaupt die Möglichkeit hat, mit Musik schon in frühester Kindheit in Berührung zu kommen, wird später diese Art des sich Ausdrückens und Mitteilens auch beherrschen. Dafür braucht es Musikunterricht in Kindergärten und Schulen. Doch genau daran fehlt es in Deutschland. Musikunterricht muss von Eltern privat finanziert werden, wenn er zum Erlernen eines Musikinstruments führen soll. Und damit wird die musikalische Erziehung eine exklusive Sache für einige wenige Bildungsbürger. Dabei ist das, was Musik bewirkt unbezahlbar: fürs Hirn und fürs Herz.

"Nicht der Ton, sondern der Klang macht die Musik."

Prof. Dr. Siegfried Mauser, Hochschule für Musik und Theater, München

Musik und Gehirn

Schülerin musiziert auf einer Querflöte. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Musikforschung Musik in der Hirnforschung

Durch bildgebende Verfahren kann gezeigt werden, was im Gehirn beim Musikhören passiert. Die Bilder lassen erahnen, wie viele Hirnareale beim Musizieren beteiligt sind. Und es gibt Auffälligkeiten im Hirn von Musikern. [mehr]

Musik und Emotion

Openair St. Gallen Festival  | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Musikforschung Musik und Emotion

Musik kann uns zum Weinen bringen. Sie kann uns beim Sport zu Höchstleistungen treiben. Sie beruhigt uns, macht uns glücklich oder ängstlich. Nur eines tut Musik nie: Sie lässt uns niemals kalt. [mehr]

Musik ist universell

Tango-Weltmeisterschaft in Argentinien | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Musikforschung Musik ist universell

Musik macht evolutionär keinen Sinn, trotzdem wird sie überall auf der Welt verstanden. Wiegenlieder klingen in allen Kulturen ähnlich: Sie zeichnen sich durch langsame, absteigende Tonfolgen aus. Doch das ist noch nicht alles. [mehr]

Musik und Intelligenz

Musik per Kopfhörer für Neugeborene födert Wohlbefinden | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Musikforschung Musizieren macht schlau

Musik und Intelligenz - ein Paar, das scheinbar zusammengehört. Dabei ist nicht sicher, ob musizierende Menschen intelligent sind oder ob intelligente Menschen eher musizieren. Die Antwort liegt wie immer dazwischen. [mehr]

Musiktherapie

Symbolbild zur Alzheimer'schen Krankheit | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Musikforschung Musik als Medizin

Auch wenn bei Demenzkranken vieles in Vergessenheit gerät, an Musikstücke aus ihrer Jugend können sie sich meist noch erinnern. Das nutzen Musiktherapeuten gezielt, um Patienten aus ihrer Isolation herauszuführen. [mehr]

Musik in Bildern

James Blunt | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Magische Musik So wirkt sie auf uns

Jeder Mensch tickt in einer bestimmten Frequenz durchs Leben. Der eine hört eher langsame Songs, der andere braucht den schnellen Beat. Wir zeigen, welche Auswirkungen Musik auf Geist, Gehirn und Gefühl hat. [mehr]

Mehr zum Thema



Illustration: Gehirn als Glühbirne, daneben Musikinstrumente | Bild: colourbox.com; Montage: BR zum Video mit Informationen Lernen Durch Töne vernetzen sich die Hirnregionen

Der Mozart-Effekt besagt: Klassische Musik macht uns schlauer. Also müssten wir mit Musik auch besser lernen können. Doch ganz so einfach ist es nicht. [mehr]


Ein chinesischer Student spielt Klavier. | Bild: Wang Jianliang/ChinaFotoPress zum Audio mit Informationen Das absolute Gehör Musikalisch den richtigen Ton treffen

Nach der Geburt verfügen fast alle Menschen über das absolute Gehör. Ist die Sprachentwicklung im Kindesalter abgeschlossen, verliert sich diese Fähigkeit. Frühes Musizieren hilft, bedeutet aber nicht, ein Musikgenie zu werden. [mehr]


Symphonieorchester des Bayerischen Rudfunk in der Philharmonie | Bild: Astrid Ackermann zum Thema Das Symphonieorchester Der klassische Klangkörper

Es zählt zu den gepriesenen Kulturgütern, ist Sinnbild für Zusammenarbeit im Sinne der Kunst und trotzdem immer wieder in seiner Finanzierbarkeit bedroht: das Symphonieorchester. Was aber zeichnet symphonische Musik überhaupt aus? [mehr]


Die Musikgruppe "Neurosenheimer" spielen auf Nasenflöten | Bild: BR zum Artikel Humor in der Musik (Un-)harmonisch komisch

Skurrile Texte, schräge Klänge oder ungewohnte Instrumente bringen Humor in die Musik. Wo Konventionen gegen den Strich gebürstet, Erwartungen gnadenlos unterlaufen und Verstiegenheiten geerdet werden, ist der Lacherfolg sicher. [mehr]


Abstraktes Bild einer Frau mit verschobenen Sinnesorganen | Bild: BR/Christiane Boehm zum Artikel Feuerwerk der Sinne Forscher entdecken Ursache für Synästhesie

Gelbe Blitze beim Handyklingeln, ein flauschiges Gefühl beim Quietschen einer Tür - diese Wahrnehmungsverquickungen heißen Synästhesie. Forscher haben jetzt herausgefunden, warum manche Leute Wörter schmecken oder von rotem Wasserrauschen sprechen. [mehr]


Kind mit Geige | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Future Kids: Ästhetische Erziehung Kleine Genies von morgen: Wie Musik schlauer macht

Die Bayerische Verfassung erklärt die "Aufgeschlossenheit für alles Gute, Wahre und Schöne" zum höchsten Erziehungsziel. Es besteht also ein fundamentaler Zusammenhang zwischen diesen drei Werten, und die Ästhetik steht im Mittelpunkt einer Erziehung zur ganzheitlichen Persönlichkeit. [mehr]


Hände spielen Klavier | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Kinderuniversität Die Sprache der Töne – Grammatik der Musik

Punk, Jazz, Rock’n Roll, Pop oder Klassik - Musik klingt sehr verschieden. Doch Musik ist nicht nur eine Aneinanderreihung von Tönen, sie erzählt uns etwas - in der Sprache der Töne mit ihrer ganz eigenen Grammatik. [mehr]


Schlagzeug von oben | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Kinderuniversität Die Sprache der Töne - Musik hören, verstehen, genießen

Warum sind Geräusche keine Töne, in der Musik aber trotzdem enorm wichtig? Ist Musik wie Sprache zu verstehen, und empfinden alle Zuhörer dasselbe beim Hören? In der Kinder-Uni klärt sich das experimentell, spielerisch und sehr musikalisch. [mehr]


Musiknoten | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Klangvolle Marken Wie Konzerne uns bei den Ohren packen

Firmen haben die akustische Markenführung entdeckt, um aus "Klangsalat" "Markenklang" zu machen. Doch wie entsteht und wirkt eigentlich eine "Marke für die Ohren"? [mehr]


Impressionen aus dem Workshop "Zuhören und Musizieren" | Bild: Thomas Dashuber zum Artikel Fortbildung "Zuhören und Musizieren" Lust auf Musik mit "Töne im Ohr"

Wie vermittle ich Kindern die Lust am Zuhören, an lauten und leisen Tönen und was muss ich beim Musizieren mit Kindern beachten? All das lernen Erzieher und Lehrkräfte in der Fortbildung „Zuhören und Musizieren“. [mehr]


Musiksoftware (Illustration) | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Digitale Musikproduktion Wenn Gitarren zu Geigen werden

Ein moderner Popsong ist ein Kunstprodukt: Synthesizer und Keyboardklänge ersetzen schon lange Violinisten, Cellisten und Co. Doch das sind nicht die einzigen Hilfsmittel, deren sich moderne Musikproduzenten gerne bedienen. [mehr]


17