B5 aktuell - Online-Nachrichten

Tipps und Tricks fürs Internet

Online-Nachrichten Tipps und Tricks fürs Internet

Achim Killer berichtet über neue Trends im Internet, interessante Downloads und Probleme durch aktuelle Viren. Die Online-Nachrichten hören Sie samstags um 7.40 Uhr und als Wiederholung um 9.40 Uhr in B5 aktuell.

Themen am 28. März

Trojaner-Gefahr

Der Hälfte aller Anroid-Geräte lassen sich Trojaner unterschieben. Darauf weist die IT-Sicherheitsfirma Palo-Alto-Networks hin. Das funktioniert so: Man installiert eine App aus anderer Quelle als dem Google-App-Shop Google Play, checkt ab, ob die Rechte, die diese App will, in Ordnung gehen, und bestätigt dann mit „installieren“. So weit so gut. Dann aber tauscht eine bereits installierte, bösartige App, die neue gegen einen Trojaner aus und installiert den mit allen Rechten, die der zum Spionieren braucht. Bei Apps von Google Play funktioniert dieser schmutzige Trick nicht, denn die werden in einen Speicherbereich geladen, auf den andere Apps keinen Zugriff haben. Also können sie dort auch nichts austauschen. Und auch bei Android ab der Version 4.4 geht da nix. Denn das testet neue Apps erst einmal. Das Problem ist nur, die meisten Nutzer haben ein altes Android und bekommen auch kein neues, weil die Hardware-Hersteller keines anbieten. Diese Nutzer sollten deshalb den Download auf ausschließlich Google-Play einschränken. - Das ist dann wieder mal eine Notlösung für ein chronisches Sicherheitsproblem.

Geschützte Suche

Metager ist eine Suchmaschine, die keine personenbezogenen Daten speichert. Eine neue Version ist freigeschaltet: metager.de. Weitere Suchmaschinen, die versprechen, die Privatsphäre zu schützen sind: startpage.com und duckduckgo.com.

Horror-Szenario

UEFI – das extensible Firmware Interface – ist das, was früher das BIOS war, also Grundfunktionen eines Rechners, gespeichert auf ROM- oder Flash-Chips. UEFI sollte PCs eigentlich sicherer machen. Aber es besteht aus soviel Code, das da natürlich auch Sicherheitslücken programmiert worden sind. Zwei Forscher haben nun am Wochenende auf einer Konferenz in den USA demonstriert, wie digitales Ungeziefer nicht wie sonst ein Betriebssystem, sondern eben die UEFI-Firmware befallen kann. Ein Horror für Leute, die sich damit auskennen. In solchen Fällen würde nichts mehr helfen, weder das Betriebssystem neu zu installieren, noch die Festplatten auszutauschen. Aus den Unterlagen von Edward Snowden geht hervor, dass die NSA sich sehr für diese Technik interessiert.

Update und Abstieg

Eine interessante Geschichte, die Heise.de recherchiert hat: Die Basketballer aus Paderborn steigen wahrscheinlich aus der zweiten Bundesliga ab, weil das Spiel von vor 14 Tagen gegen Chemnitz mit 0:20 gegen sie gewertet wird, obwohl sie eigentlich mehr Körbe geworfen hatten. Aber Chemnitz hatte sich beschwert. Denn die Partie begann mit einer 25minütigen Verspätung, weil ein Windows-Update die Hallen-Uhr lahmgelegt hatte.

Was lernen wir daraus? – Wer Updates nicht manuell installiert, sondern ein Stück Software wie Windows das automatisch erledigen lässt, dem droht die Drittklassigkeit.