B5 aktuell - Online-Nachrichten

Tipps und Tricks fürs Internet

Online-Nachrichten Tipps und Tricks fürs Internet

Achim Killer berichtet über neue Trends im Internet, interessante Downloads und Probleme durch aktuelle Viren. Die Online-Nachrichten hören Sie samstags um 7.40 Uhr und als Wiederholung um 9.40 Uhr in B5 aktuell.

Themen am 20. September

Handy-Problem

Im Standard-Browser für Android-Handys ist eine gefährliche Sicherheitslücke entdeckt worden. Wenn man damit eine Seite mit Inhalten von zwei Sites offen hat, also beispielsweise eine Banking-Seite mit einem Reklame-Banner von einem Werbevermarkter, dann kann unter Umständen der, der den Reklame-Banner geschaltet hat, mitlesen, welche Konto- und Überweisungsdaten man eingibt. Damit sowas nicht passiert, befolgen Browser eine sogenannte One-Origin-Policy, also nur Inhalte gleichen Ursprungs dürfen sich gegenseitig beeinflussen. Nur beim Android-Browser funktioniert das halt nicht richtig. Bis Android 4.4 taucht diese Sicherheitslücke auf. Danach hat Google den Android-Browser durch Chrome ersetzt. Chrome oder einen anderen Browser auf dem Smartphone zu nutzen, Firefox oder Opera, das hilft ein bisschen, aber nicht vollständig. Denn man weiß ja nicht, welche der vielen Apps, die man auf dem Smartphone hat, vielleicht die fehlerhafte Funktion des Android-Standard-Browsers nutzen.

Weniger als ein Viertel der Android-Handys sind auf 4.4, also auf dem sicheren Stand. Die Besitzer der übrigen, sollten versuchen, ihr Smartphone auf 4.4 zu bringen. Oft aber geht das nicht, weil die Hersteller kein neues Betriebssystem anbieten. Die müssen das nämlich auf ihre spezielle Hardware anpassen. Wenn einem so was passiert, sollte man sich halt überlegen, bei wem man sein nächstes Handy kauft.

Patchday

Der war schon letzte Woche. Aber Adobe hat die Reparatur-Software für den pdf-Reader nicht rechtzeitig fertigbekommen. Jetzt steht der geflickte Reader im Netz.

Neues Apple-Betriebssystem

IOS 8 für iPhone und iPad kann man über die Systemverwaltung der Geräte, dann "Allgemein" und dann "Softwareaktualisierung" installieren.

Neues Unix

Andrew Tanenbaum ist eine Legende in der IT. Ihm hat Linus Torvalds nachgeeifert, als er Linux initiiert hat. Andrew Tanenbaum entwickelt aber auch ein eigenes freies Betriebssystem, Minix. Und davon steht jetzt die Version 3.3 im Netz:

Eine Milliarde Websites

Soviel gibt es mittlerweile. Seit Dienstagnacht ist die Anzahl der Sites zehnstellig. Das meldet die Site internet live stats.

Und noch 'ne Meldung, ...

... die am 1. April nicht ginge. Da würde sich jeder veräppelt fühlen. Zum Glück ist heute September. Denn es ist eine klasse Meldung:

Auf der Konferenz 44Con letzte Woche in London, da hat ein Sicherheitsexperte demonstriert, wie unsicher ein Tintenstrahldrucker von Canon ist. Bei dem lässt sich über das Internet die gesamte Firmware, also die festinstallierte Software, austauschen. Und um das zu zeigen, hat der Experte den Ego-Shooter Doom über das Netz auf dem Drucker installiert und dann mit der virtuellen Pumpgun die Monster auf dem Druckerdisplay niedergemäht. Auf der Website context ist der Hack beschrieben.