B5 aktuell - Online-Nachrichten

Tipps und Tricks fürs Internet

Online-Nachrichten Tipps und Tricks fürs Internet

Achim Killer berichtet über neue Trends im Internet, interessante Downloads und Probleme durch aktuelle Viren. Die Online-Nachrichten hören Sie samstags um 7.40 Uhr und als Wiederholung um 9.40 Uhr in B5 aktuell.

Themen am 12. April

Heartbleed

Frei übersetzt: Sicherheitsexperten blutet das Herz, weil sich nämlich die vermeintlich sicher verschlüsselte Datenkommunikation im Internet jetzt als überhaupt nicht sicher herausgestellt hat. Nach dem Heartbeat, dem Herzschlag, des anderen erkundigen sich kommunizierende Rechner gelegentlich, um zu schauen, ob der andere noch da ist. Und im Heartbeat-Modul der Verschlüsselungs-Software OpenSSL ist ein großes Sicherheitsloch entdeckt worden. "Heartbleed" nennt sich das deshalb und bedeutet, dass geheime Daten, Kryptographie-Schlüssel und Passwörter etwa, aus Rechnern, die OpenSSL verwenden, ausgelesen werden können. In erster Linie betrifft das die Betreiber von Servern im Netz, Mail- und Web-Server beispielweise. Dort ist OpenSSL vor allem verbreitet. Aber Unsereins vertraut solchen Servern ja einiges an, Passwörter beispielsweise. Die wichtigsten davon zu ändern, ist also wieder mal angesagt.

Heartbleed

Betriebssysteme von Client-Rechnern, PCs, Tablets und Smartphones, verwenden OpenSSL seltener, außer Linux. Aber viele Anwendungsprogramme und Apps nutzen es. Für die gibt es in nächster Zeit Updates – hoffentlich. Und wenn man einem Server etwas wirklich Wichtiges anvertrauen will, dann sollte man ihn vorher testen, ob er an Heartbleed leidet. Das geht unter:

Patchday

Adobe und Microsoft haben Reparatursoftware ins Netz gestellt. Adobe flickt den Flash-Player zum Video-Schauen und Microsoft unter anderem den Internet-Explorer und das Textverarbeitungsprogramm Word. Darin wird die letzte Woche gemeldete rtf-Lücke dichtgemacht, über die sich mit Hilfe von manipulierten Dateien im Rich-Text-Format Schadsoftware in fremde Rechner hat einschleusen lassen. Ein Update für Windows 8.1 gibt es. Das müssen die Nutzer von 8.1 installieren, sonst bekommen sie künftig keine Sicherheitsflicken von Microsoft mehr. Und dann war dieser Dienstag ja auch noch der letzte, an dem es Sicherheits-Updates für Windows XP gab.

PC-Markt

Jetzt unterstützt Microsoft XP nicht mehr. Der PC-Industrie kommt das gar nicht ungelegen. Denn viele Nutzer haben sich, statt ein neues Betriebssystem zu installieren, gleich einen neuen PC gekauft. Das legen jedenfalls die Zahlen der Gartner Group nahe. Der Weltmarkt ist demnach im ersten Vierteljahr heuer nur um 1,7 Prozent geschrumpft, weniger als in den Quartalen zuvor. 78 Millionen Rechner sind weltweit verkauft worden. Marktführer ist die chinesische Lenovo, die HP von der Spitze verdrängt hat.

Anonyme Suche

Metager, der Name sagt es, ist eine sogenannte Meta-Suchmaschine. Man kann damit also gleich mehrere herkömmliche Suchmaschinen abfragen. Und jetzt kann man damit die gefundenen Sites auch anonym ansurfen. Dann kontaktiert man nicht direkt mit dem eigenen Browser die Site, sondern auf einem Umweg über Metager. Das kann ganz nützlich sein. Dumm ist nur, dass Metager relativ wenige Suchergebnisse liefert.