Antragsnummer 87482739 Gene Simmons will sich die Teufelshand patentieren lassen

Gene Simmons, Bassist der legendären Rockband Kiss, will sich das Copyright am Teufelshandzeichen sichern. Angeblich war er der erste, der das jemals benutzt hat. Angeblich... Am Freitag fällt die Entscheidung des Patentamts.

Von: Verena Fücker

Stand: 16.06.2017 | Archiv

Gene Simmons von Kiss - Markenzeichen: Teufelshand | Bild: dpa/picture-alliance

Gene Simmons ist anscheinend auf der Suche nach einer neuen Geldeinnahmequelle. Der Bassist der amerikanischen Hard-Rock-Band Kiss will sich das Patent an der Teufelshand - oder auch Pommesgabel - sichern. Laut eigener Aussage sei er der erste, der die Geste, bei der kleiner Finger, Zeigefinger und Daumen ausgestreckt und die beiden mittleren Finger eingeklappt werden, überhaupt jemals kommerziell verwendet hat. Am 14. November 1974 bei der "Hotter Than Hell"-Tour soll dieser geschichtsträchtige Moment passiert sein.

Konkret will Simmons, dass er als einziger Künstler berechtigt ist, bei Auftritten die Teufelshand zu zeigen.

Die Sache ist nur: Die Chancen für Gene "The Demon" Simmons stehen vermutlich schlecht, sich die Geste patentieren zu lassen. Hier sind vier Gründe dafür.

1. Das Zeichen bedeutet auch "Ich liebe dich" in der amerikanischen Zeichensprache.

Es kombiniert die Zeichen "I", "L" und "Y" - die Abkürzung von "I love you."

2. Wie geht das Teufelshorn überhaupt?

Daumen abgespreizt oder eingeklappt? Was ist denn jetzt das richtige Teufelshorn? Bei den meisten Metal- und Hard-Rock-Fans ist der Daumen eigentlich eher eingeklappt.

3. Gene Simmons war defintiv nicht der einzige Musiker mit Teufelshand.

Eine weit verbreitete Meinung ist laut Mashable, dass die Geste auf Ronnie James Dio von Black Sabbath zurückgeht - obwohl er des öfteren gesagt habe, andere Musiker hätten die Geste weit vor ihm benutzt. Sicher ist auf jeden Fall, dass Dio die Teufelshand populär gemacht hat.

Bereits vor Dio und Simmons wurde definitv schon John Lennon mit einer ähnlichen Handgeste abgebildet: 1966 auf dem Cover der Beatles-Single "Yellow Submarine / Eleanor Rigby".

4. Auch die Fans der Texas Longhorns nutzen die Teufelshand

"Hook 'em Horns" ist der Wahlspruch der Texas Longhorns, den Sportteams der University of Texas in Austin, die nach einer Rinderrasse bekannt sind. Fans der Longhorns strecken auch immer Zeigefinger und kleinen Finger aus, während alle anderen Finger zusammengeführt werden, wenn sie ihre Mannschaft unterstützen wollen. Berühmte Fans der Longhorns ist übrigens die Familie von George W. Bush. Er hat das Symbol schon öfter gezeigt, weswegen er fälschlicherweise mit Satanisten in Verbindung gebracht wurde.

Die Frage bleibt dabei die ganze Zeit: Ist es überhaupt möglich, ein Handzeichen zu klauen? Das muss das Patent and Trademark Office in New York jetzt entscheiden.

Sendung: Freundeskreis, 16. Juni ab 10 Uhr

Schlagworte:
gene simmons
klatsch & tratsch
musik