"Hugs For Chelsea" Chelsea Manning ist frei – und eine Kompilation feiert das laut

Tom Morello, Michael Stipe und viele mehr veröffentlichen neue Musik, um die frisch aus der Haft entlassene Whistleblowerin bei ihrem Neustart in Freiheit zu unterstützen.

Von: Christina Wolf

Stand: 17.05.2017 | Archiv

Chelsea | Bild: picture-alliance/dpa

Eigentlich hätte sie ja 35 Jahre im Gefängnis sitzen sollen - verurteilt dafür, dass sie Tausende Dokumente aus den Kriegen im Irak und in Afghanistan an Wikileaks weitergegeben hat. Doch heute wurde Whistleblowerin Chelsea Manning entlassen – 28 Jahre früher als ursprünglich geplant. Es war eine der letzten Amtshandlungen von Präsident Obama.

Schon lange gab es massive Proteste gegen Mannings Haft, ganz grundsätzlich, aber auch weil sie als Transfrau in einem Männergefängnis untergebracht war, ihr Hormone verweigert wurden und sie mehrfach versucht hatte, sich dort umzubringen.

Jetzt ist Chelsea Manning tatsächlich frei – und um ihr den Neustart in Freiheit zu erleichtern, hat ihr Freund und Aktivist Evan Greer eine Kompilation veröffentlicht, mit Songs von Kimya Dawson, Anti-Flag, Amanda Palmer und vielen mehr. Auch REMs Michael Stipe ist dabei:

Hugs for Chelsea heißt die Kompilation, die Ihr für 25 Dollar auf Bandcamp bekommt, mit bisher unveröffentlichten, teils extra für Manning komponierten Songs. Bisher sind es 32 Songs, aber die Liste soll ständig weiter wachsen. Sämtliche Einnahmen der Kompilation gehen an Chelsea Manning und sollen ihr dabei helfen, die einfachsten Lebenshaltungskosten zu decken - und nach sieben Jahren Haft ein neues Leben zu beginnen.

Schlagworte:
Amanda Palmer
Anti-Flag
Chelsea Manning
HipHop
Indie
Kimya Dawson
Michael Stipe
Pop
Punk