Telekolleg - Englisch


6

Telekolleg Englisch 16 Then and Now

Diese Lektion widmet sich den Vergleichen, erklärt die zusammengesetzen Verben und ihre Vorteile und führt die Bedingungssätze Typ II ein.

Stand: 09.04.2019 | Archiv

Dieses Mal geht es um Relativsätze und um die Vergangenheitsformen.Für die Relativsätze gilt folgendes: Durch einen Relativsatz wird ein Substantiv näher bestimmt. Ein Relativsatz, der für das Verständnis des ganzen Satzes unabdingbar ist, wird als bestimmend/notwendig bezeichnet und folgt ohne Komma. Das Relativpronomen which beschreibt Sachen, es kann Objekt oder Subjekt des Relativsatzes sein, where beschreibt einen Ort.

Past tense forms - Vergangenheitsformen

Wenn wir über ein in der Vergangenheit abgeschlossenes Ereignis berichten, verwenden wir in der Regel als Verb die einfache Form, sehr selten die Verlaufsform der Vergangenheit. Die Vergangenheitsformen wurden in Lektion 3 schon erörtert. Nun kommen noch zwei weitere Verbformen dazu: used to + infinitive (siehe hierzu auch Lektion 10) und would + infinitive. Man verwendet beide Formen, wenn man über vergangene Gewohnheiten berichten will.
Die Konstruktion used to + infinitive existiert nur in der Vergangenheitsform. Die Frage wird mit "did" formuliert, die Verneinung erfolgt mit "did not used to" ...
Would + infinitive leitet keinen Bedingungsatz ein, sondern wird für häufig wiederholte Handlungen der Vergangenheit verwendet.

Das present perfect simple

Weil diese Zeitform nicht ganz einfach ist für jemanden, der Englisch nicht als erste Sprache lernt, sollen hier nochmals die wesentlichen Kriterien über diese Zeitfrom herausgearbeitet werden:

  • Das present perfect ist keine Vergangenheitsform, sondern eng mit der Gegenwart verknüpft.
  • Das Present perfect wird sehr häufig verwendet, um über die Folgen eines Ereignisses zu sprechen, wenn also das in der Gegenwart sichtbare Ergebnis wichtiger ist, als die Arbeit selbst.
  • Will man aber eine in der Vergangenheit abgeschlossene Handlung erzählen, dann verwendet man die Past Tense

since/for + present perfect or past tense

  • Für Vorgänge, die in der Vergangenheit begonnen haben, aber immer noch andauern, verwendet man das present perfect. Häufig steht diese in Verbindung mit since (Zeitpunkt) und for (Zeitraum).
  • Aber since und for sind nicht automatisch Signalwörter für das Perfekt. Sie können auch mit der Past Tense stehen, wenn ein in der Vergangenheit abgeschlossener Vorgang ausgedrückt werden soll.

6