Telekolleg - Englisch


13

Telekolleg Englisch 19 Getting Around

Zunächst wollen wir einen Blick auf die Präpositionen werfen, bevor wir uns den Mengenangaben widmen.

Stand: 09.04.2019 | Archiv

Die Präpositionen des Ortes beschreiben etwas Statisches.

Dazu gehören vor allem: at, in, on, under, behind, in front of, beside, next to, between, among, in the middle of, opposite, above, below, by, near, not far from, a long way from.

Die Präpositionen der Richtung beziehen sich auf etwas Bewegliches: up, down, into, out of, past, onto, off, over, under, from, to, though, along, round, around, to, towards, across. Ähnlich wie im Deutschen besitzen auch im Englischen zahlreiche Präpositionen neben der räumlichen auch eine zeitliche oder übertragene Bedeutung: at, on oder to zum Beispiel.

Mengenangaben des Englischen

Zu den wichtigsten Mengenbezeichnungen des Englischen (siehe auch Lektion 5) gehören: 

Mengenbezeichnungen
EnglischDeutsch
someeinige, manche, etwas (bei positiven Aussagen)
anyeinige, manche, (irgend-)etwas (bei Fragen und Verneinungen)
muchviel (in der Regel nur bei nicht-zählbaren Begriffen in Fragen und Verneinungen)
manyviele (in der Regel nur bei zählbaren Begriffen in Fragen und Verneinungen)
a lot of/lots ofviele (bei zählbaren und nicht-zählbaren Begriffen und positiven Ausdrücken)
a littleetwas, ein wenig (nur bei nicht-zählbaren Begriffen)
a feweinige, ein paar (nur bei zählbaren Begriffen)
severaleinige (nur bei zählbaren Begriffen)
everyjede/r/s (allgemein)
eachjede/r/s (einzelne)

13