Telekolleg - Englisch


21

Telekolleg Englisch 3 A Family Home

Die dritte Lektion zeigt eine englische Familie bei sich zu Hause und erzählt von "Familie" und "Verwandtschaft".

Stand: 10.04.2019 | Archiv

Außerdem geht es um die Steigerung von Adjektiven und das Past Simple, die einfache Vergangenheit.

Die einfache Form der 1. Vergangenheit heißt Past Simple und entspricht dem deutschen "ging" oder "brachte". Sie wird, genau wie ihr deutschen Pendant, verwendet, wenn die Handlung abgeschlossen und Teil der Vergangenheit ist.

Eigenschaftswörter (Adjektive) beschreiben Hauptwörter (Substantive) näher. In dem Satz "Eine leichte Lektion" ist "leicht" das Adjektiv, das das Hauptwort "Lektion" näher definiert. Neben der Grundstufe (Positiv) "leicht" gibt es auch noch die Vergleichsform (den Komperativ) "leichter" und die Meiststufe (Superlativ) "am leichtesten".

Das Past Simple im Überblick

  • Bei regelmäßigen Verben bildet man das Past Simple durch Anhängen von -ed. Dabei gilt: ein "y" wird zu "i" (marry - married), ein stummes "e" entfällt (smoke - smoked) und der Endkonsonant wird nach kurzem, betonten Vokal verdoppelt (stop - stopped).
  • Eine große Anzahl von Verben werden aber unregelmäßig ins das Past Simple überführt. Da hilft nur: Auswendig lernen oder üben, den die Verben gehören zu den gebräuchlichen.
  • Bei Fragen verwendet man "to do", aber in der richtigen Zeit, also hier: did, dafür bleibt das eigentliche Verb in der Grundform. Verneinungen funktionieren analog, nur das man ein "not" einfügt.
  • (Beispiel: "Did she go to the cinema yesterday?" - "No, she didn't".)
  • Bei Fragen mit "to be" wird das Subjekt und was/were umgestellt.
  • Für Verben, die aus zwei Teilen bestehen (to get married, to be born), gilt folgendes:
  • Es wird nur die Grundform des Verbs geändert (He got married in February).
  • Fragen werden mit did gebildet (where did she get married?), die Ausnahme bildet wieder to be - hier wird der Satz umgestellt (Was I born 1972?).

Die Steigerung der Adjektive

Adjektive werden im Englischen folgendermaßen gesteigert:

  • Die meisten einsilbigen Adjektive (z. B.: high, cheap) durch das Anhängen von -er und -est.
  • Drei- und mehrsilbige Eigenschaftswörter mit more und most (etwa: interesting - more interesting - most interesting).
  • Adjektive mit zwei Silben können auf beide Weisen gesteigert werden. Als Faustregel gilt: Endet das Eigenschaftswort auf -er,-le, -y, oder -ow wird meist ein -er und -est angehängt.
  • Darüber hinaus gibt es noch eine Anzahl an Adjektiven, die unregelmäßig gesteigert werden. Diese muss man einfach auswendig lernen.

Die Verben "have" und "have got

Beide Verben, to have und to have got, entsprechen dem deutschen besitzen, haben.

  • Have got wird anstelle von have in der Umgangssprache verwendet. Fragen und Verneinen werden bei have got nicht mit do/don't oder does/doesn't gebildet, sondern durch reines Umstellen des Satzes. Bei der Verneinung muss man nur ein "not" einfügen.
  • Have got/has got wird im gesprochenen Englisch zu 've/'s gotverkürzt.
  • Mit dem Vollverb have verhält es sich wie mit jedem anderen Vollverb im Englischen: Fragen und Verneinungen bildet man mit do/does und don't/doesn't.


21