Grips


27

GRIPS Mathe 17 Parallelogramm

Sebastian Wohlrab, Marius und Josephine möchten ein ganz besonderes Gartenbeet anlegen: es soll die Form eines Parallelogramms haben. Was ein Parallelogramm ist und wie es konstruiert wird, das erfährst du hier.

Stand: 26.10.2011 | Archiv

Illustration GRIPS Mathelehrer- Lektion 17 | BR | Bild: BR

Merkmale eines Parallelogramms

Bevor Sebastian und seine Helfer das Gartenbeet anlegen, schauen sie sich erst einmal an, wie so ein Parallelogramm genau aussieht. Welche besonderen Eigenschaften hat dieses Viereck?

Parallelogramm

Illustration Mathe 17 | Bild: BR
  • Die gegenüberliegenden Seiten sind parallel.
  • Die gegenüberliegenden Seiten sind gleich lang.
  • Die gegenüberliegenden Winkel sind gleich groß.
  • Die Diagonalen halbieren sich.

Konstruktion eines Parallelogramms

Jetzt will das GRIPS-Team aber auch selbst ein Parallelogramm konstruieren. Das geht am einfachsten mit Hilfe von Zirkel und Geodreieck. Wie man dabei Schritt für Schritt vorgeht, zeigen wir dir hier.

Das Parallelogramm soll folgende Werte haben:

  • Grundseite g = 4 cm
  • Winkel α = 50°
  • Höhe h = 2 cm

Schritt für Schritt zum Parallelogramm

Schritt 1

Illustration Mathe 17 | Bild: BR

Mit dem Geodreieck die Grundseite einzeichnen (Strecke AB).

Schritt 2

Illustration Mathe 17 | Bild: BR

Winkel α = 50° in Punkt A abmessen. Winkel einzeichnen.

Schritt 3

Illustration Mathe 17 | Bild: BR

Parallele zur Grundseite AB im Abstand 2 cm einzeichnen.

Schritt 4

Illustration Mathe 17 | Bild: BR

Länge der Grundseite g mit dem Zirkel abnehmen. Die Grundseite g entspricht der Strecke AB.

Schritt 5

Illustration Mathe 17 | Bild: BR

Strecke mit dem Zirkel auf der Parallelen abtragen.

Schritt 6

Illustration Mathe 17 | Bild: BR

Eckpunkte verbinden.
Fertig ist das Parallelogramm.


27