Grips


140

GRIPS Deutsch 11 Wann schreibt man zusammen, wann getrennt

Schreibt man "spazierengehen" oder "spazieren gehen"? Wann schreibt man Wörter, die zusammengehören in einem Wort und wann auseinander? Und wie trennt man einzelne Wörter? Hier die wichtigsten Regeln zur Getrenntschreibung.

Stand: 10.08.2011 | Archiv

Illustration GRIPS Deutschlehrerin- Lektion 11 | BR | Bild: BR

Generell gibt es zwei Arten von Trennung, wenn man von Getrenntschreiben spricht. Zum einen geht es darum, wie man einzelne Wörter korrekt trennt. Wie man zum Beispiel Schulaufgabe trennt, wenn man in einer Zeile nicht genug Platz hat, das ganze Wort zu schreiben. Zum anderen gibt es Regeln, die klären, wann man Wörterkombinationen zusammenschreibt oder eben auseinander.

Wie werden Wörter getrennt?

Es gibt zwei grundsätzliche Arten, wie man Wörter trennen kann. Man kann sie in ihre Bausteine zerlegen oder man trennt Wörter nach Silben.

Zusammengesetzte Wörter kannst du trennen, indem du sie in ihre einzelnen Wortbausteine, also in die einzelnen Wörter zerlegst!

Wie werden Wörter getrennt?

Bausteine

Wörter in ihre Bausteine zerlegen
Zusammengesetzte Wörter kannst du trennen, indem du sie in ihre einzelnen Wortbausteine, also in die einzelnen Wörter zerlegst!

Beispiele:
Sandkasten: Sand- kasten
Fallschirmspringen: Fall- schirm- springen

Silben I

Wörter werden nach Silben getrennt
Wörter trennst du immer nach Silben. Um die richtigen Silben eines Wortes herauszufinden, hilft dir Klatschen. Pro Klatscher hast du immer eine Silbe!

Beispiel:
Pa- ra- glei- ten

Silben II

Mehrere Konsonanten hintereinander
Wenn mehrere Konsonanten hintereinander kommen, so wandert immer der letzte Konsonante in die neue Zeile.

Beispiel:
Kennt- nisse

Silben III

Nie ein Buchstabe allein
Beim Trennen darf nie ein Buchstabe alleine stehen, er gehört dann zur vorhergehenden oder nachfolgenden Silbe.

Beispiele:
Ra- dio, das o darf nicht alleine stehen!
Abend, nur eine Silbe, da das a nicht alleine stehen darf.

Ausnahmen

Ausnahmen
Trenne nie th oder st!

Beispiele:
Fen- ster
Kath- ete (=Seite beim Dreieck)

Welche Wörter schreibt man getrennt?

Die meisten Wörter im Deutschen werden getrennt geschrieben! Dazu gehören folgende Wortzusammensetzungen:

Getrenntschreibung

  • Verbindungen aus Verb + Verb
  • Beispiele: fliegen lassen; spazieren gehen.
  • Verbindungen aus Verb + Partizip
  • Beispiele: kennen gelernt; laufen gelassen.
  • Tipp: Ein Partizip erkennst du an der Vorsilbe ge- oder an der Endung -end.
  • Verbindungen aus Nomen + Verb
  • Beispiele: Fahrrad fahren; Spaziergang machen.
  • Achtung: Werden diese Wortgruppen als Substantive gebraucht, so schreibt man sie zusammen.
  • Beispiel: Das Fahrradfahren macht mir Freude.
  • Verbindungen aus Adjektiv und Verb
  • Beispiele: schnell fahren; schön schreiben.

Trennung durch Bindestrich

Um das Schriftbild für den Leser übersichtlicher zu machen, kannst du Wortzusammensetzungen auch durch einen Bindestrich trennen.

Einen Bindestrich setzt du, wenn

  • du einzelne Bestandteile hervorheben möchtest, zum Beispiel Ich-Erzählung.
  • du lange Wortzusammensetzungen übersichtlicher gestalten möchtest, zum Beispiel Drei-Tages-Programm.
  • du Zusammensetzungen lesbar machen möchtest, zum Beispiel Tee-Ernte.

Welche Wörter schreibt man zusammen?

Es gibt Wortzusammensetzungen, Verbindungen aus Nomen und Verben, die als Nomen gebraucht werden, Verbindungen aus Nomen und Partizip oder zum Beispiel Verbindungen aus Verb und Verb, die eine neue Bedeutung ergeben und zusammengeschrieben werden. Genau wie zusammengesetzte Konjunktionen, Präpositionen und Pronomen. Hier noch einmal die Regeln genau aufgelistet:

Zusammengeschriebene Wortzusammensetzungen

  • Nomen + Nomen:
  • Beispiele: Haustür; Schlusspunkt.
  • Nomen + Adjektiv:
  • Beispiele: messerscharf; sprungbereit.
  • Partikel + Nomen:
  • Beispiele: Anstoß; Abfahrt.
  • Adjektiv + Nomen:
  • Beispiele: Fertiggericht; Buntstift.
  • Adjektiv + Verb:
  • langweilen; liebäugeln.
  • Partikel + Verb:
  • anlaufen; widersetzen

Zusammenschreibung

  • Verbindungen aus Nomen + Verb, die als Nomen gebraucht werden:
  • Solche Wortverbindungen werden groß und zusammen geschrieben! Du erkennst sie daran, dass du einen Artikel davor setzen kannst.
  • Beispiele: Das Musikhören ist mein Hobby. Nur bei Wind geht das Drachensteigen.
  • Verbindungen aus Nomen + Partizip:
  • Solche Wortverbindungen werden klein und zusammen geschrieben! Du erkennst sie mithilfe der Frage: Wie ist er?
  • Beispiele: atemberaubend; aufsehenerregend.
  • Verbindungen aus Verb + Verb, Verb + Partizip, Nomen + Verb und Adjektiv + Verb, wenn sie eine neue Bedeutung ergeben:
  • Beispiele: Ich sollte in der U-Bahn nicht schwarzfahren. Die Aufgaben werden mir leichtfallen.
  • Zusammengesetzte Konjunktionen, Präpositionen und Pronomen:
  • Konjunktionen: anstatt, sobald, solange
  • Präpositionen: anhand, infolge, aufgrund, mithilfe
  • Pronomen: irgendwer, irgendwas

Auch Nomen, Adjektive und Partikel können mit Verben untrennbare Verbindungen eingehen, die immer zusammengeschrieben werden.
Beispiele: übernehmen; schlafwandeln und so weiter.

Im Zweifel: Schlag im Lexikon nach!

In allen Fällen gilt: Wenn du dir nicht sicher bist, schlage im Wörterbuch nach! Neben der richtigen Rechtschreibung (getrennt oder zusammen), ist dort auch immer vermerkt, wie das Wort getrennt wird. Es gibt auch Wörter bei denen sowohl die Getrennt- als auch die Zusammenschreibung erlaubt sind.


140