Wissen - Sternenhimmel


149

Prachtvolle Winternacht

Von: Heike Westram

Stand: 30.11.2016

Sternenhimmel über den Alpen | Bild: picture-alliance/dpa

Ab sechs Uhr abends ist stockfinstere Nacht - und den Sternengucker freut's. Denn im Dezember ziehen die prächtigen Wintersternbilder mit den hellsten Sternen übers Firmament. Strahlende Konkurrenz machen ihnen die Planeten: Ob helle Venus, großer Jupiter, roter Mars oder gar der seltene Merkur - fast alle Planeten sind jetzt zu sehen. Unter ihnen mischt auch der Mond kräftig mit, der sie der Reihe nach besucht. Wem all das noch nicht genug ist: Zwei schöne Sternschnuppen-Schauer zaubern ein Funkeln an den Himmel! Begleiten Sie uns auf einem Spaziergang durch die dunklen Winternächte!




Die Perseiden am 12. August zählen zu den schönsten Sternschnuppen des Jahres. Kompositaufnahme aus 10 Einzelbildern der Meteore, aufgenommen 2013 in den USA. | Bild: imago/ZUMA Press zum Audio mit Informationen Meteore im Dezember Der Monat der Sternschnuppen

Sternschnuppen flitzen jetzt in der staden Zeit durch die Nacht! Doch der schöne Geminiden-Schwarm wird uns leider größtenteils verdorben. Wir zeigen Ihnen, wann Sie im Dezember die besten Chancen auf Sternschnuppen haben. [mehr]

symbolische Darstellung der Sternilder Orion und Großer Hund | Bild: NASA/U.S. Naval Observatory's Library, colourbox.com zur Bildergalerie mit Informationen Sterne & Sternbilder im Dezember Großer Jäger mit Hund & hellem Stern

Eine lange Nacht im Dezember gibt Ihnen die Möglichkeit, fast alle Sternbilder am Sternenhimmel zu sehen. Die schönsten darunter sind die Winterbilder: In ihnen funkeln die strahlendsten Sterne, die das Firmament zu bieten hat. [mehr]

Collage der Planeten des Sonnensystems vor dem Sternenhimmel | Bild: colourbox.com, NASA zum Artikel Planeten im Dezember Venus und Mars am Abend, Jupiter am Morgen

Am frühen Abend jagt die strahlende Venus dem schwindenden Mars hinterher, während für geübte Beobachter Neptun und Uranus günstig stehen. Mancherorts ist sogar der seltene Merkur kurz zu sehen. Und morgens zum Frühstück strahlt Gigant Jupiter. [mehr]

Riesig scheint die Scheibe des Vollmonds am Horizont. Das liegt nicht an der wirklichen Größe der Mondscheibe. Nur die Mondtäuschung gaukelt Ihnen das vor.  | Bild: Göran Strand zum Artikel Vollmond oder Sichel? Der Mond & seine Reise im Dezember

Er ist immer der Gleiche, doch Nacht für Nacht sieht er etwas anders aus: unser Mond. Er wandert quer durch die Sternbilder übers Firmament - mal als Sichel, mal als Vollmond. Der aktuelle Mondkalender für Dezember 2016 mit Mondphasen und den schönsten Begegnungen. [mehr]

Die winterliche Sonne scheint hinter einem kahlen Baum, während sich der Himmel kurz vor Sonnenuntergang in zartem Abendrot färbt | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Sonnenaufgang & Sonnenuntergang im Dezember Die kürzesten Tage im Jahr

Schon um halb fünf Uhr abends verabschiedet sich die Sonne im Dezember und taucht erst um acht Uhr morgens wieder auf. Die Königin der Nacht regiert: Fast zwölf Stunden lang ist es zappenduster. Zeit zum Sternegucken! [mehr]

Illustration: Silhouette einer Fotografin vor Sternenhimmel mit Mond und Sonnenfinsternis | Bild: BR, Sebastian Voltmer,Tom Kölner, Martin Bender, Montage: BR zur Bildergalerie mit Informationen Foto-Aktion Schicken Sie uns Ihre Astro-Fotos!

Der blutrote Mond der Totalen Mondfinsternis? Ein toller Mondaufgang am Urlaubsstrand? Der Schnappschuss einer Sternschnuppe? Eine Teleskop-Aufnahme von bunten Nebeln? Sie haben schöne Bilder vom Firmament? Die wollen wir! [mehr]


149