BR Fernsehen - natur exclusiv

Natur und Tiere ziehen um

natur exclusiv Natur und Tiere ziehen um

Stand: 16.01.2018

Natur- und Tierformate erhalten künftig mehr Gewicht im BR Fernsehen und laufen sowohl auf dem prominenten Sendeplatz "Bayern erleben" montags um 21.00 Uhr (etwa am 22. Januar 2018 unter dem Titel "Bayern erleben – Der Donaulachs kehrt zurück"), als auch auf ausgewiesenen Premiumplätzen an Feiertagen.

Zudem erhalten die Natur- und Tierformate im BR Fernsehen mehr Sendezeit – etwa am Samstag 60 statt bisher 45 Minuten (zwischen 16.15 und 17.15 Uhr). Hier laufen seit 13. Januar das neue Tiermagazin „Frei Schnauze“ und im Anschluss daran die neue Staffel der Zoo-Doku "Nashorn, Zebra & Co". Für die Doku sind 50 Minuten vorgesehen.

"natur exclusiv" kehrt nach Ablauf der 40 Folgen Zoo-Doku – voraussichtlich Ende Oktober 2018 – samstagsnachmittags im Anschluss an "Frei Schnauze" ins Programm zurück.

Vergangene Sendungen

Elefant im Hotel | Bild: SWR/SWR/Nathan Pilcher zum Artikel natur exclusiv Elefanten im Hotel

Elefanten in der Eingangshalle eines Hotels? Das gibt es wirklich - und es handelt sich dabei um wilde Elefanten! Nathan Pilcher hat dieses merkwürdige Verhalten und den dramatischen Alltag der Tiere über vier Jahre dokumentiert. [mehr]


Arktis - Spitzbergen: Eine Eisbärenmutter mit einem knapp einjährigen Jungen. | Bild: BR/Kai Schubert zum Artikel natur exclusiv Wie ein einziger Tag - der Sommer auf Spitzbergen

Die hohe Arktis ist ein extremer Lebensraum. Dennoch existieren Fauna und Flora, die sich den harschen Voraussetzungen geradezu perfekt angepasst haben. Spitzbergen ist dafür ein exemplarisches Beispiel. [mehr]


Spitzbergen: Ein Eisbär im Packeis auf Robbensuche. | Bild: BR/Kai Schubert zum Artikel natur exclusiv Nach der langen Nacht - der Winter in Spitzbergen

Die hohe Arktis ist ein extremer Lebensraum. Dennoch existieren Fauna und Flora, die sich den harschen Voraussetzungen geradezu perfekt angepasst haben. Spitzbergen ist dafür ein exemplarisches Beispiel. [mehr]