BR-KLASSIK - Tafel-Confect

Goldener Oktober

Tafel-Confect Goldener Oktober

Der strahlend blaue Himmel eines leuchtenden Nachmittags, der allmählich in eine pittoreske Abendstimmung übergeht. Bei gelb-rötlicher Sonneneinstrahlung lässt sich in der kräftigen Blattverfärbung ein goldener Farbton erkennen. Es ist Oktober: "Goldener Oktober"! So sagt man bei uns, während die Amerikaner von ihrem "Indian Summer" schwärmen. Unser Tafel-Confect präsentiert Musik zur Jahreszeit. Giovanni Antonio Guido ist beispielsweise mit dem Herbstkonzert aus seinem Jahreszeiten-Zyklus - Pendant zum Vivaldischen - vertreten. Der mittelalterliche Mönch von Salzburg besingt den Herbst und dessen süße Trauben, während ein Titel aus dem Lochamer Liederbuch desillusioniert feststellt: Der Wald hat sich entlaubet. Den Übergang vom Herbst zum Winter hat auch "Orpheus britannicus" Henry Purcell musikalisch gemalt, und zwar im Maskenspiel der Jahreszeiten aus seiner Semi-Opera "The Fairy Queen". Und auch unser schlaues "Radiolexikon der Alten Musik" ist herbstlich getönt. Das Stichwort liefert dieses Mal der spätbarocke französische Komponist, Geiger und Tänzer Jean-Marie Leclair, dessen Todestag sich am 22. Oktober zum 250. Mal jährt.

Zum Nachhören

Die aktuelle Sendung steht am Folgetag ab 10.00 Uhr eine Woche lang als Audio zum Nachhören zur Verfügung.

In eigener Sache: Ein (Lebkuchen-)Herz fürs Tafel-Confect

Unverhofft hat uns ganz besondere Post erreicht: Unsere Hörerinnen Christina und Johanna Loquai aus Ingolstadt haben uns ein Päckchen geschickt. Inhalt: Ein selbstgemachtes Lebkuchenherz, künstlerisch verziert mit filigranem Zuckerguss und dem Titel der Sendung. Mit Thorsten Preuß freut sich das ganze Tafel-Confect-Team über dieses Geschenk. Vielen herzlichen Dank für das süße Herz und ihre Treue und freundliche Grüße zurück aus Nürnberg!