BR-KLASSIK - KlickKlack

Das Musikmagazin mit Sol Gabetta

KlickKlack Das Musikmagazin mit Sol Gabetta

Sol Gabetta | Bild: BR Morgen | 23:25 Uhr Bayerisches Fernsehen
KlickKlack am 07.05.2015: Die Themen im Überblick

Sol Gabetta begrüßt Sie zu einer neuen Ausgabe des Musikmagazins. In KlickKlack diesmal: der Pianist Keith Jarrett, der diese Woche seinen 70. Geburtstag feiert, die Cellistin Anja Lechner mit ihrem spannenden Album "Moderato Cantabile" und der Pianist Sergio Ciomei, der beim SOLsberg Festival mit Sol Gabetta auftreten wird.

Keith Jarrett

Keith Jarrett

Am 8. Mai feiert Keith Jarrett seinen 70. Geburtstag. KlickKlack gratuliert einem der genialsten Pianisten unserer Zeit mit einem Porträt. Happy Birthday, Keith Jarrett! Bereits als Kind verblüffte Keith Jarrett seine Familie aber auch die Musikwelt. Denn ohne jemals Kompositionsunterricht gehabt zu haben, schrieb und spielte er seine eigenen Klavierkonzerte. Weltberühmt wurde der Pianist aus Allentown/ Pennsylvania 1975 mit dem „Köln Concert“.

"Musik kommt nicht von Musik, sie ist das Ergebnis eines Entwicklungsprozesses, den ein Musiker durchlaufen hat."

(Keith Jarrett)

Die Aufnahme des Livekonzerts verkaufte sich fast vier Millionen Mal. Und das, obwohl vor dem Konzert alles schief gelaufen war. Außerdem spricht Keith Jarrett über seine CD "The Melody At Night With You". Der Pianist, der in den 90er Jahren unter chronischen Erschöpfungsbeschwerden litt und mit der Aufnahme seinen Weg zurück ans Klavier fand, schenkte "The Melody At Night With You" seiner Frau Rose Anne. Was für ein besonderes Weihnachtsgeschenk.

Anja Lechner

Keith Jarrett und Manfred Eicher

Mit Keith Jarrett und dem "Köln Concert" wurde auch Manfred Eicher berühmt. Bis heute versucht der Musiker und Produzent mit seinem Label ECM neue Künstler zu entdecken. Ein Beispiel für Eichers kompromisslose Aufnahmen ist auch Anja Lechners aktuelles Album "Moderato Cantabile", 2014 eingespielt mit dem Pianisten François Couturier. Der SPIEGEL bezeichnete es als "eines der ungewöhnlichsten Alben des Jahres".

"Ich suche eigentlich immer nach einem Zustand, dass ich die Musik wirklich spüren kann, die ich da spiele."

(Anja Lechner)

Anja Lechner

Bereits mit 13 Jahren begann die klassische Cellistin, sich mit Improvisation zu beschäftigen. Seit diesen ersten Versuchen hat Anja Lechner viele musikalische Experimente gemacht: Sie stand mit dem Liedermacher Peter Ludwig ebenso auf der Bühne wie mit dem Bandoneon-Spieler Dino Saluzzi - immer auf der Suche nach neuen Klangwelten und Klangfarben. Das Ergebnis ist eine Musik, die in keine Schublade passt und für die man Zeit braucht. Und je mehr Zeit man sich für Anja Lechners Musik nimmt, desto intensiver wirkt sie.

Sergio Ciomei

Sol Gabetta und Sergio Ciomei

Zum zehnten Mal lädt Sol Gabetta ab Ende Mai befreundete Musikerinnen und Musiker zum SOLsbergfestival nach Olsberg ein - darunter den großartigen Pianisten Sergio Ciomei, der übrigens auch viele Kadenzen für die Cellistin schreibt. In KlickKlack zeigt der Pianist, der schon öfter Gast im Musikmagazin war, was es in Beethovens Variation "Bei Männern, welche Liebe fühlen" alles zu entdecken gibt. Freuen sie sich auf einen sehr lebendigen Dialog zwischen Klavier und Cello, zwischen Mozart und Beethoven.

KlickKlack zum Klicken

Sendungshinweis: Die nächste KlickKlack-Ausgabe mit Martin Grubinger sehen Sie am 21. Mai um 23.25 Uhr im Bayerischen Fernsehen.