BR-KLASSIK - BR-KLASSIK-CDs


5

BR-KLASSIK Brahms-Zyklus komplett!

Nach der Veröffentlichung der Symphonien Nr. 2 und 3 vervollständigt nun eine Doppel-CD mit Konzermitschnitten der 1. und 4. Symphonie den Brahms-Zyklus des Symphonieorchesters unter der Leitung von Mariss Janons.

Stand: 23.04.2012

Ganze 14 Jahre benötigte Johannes Brahms für die Vollendung seiner 1. Symphonie. Hart erarbeitet am großen Vorbild Beethoven geht Brahms jedoch in seiner motivischen Ökonomie noch weiter: Wie er alle Themen im ersten Satz aus einem motivischen Kern entwickelt – und dabei selbst die Begleitstimmen erfasst – ist neuartig. Bis hin zum befreienden und als Liebesgruß an Clara Schumann gerichteten Alphorn-Thema, durchzieht diese motivisch-kontrapunktische Arbeit alle weiteren Sätze dieser Symphonie.

Reminiszenzen an Beethoven hören wir auch noch in seiner 4. Symphonie. Die von einer Bach Kantate "geborgte" Passacaglia im Finale des vierten Satzes wirkt zunächst rückwärtsgewandt. Dabei hat Brahms damit symphonisches Neuland betreten. Der als konservativ verschriene Brahms wird damit noch einer kommenden jungen Generation von Komponisten kreative Impulse geben.

Nicht einmal zwei Monate sind vergangen, als Maestro Mariss Jansons im Februar 2012 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks die 4. Symphonie im Münchner Herkulessaal aufnahm. Nach der gefeierten Veröffentlichung der 2. und 3. Symphonie im vergangenen Jahr liegt mit dieser Doppel-CD nun der erste komplette Zyklus der Symphonien von Johannes Brahms unter dem Dirigat von Mariss Jansons vor.

BR-KLASSIK

Johannes Brahms
CD1: Symphonie Nr. 1 c-Moll,  op. 68
Live-Aufnahme, München, Herkulessaal der Residenz 30./31.10.2007

CD2; Symphonie Nr. 4 e-Moll, op. 98
Live-Aufnahme, München, Herkulessaal der Residenz, 6.-10.02.2012

Produktnummer: BR-KLASSIK 900112
Spielzeit CD1: 47:09 / CD2: 40:50


5