Polizeireport

Die Meldungen aus Oberbayern

Ein Antifa-Graffito an einer Hauswand in Hof (Oberfranken), aufgenommen am Dienstag (01.05.2012).  | Bild: picture-alliance/dpa/David Ebener zum Artikel Streit um Antifa-Kongress Veranstalter einigen sich mit Gewerkschaft

Der bayerische Antifa-Kongress wird nun doch wie ursprünglich geplant im Gewerkschaftshaus in der Schwanthalerstraße stattfinden. Nach langem Hin und Her haben sich die Veranstalter mit dem bayerischen Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) geeinigt. Von Alexia Späth [mehr]

Hubertus Andrä. Münchner Polizeipräsident | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Polizeipräsident Andrä Unter den Opfern des Messerstechers ist ein Kind

Die Polizei hat die Zahl Opfer des Münchner Messerstechers nach oben korrigiert: Acht Menschen wurden verletzt, darunter ein zwölfjähriges Kind. Der 33 Jahre alte dringend Tatverdächtige ist der Polizei bereits seit langem bekannt, so Polizeipräsident Andrä [mehr]

Polizeiexperte Oliver Bendixen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Polizeiexperte Bendixen "Laut Polizei keine Hinweise auf islamistischen Hintergrund"

Wer ist der Mann, den die Polizei verdächtigt, vier Menschen im Münchner Osten mit dem Messer attackiert zu haben? Die Ermittlungen laufen. Immerhin: es gibt keine Hinweise auf ein islamistisches Motiv, so Polizeiexperte Oliver Bendixen in der Tagesschau. [mehr]

Marcus da Gloria Martins, Polizeisprecher München | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Polizeisprecher zu den Messerattacken "In Summe sind es vier Leichtverletzte"

Ausnahmezustand in München Haidhausen und Au: Ein Mann sticht offenbar wahllos auf Passanten ein. Vier Menschen verletzt er mit dem Messer, an verschiedenen Tatorten, so der Sprecher der Münchner Polizei Marcus da Gloria Martins. [mehr]

Polizisten stehen hinter einer Absperrung am Rosenheimer Platz in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Mindestens vier Verletzte Rosenheimer Platz: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Nach der Messerattacke am Rosenheimer Platz in München hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ob er der Täter ist, ist noch unklar. Bei der Attacke waren mindestens vier Personen verletzt worden. Von Oliver Bendixen und Lena Deutsch [mehr]

Polizisten stehen hinter einer Absperrung am Rosenheimer Platz in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Mindestens vier Verletzte Messerattacke vom Rosenheimer Platz: Verdächtiger festgenommen

Nach der Messerattacke im Münchner Osten hat die Münchner Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ob es wirklich der Täter ist, ist derzeit noch unklar. Bei der Attacke waren mindestens vier Personen verletzt worden. Von Oliver Bendixen und Lena Deutsch [mehr]

Einsatzkräfte am Rosenheimer Platz | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video Rosenheimer Platz Messerstecher verletzt mindestens fünf Menschen

Ein Unbekannter hat mit einem Messer rund um den Rosenheimer Platz in München mehrere Menschen attackiert und mindestens fünf von ihnen verletzt. Der Täter ist auf der Flucht, das Motiv völlig unklar, rund um den Rosenheimer Platz herrscht Ausnahmestimmung. [mehr]

Polizisten stehen hinter einer Absperrung am Rosenheimer Platz in München | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Täter auf der Flucht Messerattacke am Rosenheimer Platz in München

Am Rosenheimer Platz in München hat ein Mann auf fünf Menschen mit einem Messer eingestochen. Der Täter ist auf der Flucht. Die Polizei fahndet nach einem etwa 40-Jährigen mit schwarzem Fahrrad. Von Oliver Bendixen und Lena Deutsch [mehr]

Polizeieinsatz am Rosenheimer Platz, 21-10.2017 | Bild: BR/David Friedman zum Artikel Mehrere Verletzte Mann sticht mit Messer auf Passanten in München ein

Am Rosenheimer Platz in München hat ein Mann auf mehrere Menschen mit einem Messer eingestochen. Der Täter ist auf der Flucht. Von Oliver Bendixen und Ariane Stürmer [mehr]

Der Räumungstrupp  | Bild: BR/Dagmar Bohrer-Glas zum Artikel Bahn stand still Jetzt ist die Fliegerbombe entschärft

Um die Fliegerbombe in Rosenheim entschärfen zu können, wurde der Bahnverkehr auf der Strecke München-Salzburg um 16.15 Uhr angehalten. Das betroffene Wohnviertel ist evakuiert. Die Weltkriegsbombe war am Vormittag gefunden worden. Von Ute Rauscher und Dagmar Bohrer-Glas [mehr]

Symboldbild: Blaulichter von Polizeifahrzeugen | Bild: dpa-Bildfunk/Rene Ruprecht zum Artikel Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg Fliegerbombe in Rosenheim entdeckt

Bei Baggerarbeiten ist am Vormittag in Rosenheim eine Fliegerbombe gefunden worden. Laut Polizei wurde eine Sperrzone errichtet. Das weitere Vorgehen hängt vom Urteil des Sprengmeisters ab. Von Ute Rauscher [mehr]

Evakuierungsgebiet nach Fund der Fliegerbombe am 20.10.2017 | Bild: Stadt Rosenheim zum Artikel Sperrzone erweitert, Bahnverkehr betroffen Entschärfung der Fliegerbombe in Rosenheim geplant

Um die Fliegerbombe in Rosenheim entschärfen zu können, muss weiter evakuiert werden als zunächst gedacht. Auch der Bahnverkehr wird betroffen sein. Entschärft werden soll ab 15.30 Uhr. Die Weltkriegsbombe war am Vormittag gefunden worden. Von Ute Rauscher und Dagmar Bohrer-Glas [mehr]