Wie funktioniert das Wetter?

Wetterphänomene Wie funktioniert das Wetter?

Stand: 16.04.2021

Dass Blitze oder Dürren keine Strafen erzürnter Götter sind, sondern atmophärische Erscheinungen, die von der Thermik und der Physik abhängen, das wissen wir. Doch längst sind nicht alle Wetterphänomene geklärt: Was spielt sich tatsächlich in einer Wolke ab? Wie sieht es im Inneren eines Tornados aus? Man erforscht die Geheimnisse des Wetters, um es vohersagbar und damit beherrschbar zu machen – doch noch sind wir weit davon entfernt und seriöse langfristige Prognosen kaum möglich.

Regen

Auf diesem Bild regnet es, so viel ist klar: Die zwei Spaziergänger brauchen einen Regenschirm. Aber wie entsteht Regen eigentlich, und was ist der Unterschied zu Niederschlag?  | Bild: picture alliance / Photoshot | - zum Artikel Niederschlag und Regen Von Regentropfen bis Wolkenbruch

Keine Angst vor Regenwetter: Was ist der Unterschied zwischen Niederschlag, Regen und Graupel? Wo kommen Regentropfen eigentlich her? Und warum klappt es mit der Wettervorhersage für Regen oft nicht so gut? [mehr]

Schnee und Eis

Fernsicht bei Schnee auf dem Ochsenkopf | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Schnee und Eis Von Schneeflocken und Eisblumen

Eisblumen, Schneeflocken, Winterwetter vom Feinsten? Dabei ist die weiße Pracht gar nicht wirklich weiß. Und Schnee ist auch nur ein Niederschlag wie Regen oder Graupel. Zudem kann Schnee auch durchaus gefährlich werden. [mehr]

Wolken

Cumulus congestus | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Wolken machen Wetter Von Schäfchen-, Schleier- und anderen Wolken

Wolken: Diese flüchtigen Ansammlungen aus Wasser in der Erdatmosphäre bestimmen das Wettergeschehen mit. Doch welche Wolkenart kündigt welches Wetter an? Regnet es, bleibt's bedeckt oder halten die Schäfchenwolken? [mehr]

Gewitter

Gewitter: Blitz und Donner in Bayern im Isental | Bild: picture alliance / blickwinkel/A. Hartl | A. Hartl zum Artikel (Un-)Wetter Gewitter: Wenn es blitzt und donnert

Der Himmel verfinstert sich, es blitzt, es donnert: Ein Gewitter zieht auf. Drei Zutaten braucht es, damit die Naturgewalt entstehen kann. Trotzdem fällt es Meteorologen erstaunlich schwer, ein Gewitter zuverlässig vorherzusagen. [mehr]