8

Gesichtserkennung Schafe erkennen Gesichter auf Fotos wieder

In einer Herde Schafe ein bestimmtes wiederzuerkennen - welcher Mensch schafft das schon? Umgekehrt gelingt das durchaus. Die wolligen Vierbeiner können sich Menschengesichter merken. Das haben Forscher mithilfe von Fotos prominenter Menschen herausgefunden.

Stand: 07.11.2017

Ein Schaf schaut aus einer Herde. Mit etwas Training können Schafe Menschengesichter, die ihnen zuvor fremd waren, mit hoher Trefferquote auf Fotos wiedererkennen. | Bild: dpa-Bildfunk/Martin Schutt

Barack Obama, Emma Watson oder der eigene Pfleger sind für einige Schafe keine Unbekannten mehr: Mit etwas Training können die Tiere menschliche Gesichter, die ihnen vorher fremd waren, mit einer hohen Trefferquote auf Fotos wiedererkennen.

Die britische Schauspielerin Emma Watson

Sogar, wenn die Fotos aus ungewöhnlichen Blickwinkeln aufgenommen wurden, lagen die Schafe noch in zwei Dritteln der Fälle richtig. Das berichten Forscher der britischen Universität Cambridge im "Open Journal" der Royal Society im November 2017.

"Unsere Studie zeigt, dass Schafe fortgeschrittene Fähigkeiten zur Gesichtserkennung haben, vergleichbar mit denen von Menschen und Affen."

Studienleiterin Jennifer Morton, Universität Cambridge

Promi-Test im Schafstall

Schafe sind soziale Tiere, die andere Mitglieder ihrer Herde problemlos wiedererkennen. Das gelingt ihnen nach Versuchen der britischen Wissenschaftler auch mit ihnen vertrauten Menschen. Das Forscherteam nutzte einen besonderen Stall. Die Schafe wurden einzeln in einen Raum geführt, wo ihnen auf zwei Computer-Bildschirmen nacheinander das Foto des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama oder der britischen Schauspielerin Emma Watson gezeigt wurden. Der zweite Bildschirm blieb schwarz. Stupste das Schaf das Foto der bekannten Person an, bekam es ein Leckerli, ansonsten ging es leer aus.

In einem weiteren Schritt zeigte man dem Schaf auf den beiden Bildschirmen Fotos mit unterschiedlichen Personen, die sich aber ähnlich sahen. In acht von zehn Fällen entschieden sich die Tiere bei der Frontalansicht richtig. Immerhin noch in 66 Prozent der Testfälle erkannten sie die VIPs auch dann noch, wenn sie im Halbprofil abgebildet wurden.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

Sheep can recognise human faces from photographs | Bild: Cambridge University (via YouTube)

Sheep can recognise human faces from photographs

Tiere identifizieren Bild ihres Betreuers

Dieser hohe Grad an Gesichtserkennung gelang in weiteren Tests auch, wenn den Schafen ein Foto ihres Betreuers gezeigt wurde, den sie zuvor nur live gesehen hatten. Für den Versuch wurde ausdrücklich keine Schafart gewählt, die traditionell eng mit Menschen zusammenlebt. Die Welsh Mountain-Schafe kommen in rauer Umgebung gut alleine klar.

Die erstaunlichen Gesichtserkennungs-Fähigkeiten von Schafen sind schon seit Längerem bekannt. Der Ansatz der Forscher der Universität Cambridge zielt darauf ab, bei Schafen die Auswirkungen der Huntington-Krankheit auf das Gehirn zu untersuchen. Menschen, die daran erkranken, verlieren irgendwann die Fähigkeit, Gesichter wiederzuerkennen.


8

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

gretchen, Mittwoch, 08.November 2017, 19:49 Uhr

2. maaeehh

Man kann nicht mehr 'dummes Schaf' sagen, auch nicht bloeder Hund oder bloede Kuh. Was bleibt denn da noch?
Bloeder Kerl allemal.

albrecht, Mittwoch, 08.November 2017, 19:45 Uhr

1. maaeehh

Man kann also wirklich nicht mehr vom dummen Schaf sprechen. Bloeder Hund und bloede Kuh geht auch nicht. Ja was bleibt denn dann noch?
Bloeder Kerl geht. Fuer die weibliche Seite faellt mir momentan nichts ein, da gibt es aber bestimmt noch viel mehr.