4

Der Run auf den roten Planeten

Stand: 16.07.2020

Alle zwei Jahre ist es wieder so weit: Raumsonden machen sich auf den Weg zum Mars. 2020 starten gleich drei Missionen zum roten Planeten. Warum ist das so?

Alle zwei Jahre ist der Mars uns besonders nah und die Reise zu unserem äußeren Nachbarplaneten ist besonders günstig. Daher starten aktuelle Mars-Missionen immer etwa zur gleichen Zeit. Und trotz der vielen, vielen Besuche, die der Mars von Raumsonden schon bekam, bleibt er - neben dem Mond - weiter das attraktivste Ziel im Sonnensystem.
Andere Planeten laden nicht zur Landung ein: Entweder sie sind viel zu heiß wie Venus und Merkur, oder sie haben gar keine feste Oberfläche wie Jupiter, Saturn, Neptun und Uranus. Pluto bekommt eher Stippvisiten, die wie New Horizons gleich vorbeifliegen, weil der Zwergplanet so geringe Anziehungskraft besitzt.

Der Mars hat auch vergleichsweise viel zu bieten: Er ist geologisch vielfältig, hat eine Atmosphäre, Wasser findet sich als Eis und womöglich im Untergrund. Das lang ersehnte Leben auf dem Mars wurde bislang allerdings nicht entdeckt.

Und deshalb starten auch in diesem Jahr wieder neue Missionen zum Mars.

Aktuelle Mars-Missionen

Mars 2020-Illustration: Im Hintergrund ist der Rover der NASA-Mission Perseverance (Mars 2020) zu sehen, im Vordergrund der Mars Helicopter. | Bild: NASA/JPL-Caltech zum Audio mit Informationen Mars-Mission erfolgreich gestartet Perseverance bringt einen Hubschrauber zum Mars

Am 30. Juli startete die nächste NASA-Mission zum Mars: Der Rover Perseverance ist unterwegs zum roten Planeten. Zusätzlich soll ein Helikopter über die Oberfläche des Mars fliegen - der erste in der Geschichte der Raumfahrt. [mehr]




Die Illustration der NASA zeigt den Mars-Lander InSight auf dem Roten Planeten. InSight soll auf dem Mars landen und ihn untersuchen. | Bild: picture-alliance/dpa/NASA/JPL-Caltech zum Artikel Mars-Mission InSight Erste Einsichten und stete Rückschläge

Seit Ende 2018 ist die Sonde Mars InSight auf dem roten Planeten. Sie will vor allem an seine innersten Geheimnisse und versucht, sich in tiefe Gesteinsschichten zu bohren. Doch der deutsche Bohrer HP3 hat mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen. [mehr]


Farbcodierte topographische Bildkarte des Talnetzwerks östlich des Kraters Huygens | Bild: ESA/DLR/FU Berlin, CC BY-SA 3.0 IGO zur Bildergalerie Raumsonde Mars Express Beeindruckende Bilder vom Roten Planeten

Seit 2003 umkreist die europäische Raumsonde Mars Express unermüdlich den Roten Planeten. Ihre Kameras versorgen uns mit beeindruckenden 3D-Aufnahmen von seiner Oberfläche. [mehr]

vergangene Mars-Missionen

US-Mission Pathfinder: Rover Sojourner landet auf dem Mars 1997 mit Airbags | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Mars-Mission Pathfinder Das erste Fahrzeug auf dem Mars

Am 4. Juli 1997 setzte der Mars-Lander Pathfinder auf dem Roten Planeten auf. An Bord war der Rover Sojourner, der als erstes Fahrzeug über den Mars rollte. Die Mission lief drei Mal länger als geplant, doch am 10. März 1998 war sie endgültig vorbei. [mehr]

Opportunity, der Mars-Rover der NASA | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen Mission Opportunity beendet NASA gibt Mars-Rover Opportunity auf

Mehr als 14 Jahre lang erforschte Opportunity den Mars. Dann brachte ein Staubsturm den Rover im Juni 2018 zum Schweigen: Der Funkkontakt riss ab. Nun hat die NASA die Mission für beendet erklärt. [mehr]

Vorbereitung für bemannte Mars-Missionen

Paul Zabel, Raumfahrtingenieur und Gärtner im Antarktis-Gewächshaus EDEN-ISS, präsentiert stolz einen geernteten Kohlrabi. | Bild: DLR zum Audio mit Informationen Gewächshaus EDEN-ISS EDEN-ISS, der Schrebergarten in der Antarktis

Wie kann man Menschen auf der ISS, auf dem Mond oder Mars mit frischem Obst und Gemüse versorgen? Mit Pflanzen, die direkt vor Ort gezüchtet werden! Getestet wird das seit einem Jahr im Gewächshaus EDEN-ISS in der Antarktis. Mit knackigem Erfolg! [mehr]

mehr Mars

Collage der Planeten des Sonnensystems vor dem Sternenhimmel | Bild: colourbox.com, NASA zum Audio mit Informationen Jupiter, Saturn, Mars und Venus Vier strahlend helle Planeten im August

Von abends bis morgens strahlen im August helle Planeten am Firmament. Abends beeindruckt das Duo Jupiter-Saturn, gefolgt von unserem Nachbarn Mars, der immer heller wird. Morgenstern Venus ist jedoch die strahlende Königin. Ein paar Tage lang wird sie vom seltenen Merkur begleitet. [mehr]

Der Planet Mars am 28. Juli 2020, aufgenommen mit 2400 mm Brennweite an einem 200mm Newton Teleskop von Michael Deisinger | Bild: Michael Deisinger zur Bildergalerie Ihre Fotos von Mars, Venus, Jupiter & Co. Planeten-Schnappschüsse

Sie fotografieren - und wir staunen: Hier sind die Planeten-Fotos unserer Leser. Sie haben Mars rot leuchten gesehen, Jupiter mit seinen Monden fotografiert und den Ringplaneten Saturn ins Bild gesetzt. Sehen Sie selbst - und schicken Sie uns mehr! [mehr]


4