Fische ohne Beigeschmack

Fisch nachhaltig kaufen Fische ohne Beigeschmack

Forelle | Bild: colourbox.com

Überfischte Ozeane, umweltschädliche Aquakulturen mit Antibiotika-Einsatz, komplizierte Fisch-Einkaufs-Führer. Aber was mach' ich jetzt, wenn ich im Supermarkt an der Fischtheke steh'? Und was mach' ich nicht, wenn ich Fisch essen, aber ökologisch richtig handeln will? Welches Fischsiegel garantiert wirklich nachhaltigen Fisch? Welche Fischratgeber gibt es? Und was steckt unter der Panade von Fischstäbchen.

Fische kaufen kurz & knapp

Tiefkühlfisch mit Fschsiegel MSC: Das Siegel wirbt für nachhaltigen Fischfang. Aber garantiert es wirklich ökologisch korrekt gefangenen Fisch? | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Gütesiegel für Fische Im Meer der Fischsiegel

Beim Blick in die Kühltheke fragt sich der Kunde: Welches Fischsiegel bedeutet eigentlich was? Kann ich mein Gewissen damit beruhigen, dass ich ein Fischfilet mit Siegel kaufe? Nun, es ist zumindest ein Anfang ... [mehr]


Lebensmittelsiegel und -label und was sie bedeuten: MSC-Logo für Fischlebensmittel | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Fisch- und Meeresschutz Laute Kritik an Standards des Fisch-Gütesiegel MSC

Mehr als 60 Umwelt- und Meeresschutz-Organisationen sowie Wissenschaftler kritisieren in einem offenen Brief das Fisch-Gütesiegel MSC, das besonders mit Nachhaltigkeit wirbt. Sie fordern strengere Regeln und umgehende Nachbesserungen der Standards. [mehr]



Geisternetze


Biologen der Univsersity of Guam Marine Lab retten eine Wasserschildkröte aus einem Geisternetz. | Bild: David Burdick/Marine Photobank zum Artikel Geisternetze im Meer Gefährliche Plastik-Fischernetze im Meer kaum zu recyclen

Sie sind tödliche Fallen für die Meerestiere und verschmutzen die Ozeane mit Tonnen von Plastikpartikeln: Verloren gegangene Fischernetze sind ein riesiges ökologisches Problem, das – so der WWF – nicht einfach zu lösen ist. [mehr]

Fischkonsum

Fischtheke in einem Supermarkt mit gefrorenem Fisch auf Eis | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel FAO-Bericht zum Fischkonsum Immer mehr Fische kommen auf den Teller

Fisch ist ein begehrtes Lebensmittel. Doch immer mehr Fischbestände sind am Limit. Laut einem aktuellen Bericht der Welternährungs-Organisation FAO kam im Jahr 2016 weltweit schon jeder zweite verzehrte Fisch aus einer Aquakultur. [mehr]

Fischstäbchen

Bei der Produktion von Fischstäbchen werden zigtausend Tonnen Alaska-Seelachs verarbeitet. Und der wird nicht immer ökologisch nachhaltig gefangen. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Fischstäbchen Wie Alaska-Seelachs zum Stäbchen wird

Im Jahr 2017 verschwanden 27 Fischstäbchen pro Kopf in deutschen Mündern. In der Praxis verzerren natürlich Kinder die Statistik. Insgesamt wurden 2,15 Milliarden Stück gegessen. Das sind 64.529 Tonnen. In den Fischstäbchen steckt meist Alaska-Seelachs. [mehr]

Fischfang

Bei manchen Fischfangmethoden landen besonders viele Tiere als Beifang im Netz. Dieser Delfin hat sich in einem Fischernetz verfangen. | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Fischfangmethoden Nicht nur Fische gehen ins Netz

Gefischt wird nicht nur, was nachher auf unserem Teller landet. Schätzungen zufolge werden weltweit jedes Jahr 38 Millionen Tonnen Meerestiere unbeabsichtigt mitgefangen. Wie viele Tiere tot oder verletzt zurückgeworfen werden, entscheidet auch die Fangtechnik. [mehr]

Bedrohte Meeressäuger

Wale: Nordkaper, nordatlantischer Glattwale mit Blas, New Brunswick, Kanada | Bild: picture alliance/All Canada Photos zur Bildergalerie Wale auf der Roten Liste Die Könige der Ozeane in Gefahr

Pottwal, Beluga oder Orca - das sind nur drei der rund 85 Walarten. Wie sie aussehen und wo sie leben, sehen Sie hier. Viele Wale sind extrem scheu. Manche Arten sind stark gefährdet oder wurden schon länger nicht mehr gesichtet. [mehr]

Küchen-Tipps

Lachs auf Bohnengemüse | Bild: colourbox.com; Montage: BR zu den Meldungen Küchenfragen Fisch

Fisch ist ein feines Essen. Antworten rund um die Zubereitung gibt's hier vom Bayern 1-Sternekoch Alexander Herrmann. [mehr]