Wintersport-Bericht

Schneehöhen Alpen Österreich/Italien Schweiz/Frankreich Bayern

Aktuelle Informationen für Wintersportler

Wintersport-Bericht

Schweiz und Französische Alpen In Frankreich und der Schweiz herrschen gute Wintersportverhältnisse. Bis in höhere Tallagen liegt Schnee, auf den Bergen sind es verbreitet 1 bis 2 Meter, stellenweise auch mehr. Die Pisten sind gut präpariert, auch die Talabfahrten sind befahrbar. Tagsüber wird der Schnee durch die milden Temperaturen und den Sonnenschein vor allem in tiefen und mittleren Lagen nass und schwer.

Wintersportwettervorhersage bis Mittwoch Der Montag beginnt bewölkt und stürmisch und im Norden mit ein paar Regentropfen dann ist wird es überwiegend sonnig sein, im Süden ist es sonnig und trocken und sehr mild. Der Dienstag wird im Norden ein trüber und regnerischer Tag mit stürmischem Westwind, im Tagesverlauf kommen die Wolkenfelder auch im Süden an. Wintersportler können aber auch Neuschnee hoffen, Schneefallgrenze sinkt allmählich auf 1500 Meter ab.

Lawinenlage Schweiz Frankreich: Geringe bis mäßige Lawinengefahr! In den Westalpen herrscht derzeit meist geringe, in den Zentralschweizer Alpen oberhalb von 2000 Metern mäßige Lawinengefahr (Warnstufe 1-2). Gefahr geht hier vor allem von frischen Triebschneeansammlungen in Steilhängen aus. Mit der Sonneneinstrahlung und den milden Temperaturen steigt an steilen Grashängen unterhalb von 2200 Metern tagsüber die Auslösebereitschaft von Gleitschneelawinen.

Quelle: Blue Sky

Bericht von Sonntag 23.02.2020 13:00 Uhr

 

Web-Tipps

Lawinenwarndienst Schweiz
http://www.slf.ch

Lawinenwarndienst Frankreich
http://www.meteofrance.com/FR/montagne/