Unternehmen - Verwaltungsrat


0

Rundfunkrat Christa Baumgartner in den BR-Verwaltungsrat gewählt, Dr. Heinz Klinger als BR-Verwaltungsrat bestätigt

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks hat in seiner Sitzung am 3. Dezember 2015 Christa Baumgartner und Dr. Heinz Klinger ab 5. Mai 2016 für fünf Jahre als Mitglieder des Verwaltungsrats des Bayerischen Rundfunks gewählt.

Stand: 08.12.2015

Schriftstück des BR Rundfunkrates vor Sitzungszimmer  | Bild: BR / Sessner

Christa Baumgartner ist diplomierte Architektin, hatte u.a. Lehraufträge an der Fachhochschule Nürnberg und der Akademie der Bildenden Künste, war Mitglied im Baukunstbeirat Fürth und Erlangen sowie Vorstandsmitglied der Bayerischen Architektenkammer. Seit Mai 2002 ist sie als Vertreterin des Verbands der Freien Berufe Mitglied im BR-Rundfunkrat und seit Mai 2012 stellvertretende Vorsitzende der Projektgruppe Telemedien des Rundfunkrats.

Dr. Heinz Klinger

Der gelernte Jurist Dr. Heinz Klinger und ehemalige Vorstandsvorsitzende der Isar-Amperwerke AG war u.a. auch Vorsitzender im Rechtsausschuss der IHK München/Oberbayern, Vorsitzender der Tarifkommission Bayern EVU, Vorstand der Vereinigung der Arbeitgeberverbände in Bayern sowie Mitglied der Prüfungskommission für Wirtschaftsprüfer. Er gehört dem Verwaltungsrat seit 2001 an und leitete mehrere Jahre den Technischen Ausschuss des Gremiums. Seit Oktober 2010 ist er stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Dr. Reinhard Dörfler

Der ausgewiesene Wirtschaftsexperte Dr. Reinhard Dörfler, Jurist und ehemaliger Hauptgeschäftsführer der IHK München und Oberbayern sowie des Bayerischen Industrie- und Handelstages wird nach 9 Jahren seiner Tätigkeit als Rundfunkrat und nach 5 Jahren als Verwaltungsrat und Vorsitzender des Bauausschusses des Verwaltungsrats zum 4. Mai 2016 aus dem Gremium ausscheiden. Hervorzuheben ist u.a. sein besonderes Engagement im Rahmen des Architektenwettbewerbs für den BR-Standort Freimann. Durch seine Expertise und seinen großen Erfahrungsschatz hat er die Arbeit der BR-Gremien in den vielen Jahren seiner Tätigkeit entscheidend mitgeprägt und sich damit in besonderer Weise um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk verdient gemacht.

Der Verwaltungsrat des Bayerischen Rundfunks besteht aus insgesamt sechs Mitgliedern. Vier davon werden vom Rundfunkrat für jeweils fünf Jahre gewählt. Zwei Mitglieder sind sog. geborene Mitglieder, die gesetzlich bestimmt sind: der Präsident bzw. die Präsidentin des Bayerischen Landtags sowie der Präsident bzw. die Präsidentin des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs.


0