Unternehmen - Technik


5

Komfort und Service für die Zuschauer

Stand: 16.02.2021

Hand mit Fernbedienung, im Hintergrund ein Fernseher mit Bayerntext Plus | Bild: BR, colourbox.com; Montage: BR

Was wäre das Fernsehen ohne Metadaten und Zusatzinformationen? Ganz sicher um einigen Komfort und Service ärmer. In Form von Daten, Kennungen und Service-Informationen werden laufend Informationen an die Empfangsgeräte übermittelt, die übermitteln, was es mit der Sendung auf sich hat: von wann bis wann sie läuft, ob sie im Breitbildformat 16:9 oder noch im früheren 4:3 Format gesendet wird und ob es sich um Mono-, Stereo-, Zweikanalton oder Mehrkanalton (Dolby Digital) handelt oder zusätzlich eine Hörfilm-Fassung mit Audiodeskription vorliegt. Auch der Videotext oder Untertitel sind Zusatzinformationen, die zum linearen Fernsehprogramm und den Sendungen kontinuierlich mitübertragen werden.

Noch mehr Möglichkeiten liefert der Standard HbbTV, der klassisches Fernsehen mit dem Internet verknüpft. Dadurch können zum Beispiel auch die Mediatheken der Sender direkt am großen Flachbildschirm genutzt werden. Jedes Programm ist mit eigenen HbbTV-Angeboten bestückt, die vom Programmveranstalter selbst bestimmt werden.

Smarter Fernsehen, auf Rot geht`s los! Der HbbTV Flyer des Bayerischen Rundfunks zum Download. | Bild: BR/Lisa Hinder zum Download Flyer zum Download HbbTV Smarter Fernsehen – Auf Rot geht´s los

Welche Angebote der BR via HbbTV bietet, wie diese Dienste mit den Farbtasten der Fernbedienung aufgerufen werden und weitere Informationen zum Thema HbbTV, finden Sie hier. [mehr]


5