Unternehmen - Technik


5

DAB+ / Digitalradio-Sendernetz BR setzt den Ausbau konsequent fort

Der Bayerische Rundfunk plant in der zweiten Jahreshälfte neue DAB+ Senderstandorte für das Digitalradio DAB+ in Betrieb zu nehmen und den Empfang in diesen Regionen damit weiter zu verbessern. Insgesamt bis zu sechs weitere neue Standorte sind 2021 für Bayern eingeplant, von denen der Sender in Gemünden am Main in Unterfranken bereits in Betrieb ist. Insgesamt soll das Sendernetz in diesem Jahr auf bis zu 77 Standorte wachsen.

Stand: 31.05.2021

Radiogerät im Bücherregal | Bild: BR / Julia Müller

Bis zum Jahresende ist der Aufbau neuer DAB+ Sendeanlagen im landesweiten Kanal 11 D und im jeweiligen Regionalkanal in folgenden Regierungsbezirken und Orten geplant:

RegierungsbezirkSenderstandorte
UnterfrankenGemünden am Main (seit 25. März in Betrieb)
Ostheim vor der Rhön
Volkach
Zeil am Main
OberpfalzSchönsee
NiederbayernVilsbiburg

BR-Netze und Programmangebot im Überblick:

RegionKanalProgramm
BayernKanal 11 DBayern 1 Niederbayern / Oberpfalz
Bayern 2 Süd
Bayern 3
BR-Klassik
B5 aktuell (neu: BR24)
B5 plus (neu: BR24live)
Bayern plus
BR-Heimat
Puls

+ ein privates Programm*
Niederbayern Oberpfalz **Niederbayern: Kanal 7 D
Oberpfalz: Kanal 6 C
Bayern 1 Oberbayern
Bayern 1 Schwaben
Bayern 1 Mittel- und Oberfranken
Bayern 1 Mainfranken

BR Verkehr

+ private Programme*
Oberbayern-SchwabenKanal 10 ABayern 1 Oberbayern
Bayern 1 Schwaben
Bayern 1 Mainfranken
Bayern 1 Mittel- und Oberfranken
Bayern 2 Nord

BR Verkehr

+ private Programme*
MittelfrankenKanal 8 CBayern 1 Mittel- und Oberfranken
Bayern 1 Mainfranken
Bayern 1 Schwaben
Bayern 1 Oberbayern
Bayern 2 Nord

BR Verkehr

+ private Programme*
Unterfranken OberfrankenUnterfranken: Kanal 10 A
Oberfranken: Kanal 10 B
Bayern 1 Mainfranken
Bayern 1 Mittel- und Oberfranken
Bayern 2 Nord

BR Verkehr

+ private Programme*

* Nähere Informationen zu den privaten Programmangeboten auf DAB+ bietet die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) sowie die Bayern Digital Radio (BDR) auf ihren Seiten im Internet.
** Das Regionalprogramm Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz wird bayernweit auf Kanal 11 D übertragen.

Insgesamt betreibt der BR bei DAB+ sechs verschiedene Regionalnetze sowie ein landesweites Sendernetz mit derzeit 72 aktiven Senderstandorten. Damit können bereits 94,3 Prozent der Menschen in Bayern DAB+ indoor, also innerhalb von Gebäuden empfangen. Mobil, zum Beispiel im Auto sowie im Außenbereich haben 98,5 Prozent DAB+-Empfang.

Bis zum Jahresende wird das Sendernetz voraussichtlich auf 77 Standorte wachsen. Die Empfangbarkeit von DAB+ mit allen zehn BR-Programmen sowie den Regionalprogrammen verbessert sich durch die geplanten Maßnahmen kontinuierlich weiter. Die deutschlandweite Empfangsprognose auf www.dabplus.de/empfang gibt Auskunft über die Empfangbarkeit der DAB+ Programme.

Weitere Informationen

Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie unter www.br.de/dabplus


5