Unternehmen - Unser Wert

#mittendrin mit der ARD

ARD startet Public-Value-Aktion #mittendrin mit der ARD

Stand: 28.08.2020 18:10 Uhr

Fischer am Ammersee | Bild: BR

Mehr Sendezeit, mehr Berichte aus den Regionen: Ab dem 1. September gehen die Tagesthemen mit ihrer neuen Rubrik #mittendrin täglich auf Sendung. Aus diesem Anlass wird sich die neue Public-Value-Aktion auf eine Kernkompetenz der ARD-Arbeitsgemeinschaft fokussieren: die regionale Berichterstattung und die Nähe zu den Menschen.

Dazu produzieren die einzelnen Landesrundfunkanstalten Aktions-Spots, in denen Menschen zu Wort kommen, deren Handeln Auswirkung auf unser aller Leben hat, aus deren Geschichten und Erlebnissen Nachrichten wurden. Pro Spot berichten zwei bis drei Testimonials, wer sie sind, was hinter ihrer Geschichte steckt und was Sie damit möglicherweise in Gang gesetzt haben – vom Fischer, der nachhaltig Fische aus dem Ammersee fängt, über den Bergmann aus Bottrop, der dem Bundespräsidenten das letzte in Deutschland gehobene Stück Steinkohle überreicht hat, bis hin zum Würzburger Rechtsanwalt, der Facebook vor Gericht gebracht hat.

Fernsehspots vom Bayerischen Rundfunk im Ersten

Die Tagesthemen bei den Menschen in der Region

"Als ARD gehört es zu unserem Auftrag, in allen Ecken Deutschlands unterwegs zu sein. Jetzt wenden sich auch die Tagesthemen noch stärker als bisher den Menschen in den Regionen zu. Unsere Reporter sind mittendrin und machen die persönlichen Geschichten und Erlebnisse zu Nachrichten."

Tom Buhrow, ARD-Intendant

Ziel der Aktion, die in sämtlichen Dritten, in Das Erste, im Radio und auf Social Media gefahren wird, ist es, noch näher an das Publikum heranzurücken, mehr Offenheit für die Themen und Anregungen der Menschen in den Regionen zu dokumentieren und damit den gesellschaftlichen Wert des öffentlich-rechtlichen Rundfunks herauszustellen.