Unternehmen - Der BR


3

Historisches Archiv - Fundstücke Folge 3: Kommentar von Walter von Cube zur Bundespräsidentenwahl 1969

Stand: 15.03.2012

Walter von Cube | Bild: BR / Historisches Archiv

„Welche besonderen Eigenschaften erwartet das Volk vom Bundespräsidenten?“ Diese Frage wurde in den vergangenen Wochen in der Bundesrepublik von West bis Ost in allen Medien und Talkshows diskutiert.  1968 beantwortete der damalige Hörfunkdirektor und Chefredakteur Hörfunk, Walter von Cube, die Frage in einem seiner politischen Kommentare so:

„Es will sich selbst in ihm wiedererkennen, sich selbst nicht wie es ist, sondern wie es sein möchte…“ Und der Bundespräsident brauche „ein Quentchen patriarchalische Würde“.

Damals, am 5. März 1969, standen sich bei der Wahl zum deutschen Bundespräsidenten Gustav Heinemann (SPD) und Gerhard Schröder (CDU) gegenüber. Heinemann gewann im dritten Wahlgang mit nur sechs Stimmen Vorsprung.


3