Unternehmen - Der BR

Die Programme

BR in Zahlen Die Programme

Stand: 18.08.2020

Illustration: Radio, Computermaus, Noten und Auge | Bild: BR

Zehn Hörfunk-, zwei Fernsehprogramme und ein umfassendes Online-Angebot: Rund 12,5 Millionen Menschen im Sendegebiet versorgt der BR mit aktuellen Informationen, Bildung, Sport und Unterhaltung.

Derzeit befindet sich der Bayerische Rundfunk in einem Umbauprozess hin zu einem trimedialen Medienhaus. Der Sender ist immer weniger organisatorisch getrennt nach den Auspielwegen Hörfunk und Fernsehen, sondern nach Inhalten ausgerichtet. In dieser Konsequenz gibt es seit Sommer 2020 keine Informations-, Hörfunk- oder Fernsehdirektion mehr, sondern die beiden neu aufgestellten Programmdirektionen Kultur bzw. Information.

Richtlinien für Programme und Telemedienangebote des Bayerischen Rundfunks Format: PDF Größe: 1,43 MB

Illustration: Fernseher neben einem Säulendiagramm | Bild: BR zum Artikel BR in Zahlen Fernsehen

Das BR Fernsehen bietet aktuelle Informationen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Sport und Kultur. Filme und TV-Serien ergänzen das Programm. Der Fernsehsender ARD-alpha ist der einzige Bildungskanal in Deutschland. [mehr]


Illustration: Eine Computermaus neben einem Kurvendiagramm | Bild: BR zum Artikel BR in Zahlen Digitalangebote

Neben seinem Hörfunk- und Fernsehprogramm ist der BR auch auf verschiedenen digitalen Plattformen aktiv. Zu den wichtigsten Angeboten zählen BR24, die BR Mediathek, diverse Apps, BR.de und BR Text. [mehr]

Illustration: Radio neben einem Kreisdiagramm | Bild: BR zum Artikel BR in Zahlen Hörfunk

Von Nachrichten bis zum Hörspiel, von Mozart bis Electro: Der Bayerische Rundfunk bietet ein breites Spektrum an Information, Bildung und Unterhaltung. Dabei hat jede Hörfunkwelle ihre eigene Ausrichtung. [mehr]


Illustration: Musiknoten | Bild: dpa-Bildfunk zum Artikel BR in Zahlen Die Klangkörper

Die Klangkörper des BR genießen weltweit hohes Ansehen: Das Symphonieorchester, das Münchner Rundfunkorchester und der Chor sind Teil des BR-Kulturauftrages und tragen das musikalische Erbe weiter. [mehr]