Unternehmen - Der BR

Die Intendantin Dr. Katja Wildermuth

Die Intendantin bzw. der Intendant trägt die Verantwortung für den gesamten Betrieb und die Programmgestaltung des Bayerischen Rundfunks. Sie bzw. er wird auf fünf Jahre gewählt. Seit 1. Februar 2021 ist Dr. Katja Wildermuth Intendantin des BR.

Stand: 01.01.2018

BR-Intendantin Dr. Katja Wildermuth | Bild: BR/Markus Konvalin

Die Intendantin bzw. der Intendant wird vom Rundfunkrat auf fünf Jahre gewählt. Eine Wiederwahl - auch mehrfach - ist zulässig.

Dr. Katja Wildermuth ist seit 1. Februar 2021 Intendantin des Bayerischen Rundfunks.

Erste Karriere an der Hochschule

Dr. Katja Wildermuth wirkte nach einem Lehramtsstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München als Dozentin für Alte Geschichte am Institut der LMU und promovierte über die Römische Republik.

Schwerpunkte Kultur, Geschichte und Dokumentation

Von der Hochschulkarriere wechselte Katja Wildermuth 1994 zum Journalismus beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR), für den sie zunächst als TV-Autorin für Politikmagazine im MDR und im Ersten arbeitete, später als Redakteurin für Reportagen zum Zeitgeschehen.

2004 wurde Wildermuth Leiterin der MDR-Redaktion Geschichte und Gesellschaft. Dort war sie u. a. verantwortlich für crossmediale Großprojekte wie "Geschichte Mitteldeutschlands", die multimediale App "MDR Zeitreise", das erfolgreiche innovative Geschichtsformat "Breaking News Völkerschlacht" und Wissensvermittlung für junge Nutzer. Unter ihrer redaktionellen Verantwortung entstanden international beachtete und preisgekrönte Dokumentarfilme.

2016 wurde Katja Wildermuth zur Kulturchefin des Norddeutschen Rundfunks (NDR) berufen. In ihrer Funktion als Programmbereichsleiterin verantwortete sie rund 40 TV-Formate für NDR, Das Erste und ARTE. Von April 2019 bis Januar 2021 war Katja Wildermuth als Programmdirektorin des Mitteldeutschen Rundfunks in Halle verantwortlich für die crossmedialen Themenfelder Kultur, Wissen/Bildung und Junge Angebote, von ARTE bis FUNK, von Religionsformaten über Naturfilme bis zu den MDR Klangkörpern.

Am 22. Oktober 2020 wählte sie der BR-Rundfunkrat mit großer Mehrheit zur Intendantin.

Aufgaben der Intendantin bzw. des Intendanten

Die Intendantin bzw. der Intendant

  • führt die Geschäfte des Bayerischen Rundfunks
  • trägt die Verantwortung für den gesamten Betrieb und die Programmgestaltung
  • vertritt den Bayerischen Rundfunk gerichtlich und außergerichtlich
  • schließt die Verträge mit den festangestellten Mitarbeitern und setzt die Honorare der freien Mitarbeiter fest
  • schlägt dem Rundfunkrat die Direktoren, die leitenden Angestellten und den/die Jugendschutzbeauftragte/-n zur Wahl vor
  • muss alle Einnahmen und Ausgaben für das kommende Haushaltsjahr planen und in den Haushaltsplan einstellen; nach Ablauf des Haushaltsjahres legt sie bzw. er über die Einnahmen und Ausgaben Rechnung ab