Unternehmen - Menschen


32

Sprecher-Portrait Michael Schneider

Eigentlich wollte ich Lehrer werden, Gymnasiallehrer für Englisch und Latein. Aber am Englischen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität "erwischte" mich dann dieser Anschlag des BR: "Nachwuchssprecher gesucht".

Von: Michael Schneider

Stand: 28.04.2013

Michael Schneider | Bild: BR/Silke von Walkhoff

1976 – zwei Tage vor Weihnachten – erhielt ich dann die Nachricht, aus über 400 Mitbewerbern – es gab ja damals nur den BR – nach zwei Mikrofonproben auserwählt worden zu sein, ein Sprecherseminar beim BR absolvieren zu dürfen.

Seit über 35 Jahren bin ich am Mikrofon des Bayerischen Rundfunks tätig, anfangs auch als Moderator und Programmsprecher, mittlerweile ausschließlich als Nachrichtensprecher, hauptsächlich auf Bayern 1.

Fast 20 Jahre lang habe ich auch nebenbei für die RAI Bozen gearbeitet und Woche für Woche Sendungen wie "Liedermacher und Poeten" und "Operettenbummel" geschrieben und moderiert.

Geboren bin ich 1953 in München, mein Hobby ist der Tischtennissport, und mein "schönster" Versprecher - das war wohl der Urlaubsort des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl: "St. Galgen" - eine unselige Querverbindung meines Gehirns zwischen St. Gallen in der Schweiz, wo ich kurz zuvor war, und St. Gilgen, wie der Ort am Wolfgangsee wohl richtig heißt.


32