Unternehmen - Medienpreise


0

Salus Medienpreis Andrea Koeppler gewinnt mit DokThema

Für ihre Dokumentation "Kampf ums Saatgut – wer bestimmt, was wir essen?" wurde die Autorin Andrea Koeppler aus der Redaktion Politische Dokumentationen mit dem Sonderpreis ausgezeichnet.

Von: Eva Herzum, Redaktion Politische Dokumentationen

Stand: 10.11.2018

Andrea Koeppler mit Laudator Dr. Ulrich Mautner und Geschäftsführer Dr. Florian Block | Bild: Salus/Katharina Schildhauer

Aus über 80 Einreichungen aus dem Jahr 2017 kürte eine Fachjury vergangenen Monat im Münchner Künstlerhaus die fünf Gewinner. Die Preisträgerin Andrea Koeppler habe – so Laudator Dr. Ulrich Mautner – in ihrer Dokumentation über die Emotion den Verstand angesprochen und ein komplexes Thema unter anderem durch die exzellente Wahl der mitreißenden Protagonisten verständlich gemacht.

DokThema - der Filminhalt

Preisverleihung mit Laudator und Geschäftsführer und Moderatorin Janine Steeger

Die Dokumentation, die erstmals am 28. Juni 2017 um 22.00 Uhr im BR Fernsehen gezeigt wurde, befasst sich mit den problematischen Folgen der Fusion großer agro-chemischen Unternehmen wie Bayer und Monsanto für die mittelständische Saatgutbranche in Bayern. Dabei stellt sie auch die Chancen und Risiken neuer gentechnischer Methoden wie Crispr Cas gegenüber. Über dem ungleichen Wettstreit zwischen Mittelständlern und Konzernen steht die bange Frage, wer in nicht allzu ferner Zukunft die Macht über unsere Ernährung haben könnte.

Über den Preis

Andrea Koeppler im Kreise der Preisträger mit den Geschäftsführern Dr. Florian Block und Otto Greither

Der Naturarzneimittel-Hersteller Salus ehrt seit 2010 journalistische Arbeiten, die sich kritisch mit Risiken und Auswirkungen der Agro-Gentechnik auseinandersetzen oder der Frage nachgehen, welche Chancen eine ökologische und gentechnikfreie Landwirtschaft der Umwelt und dem Menschen bietet. Zur Jury gehörte unter anderem der Dokumentarfilmer Valentin Thurn ("Taste the Waste"). Der Sonderpreis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Redaktionsleiterin Astrid Harms-Limmer und die betreuende Redakteurin Eva Herzum freuen sich mit Andrea Koeppler über diesen schönen Erfolg.

"Andrea Koepplers Dokumentation 'Kampf ums Saatgut – wer bestimmt, was wir essen?' ist ein DokThema at its best: sorgfältige Recherche, gelungene Dramaturgie, großartige Bilder und einfühlsamer Schnitt machen die schwere Kost leicht verdaulich. Ich gratuliere ihr und allen Beteiligten zur verdienten Auszeichnung."

Astrid Harms-Limmer, Redaktionsleiterin politische Dokumentationen


0