Unternehmen - Medienpreise

Der BR hat gewonnen!

Medienpreise 2018 Der BR hat gewonnen!

Stand: 07.12.2018

Roter Teppich, Podest, Stern und aufgehängte Jahreszahl 2018 | Bild: colourbox.com; Montage: BR

Achtung

Die folgende Tabelle mit Auszeichnungen für den BR erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Bayern, National, International
VerleihungPreisPreisträger
3. DezemberMedienpreis Architektur und Stadtplanung der BundesarchitektenkammerSabine Reeh für ihre BR-Fernsehreihe "Vom Bauen in den Bergen. Neue Alpine Architektur"
30. NovemberDeutschen Akademie für Fernsehen 2018In der Kategorie Tongestaltung für Patrick Veigel (Ton) und Florian Beck (Mischung) für "Das Verschwinden" (BR, ARD Degeto, NDR, SWR)
30. NovemberDeutschen Akademie für Fernsehen 2018In der Kategorie Regie für Hans-Christian Schmid für "Das Verschwinden" (BR, ARD Degeto, NDR, SWR)
20. NovemberJuliane Barthel Medienpreis 2018In der Kategorie Hörfunk an Claudia Decker aus der Bayern 2-Redaktion für ihr Feature "Tabuthema Abtreibung - Der schwierige Weg zum Schwangerschaftsabbruch in Bayern“ 
15. NovemberMedienpreis der KindernothilfeIn der Kategorie Hörfunk für Gesche Piening für 'Heute mit beschränkter Haftung - Keine Gesellschaft ohne Zukunft'
15. NovemberMedienpreis der KindernothilfeIn der Kategorie TV für Natalie Amiri und Anna Tillack für ihren Beitrag "Verschwunden in Deutschland – Auf der Suche nach vermissten Flüchtlingsjungen"
14. NovemberNaturVision Filmpreis BayernFlorian Guthknecht für seine Dokumentation "Zuflucht Ampermoos"
9. NovemberDeutsch-tschechischer Journalistenpreis"Sonderpreis Milena Jesenská" für die BR-Produktion "Todeszug in die Freiheit" von Andrea Mocellin und Thomas Muggenthaler
5. NovemberKinderschutzpreis "Heldenherz“Judith Zacher, BR-Regionalkorrespondentin für Nordschwaben, für ihre Berichterstattung über die Missbrauchsfälle im Donauwörther Kinderheim Cassianeum in den 1960er und 1970er Jahren
4. November8. Deutscher Regiepreis 2018 "Metropolis"BR- Redakteurin Dr. Claudia Gladziejewski für die "Beste Leistung einer Redakteurin"
4. November8. Deutscher Regiepreis 2018 "Metropolis"Susan Gordanshekan und die BR-Koproduktion "Die defekte Katze" für die beste Nachwuchsregie
26. OktoberNachwuchsproduzentenpreis der Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH (VGF) Trini Götze und David Armati Lechner für die BR-Koproduktion "Alles ist gut" auf den 52. Internationalen Hofer Filmtagen
25. OktoberTagesthemen-AwardBR-Reporterteam für die fünfjährige Berichterstattung zum NSU-Prozess
18. OktoberSalus Medienpreis 2018Andrea Koeppler für ihre Dokumentation "Kampf ums Saatgut – wer bestimmt, was wir essen?" mit dem Sonderpreis
15. - 19. Oktober1. Platz der Fakultät für Ökonomie und Management im Rahmen des Life Science Film Festivals der Universität PragAuszeichnung für die transmediale BR-Doku "Homo Digitalis"
16. OktoberExpopharm-Medienpreis 2018BR-Autorin Maike Brzoska für ihre Sendung "Chronomedizin – Therapie im Takt des Körpers" (IQ Wissenschaft und Forschung)
15. OktoberErnst-Schneider-Preis für WirtschaftspublizistikStefan Schmid in der Kategorie " große Wirtschaftssendung Hörfunk" für sein Feature "Bargeld ade? Wie wir künftig bezahlen" sowie Benedict Witzenberger für seinen Beitrag "Was zwei Jahre Mindestlohn für Praktikanten verändert haben" in der Kategorie "Kurzbeitrag Hörfunk"
10. OktoberFörderpreis für Wirtschaftspublizistik der Ludwig-Erhard-StiftungBR-Autor Patricius Mayer für die Web-Dokumentation "Pharamacrime - Gefährliche Dokumente"
8. OktoberKatholischer MedienpreisRedakteur und Drehbuchautor Frank Meißner in der Kategorie journalistisch WERTvoll (Elektronische Medien) für das freizeitMagazin "Schmidt Max und die Audienz beim Papst
7. OktoberDeutscher Comedypreis, Kategorie Beste InnovationComedy-Serie "Das Institut – Oase des Scheiterns" von BR, NDR, WDR, PULS und ARD-alpha in der Kategorie "Beste Innovation"
26. SeptemberMedienpreis Rufzeichen Gesundheit; Kategorie HörfunkIngeborg Hain für die Sendung "Metabolisches Syndrom - ein gefährliches Quartett bei Kindern und Jugendlichen" auf Bayern 2
26. SeptemberDGE Journalisten-Preis (Deutsche Gesellschaft für Ernährung), Kategorie FernsehenVanessa Lünenschloß und Jan Zimmermann für den Beitrag "Mangelernährung in Kliniken – Patienten in Gefahr?" für Plusminus im Ersten
11. AugustBristol Science Film Festival, 1. Preis Kategorie (Inter)nationalFolge "Ein Upgrade für das Gehirn" der BR-Webserie "Homo digitalis" (Gemeinschaftsprojekt mit ARTE und ORF)
11. AugustPrima Opera Award, beste NachwuchsregieEva Trobisch für die BR-Koproduktion "Alles ist gut"
7. Juli28. Deutscher Kamerapreis, Kategorie Beste Kamera / DokumentationKameramann Sorin Dragoi für BR-Produktion "Todeszug in die Freiheit
7. JuliFilmfest München: Bayern 2 und SZ-PublikumspreisBR-Koproduktion "Wackersdorf" von Oliver Haffner
6. JuliFörderpreis Neues Deutsches Kino, Kategorie SchauspielHauptdarstellerin Aenne Schwarz in der BR-Koproduktion "Alles ist gut
6. JuliFörderpreis Neues Deutsches Kino, Kategorie RegieNachwuchsregisseurin Eva Trobisch für die BR-Koproduktion "Alles ist gut
30. JuniHedwig-Dohm-Urkunde für das LebenswerkMercedes Riederer, die frühere Hörfunk-Chefredakteurin des BR und Programmbereichsleiterin B5 aktuell, Politik und Wirtschaft
19. JuniMünchner Sozialcourage-Medienpreis, 2. PlatzMiniserien-Doku "Die Frage - wie komme ich mit dem Tod klar?" von Eva Riedmann und Michael Bartlewski, PULS
19. JuniMünchner Sozialcourage-Medienpreis, 1. Platz"DokThema: Mobben bis einer durchdreht - Der Amoklauf am OEZ" von dem Hauptautoren-Duo Julia und Robert Grantner und den damaligen Volontären des BR Fernsehens Anna Ellmann, Laura Goudkamp, Robert Köhler und Julia Schweinberger
12. JuniBayerische Staatsmedaille für herausragende Verdienste um die UmweltGeorg Bayerle, BR- Hörfunk- und Fernsehjournalist
18. MaiBayerischer Fernsehpreis 2018, Bester SchauspielerMaximilian Brückner in der Serie "Hindafing" (BR) als Bürgermeister Alfons Zischl
18. MaiBayerischer Fernsehpreis 2018, Beste SchauspielerinJulia Jentsch in "Das Verschwinden" (BR, ARD Degeto, NDR, SWR)
18. MaiBayerischer Fernsehpreis 2018, Bester DrehbuchautorRobert Löhr als bester Drehbuchautor für die Serie "Das Institut – Oase des Scheiterns" (BR, NDR, WDR, PULS, ARD-alpha)
17. MaiRadiokulturpreis der GEMAPULS
13. MaiFFF Förderpreis Dokumentarfilm Regisseurin Pauline Roenneberg für "früher oder später" (Kooperation zwischen dem BR und der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München)
4. Mai BVKJ-Preis, der Medienpreis des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte e.V.Auszeichnung in der Kategorie Hörfunk an Gesche Plening für ihr Radiofeature  "Heute mit beschränkter Haftung?"
26. AprilDeutscher Digital Award in SilberARD Audiothek (entwickelt im BR von Softwareentwicklung und Plattformen (SEP) für die ARD)
13. AprilGrimme-Preis, Kategorie FiktionBert Koß (Buch), Dirk Kummer (Buch/Regie) sowie Tilman Döbler und Valentin Wessely (Darsteller, stellvertretend für das Ensemble) für den Fernsehfilm "Zuckersand" (BR/ARD Degeto/MDR) 
13. AprilGrimme-Preis, Kategorie Info & KulturMinsu Park (Regie/Konzept), Britta Schwem (Buch), Gregor Koppenburg (Buch) und Christoph Hutterer (Schnitt) für den Dokumentarfilm "Sewol – Die gelbe Zeit"
13. AprilGrimme-Preis, Kategorie Kinder & JugendMarcus Roth (Buch), Tillmann Roth (Buch), Niklas Weise (Regie) und Christof Pilsl (Regie) für die Serie "5VOR12"
6. AprilKurt-Magnus-Preis 2018, 3. PreisWolfgang Kerler aus Nürnberg, seit 2017 trimedialer Korrespondent im Hauptstadtstudio Berlin
26. MärzKarl-Buchrucker-Preis, ThemenpreisKatharina Hübel für ihre im "Notizbuch" auf Bayern 2 ausgestrahlte "Nah dran"-Reportage "Eltern ohne Rechte - Das extreme Leben als Pflegefamilie".
19. MärzHerbert-Zimmermann-Preis, 2. Preis in der Kategorie ReportageARD-Bundesligakonferenz vom 16. Dezember 2017, Kommentator war BR-Reporter Philipp Eger
19. Märzdelina-Bildungspreis in der Kategorie "Frühkindliche Bildung und Schule"#uploading_holocaust, BR-Webprojekt
15. MärzFranz-Grabner-PreisTransmediales Projekt "Die Weltherrschaft", Koproduktion BR, ARTE, ORF, SRF
15. MärzHeimatpreis OberpfalzToni Lauerer, Bayern 1-Humorist
9. MärzPhilip Meyer Award,
3. Preis
BR Data (Robert Schöffel, Oliver Schnuck, Steffen Kühne, Ulrike Köppen) und Spiegel Online für die Recherche zur Diskriminierung auf dem deutschen Mietmarkt
9. MärzColumbus Radiopreis Gold, Bester Reisebeitrag im RadioTill Ortlitz für "radioReise: Schnitzeljagd mit Mama"
9. MärzColumbus Radiopreis Silber, Ungewöhnlicher ZugangPatrick Obrusnik für "radioReise: Auf den Spuren von Prince in Minneapolis"
9. MärzDeutscher FernsehKrimi-Preis, SonderpreisHans-Christian Schmid für seine Gesamtleistung bei der Miniserie "Das Verschwinden"(Regie, Buch und Produktion)
6. MärzDeutscher Hörbuchpreis, Kategorie "Beste Interpretin"Valery Tscheplanowa für die Lesung der Erzählung "Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war" als Hörbuch für den Audio Media Verlag, eine Koproduktion mit Bayern 2
6. MärzDeutscher Hörbuchpreis, Kategorie "Bestes Hörspiel"Paul Plamper für "Dienstbare Geister", eine Koproduktion des WDR mit BR, DLF Kultur, MDR und der Ruhrtriennale 2017
27. FebruarKAUSA Medienpreis in der Disziplin AudioJulia Smilga für die Langzeit-Reportage "Vom Arzt zum Wachmann? - Ein syrischer Flüchtling in Bayern"
8. FebruarWilhelm-Freiherr-von-Pechmann-PreisJulia Fritzsche und Sebastian Dörfler für "Das Pogrom von Hoyerswerda: Eine Reise in die Gegenwart"
8. FebruarWilhelm-Freiherr-von-Pechmann-PreisNancy Brandt für ihren Fernsehfilm und ihr Radiofeature über Martin Gauger
ohne VerleihungDeutsche Akademie der Darstellenden Künste, Hörspiel des Monats"Simeliberg", BR-Produktion
28. Jan.Goldener Nürnberger TrichterRüdiger Baumann, Fastnachtsredakteur, Moderator
27. Jan.Max Ophüls Preis, Kategorie "Mittellanger Film", Publikumspreis"Endling - Der Letzte seiner Art", BR-Koproduktion
26. JanDeutscher Fernsehpreis, Kategorie "Beste Hauptdarstellerin"Julia Jentsch für ihre Hauptrolle in der vierteiligen Serie "Das Verschwinden" (Koproduktion von ARD Degeto, BR, NDR, SWR)
26. JanDeutscher Fernsehpreis, Kategorie "Bestes Drehbuch"Hans-Christian Schmid und Bernd Lange für das Drehbuch zur vierteiligen Serie "Das Verschwinden" (Koproduktion von ARD Degeto, BR, NDR, SWR)
30. NovemberFernsehfilmFestival Baden-Baden, Rolf-Hans Müller Preis für FilmmusikRichard Ruzicka für seine Komposition zum BR-Polizeiruf 110: "Nachtdienst"