Unternehmen - Karriere


12

So klingt der Sommer in Bayern 2 Literarische Roadtrips und geschorene Schafe

Vier Wochen Sommer-Notizbuch – das Volontariat-Großprojekt ist seit dieser Woche wieder täglich auf Sendung. Wir planen, fahren für Reportagen durch Bayern und sind CvDs und Online-Producerinnen und -Producer. Zu hören immer von 10.05 bis 12.00 Uhr in Bayern 2. Einmal pro Woche sogar moderiert vom Volo-Jahrgang V31.

Von: Jasmin Brock, Volojahrgang V31

Stand: 05.08.2020 | Archiv

Volontärin Sümeyye Uğur im Studio | Bild: BR/Jasmin Brock

Für uns als BR-Volontärinnen und BR-Volontäre (V31) läuft gerade das Sommernotizbuch, bei dem wir die zweistündige Sendung am Vormittag auf Bayern 2 nahezu komplett gestalten. Mit dabei sind außerdem Kolleginnen und Kollegen von der Deutschen Journalistenschule und der Universität Eichstätt. Die Vorbereitung hat Mitte Juli begonnen: Seitdem wird recherchiert, geplant und vor allem produziert.

Die Wochenrubriken – Literarische Roadtrips

Für die erste Sendewoche sind fünf Sommernotizbuch-Reporterinnen und -Reporter quer durch Bayern gefahren – und zwar mit historischen Reiseberichten im Gepäck: "Sommerfrische - Literarische Roadtrips mit Bayern 2". Wie blickte Robert Byron auf Bayern – oder Simone de Beauvoir in ihren Memoiren "In den besten Jahren"? Und wie sieht es heute dort aus?

Der Blick auf das nur scheinbar Unscheinbare

Zum Sommer gehört Sonne, und wo Sonne ist, ist auch Schatten – das hat uns inspiriert, in der nächsten Wochenrubrik ab dem 10. August Orte, Gebäude oder Personen zu porträtieren, die "Im Schatten von …" etwas oder jemandem stehen, deren Arbeit also eher im Hintergrund oder unbemerkt läuft – wie beispielsweise im Falle einer Souffleuse.

Bodypositivity und Geräuschefang

Ebenfalls im Programm sind Talks über Bodypositivity und tabuisierte Körperthemen im Sommer ("Speck, Schweiß und Sekrete – darüber spricht man … doch!"). Oder reine Geräusche-Collagen, aufgenommen auf einem Ausflugsdampfer, im Open-Air-Kino oder auf dem Campingplatz ("Soundscapes - so klingt der Sommer").

Wollige Wege – vom Schaf zum Schal

Greta Prünster (DJS) mit der Wolle von Schaf Lotte

Dieses Jahr ist ein Schaf Protagonistin einer großen Reihe – beziehungsweise das, was wir beim Scheren in Prien am Chiemsee mitnehmen konnten: Ein ganzer Sack voller fettig-flauschiger Wolle – von Reporterinnen und Reportern mitgenommen zum Waschen und Kämmen. So verfolgt das Sommernotizbuch in den vier Wochen Produktionsweg und -bedingungen vom "Schaf zum Schal" (ja, wir mögen Alliterationen) – abgerundet durch Kulturgeschichtliches zum Schaf.

Die Raute des Tages (#)

Unsere Eltern sagen ab und zu noch gerne Raute, wir Hashtag – aber "Raute des Tages" ist so oder so ein sehr charmanter Rubrikenname, fanden wir. Die "Rautenreporterinnen" und "Rautenreporter" – ein fester Dienst an jedem Sendetag – scannen Twitter, Instagram, Google Trends und Co., um in Form des Kollegen-/Kolleginnengesprächs ein tagesaktuelles, im Netz viel diskutiertes Thema aufzugreifen.

Reinhören!

Montag bis Freitag, 10.05 bis 12.00 Uhr, in Bayern 2

Das Sommernotizbuch berichtet wie immer nicht nur über das Netz, sondern auch im Netz: Das SoNo-Team liefert täglich Content für die Kanäle von Bayern 2 auf Facebook, Instagram und für Bayern2.de.

Moderieren am Montag

Vier BR-Volontärinnen und -Volontäre dürfen einmal pro Woche zwei ganze Sommernotizbuch-Stunden ans Mikrofon zum Moderieren – für viele ihre erste BR-Moderation. Den Anfang machte am Montag Sümeyye Uğur. Auch die Bayern 2 Favoriten werden im Rahmen des Projekts in den vier Wochen von Volos moderiert.

Wegen Corona: Arbeiten in (zwei) Teams

2020 läuft das Sommernotizbuch organisatorisch natürlich Corona-bedingt anders ab. Es sind wie schon beim Stadtradio Nürnberg deutlich weniger externe Gast-Journalistinnen und -Journalisten dabei als sonst.

Ein eigenes Hygienekonzept regelt außerdem, dass sich möglichst wenige "Sommernotizbuchler*innen" gleichzeitig oder überhaupt physisch sehen: Es gibt A- und B-Sendeteams, die an unterschiedlichen Orten im BR und von zu Hause aus arbeiten. Die Konferenzen finden digital statt.


12