Unternehmen - Geschichte des BR


2

Findbücher Gertrud Simmerding (1919 - 2004)

Stand: 23.11.2011

Gertrud Simmerding, geboren am 30.9.1919, war eine der wenigen Frauen in der Fernsehgeschichte, die beim Aufbau des Studienprogramms, dem Vorläufer des Bayerischen Fernsehens, maßgeblich beteiligt war. Nach ihrem Studium kam sie 1950 zum BR und arbeitete zunächst für den Frauenfunk. 1954 wechselte sie in das neue Medium Fernsehen. Von 1956 an war sie verantwortlich für das Nachmittagsprogramm. 1964 übernahm sie die Leitung der neuen Hauptabteilung Schulfernsehen. 1984 ging sie nach 33 Jahren, in denen sie auch das Behindertenprogramm aufbaute, in den Ruhestand. Sie verstarb am 30.5.2004.

Gertrud Simmerding | Bild: BR/Historisches Archiv

Gertrud Simmerding (1919 - 2004) Format: PDF Größe: 334,83 KB


2