Unternehmen - Geschichte des BR


0

Findbücher Alfred Schröter (1899 - 1985)

Stand: 23.11.2011

Alfred Schröter, der langjährige Leiter der Abteilung "Gehobene Unterhaltungs- musik" wurde am 6.11.1899 in Leipzig geboren. Am 1.1.1950 kam er zum Bayerischen Rundfunk und arbeitete hier bis 1952 mit dem Orchester Kurt Graunke, danach mit dem Münchner Rundfunk-Orchester unter Werner Schmidt-Boelcke. Er gilt als Initiator der "Münchner Sonntagskonzerte". Von 1963 bis 1966 leitete er alle zwei Jahre das "Festival der leichten Musik". Nach seiner Pensionierung am 1.6.1966 war Schröter noch als freier Mitarbeiter für den BR tätig und veranstaltete noch bis 1968 Konzerte. Er starb am 6.10.1985.

Alfred Schröter | Bild: BR/Historisches Archiv

Alfred Schröter (1899 - 1985) Format: PDF Größe: 275,18 KB


0