Unternehmen - filmtonart


6

Der Herr der Filmhits Harold Faltermeyer im Gespräch mit Fritz Egner

Sein Soundtrack mit dem Synthesizer schuf eine neue Generation der Filmmusik. Harold Faltermeyer, der Münchner in Hollywood, stand im Mittelpunkt dieser Gesprächsrunde.

Stand: 15.11.2013

Harold Faltermeyer und Fritz Egner | Bild: BR

"Jerry Bruckheimer und sein Co-Produzent Don Simpson haben mich schon ab und zu zum Wahnsinn getrieben. Die beiden untersuchen jeden Frame eines Films und lassen keinen Stein auf den anderen, nach dem Motto, 'das Bessere ist der Feind des Guten'. Da denkt man als Komponist schon mal, 'Jetzt schmeißt du alles hin und gehst nach Hause!'"

 Harold Faltermeyer

Jets im Tiefflug, Tom Cruise mit Fliegerjacke und Sonnebrille, atemberaubende Flugszenen in den Wolken – und über allem das wohl berühmteste E-Gitarrenthema der Filmmusikgeschichte. Harold Faltermeyers erster großer Hit "Top Gun" war natürlich das Thema im Gespräch mit Bayern3-Legende Fritz Egner. Faltermeyer zeichnete in unterhaltsamen Episoden seinen Weg von München nach Hollywood nach, berichtete von der zehrenden Arbeit mit den perfektionistischen Top-Gun-Produzenten Jerry Bruckheimer und Don Simpson an ihrer Vision von "Rock’n’Roll in the Sky", wie Billy Idol bei der Auswahl des perfekten Titelthemas half und am Ende sogar seinen Leadgitarristen Steve Stevens beisteuerte sowie von Tom Cruises erlösendem "Wow" als ihm das fertige Thema aus den Studiolautsprechern entgegendröhnte.

Auch zu Faltermeyers anderem Hit-Soundtrack "Beverly Hills Cop" (Axel-F-Theme, "Heat is on") gab es jede Menge spannender Hintergrund-Storys zu erzählen, wie zum Beispiel den Kampf gegen den ungnädigen Plattenboss Irving Azoff, weil dem weder der Titelsong "Heat is on" noch das instrumentale Axel-F-Theme gefiel. Oder die Geschichte der unerwarteten Rückkehr des Axel-F-Themes im Zeitalter der Handy-Klingeltöne in der Crazy-Frog-Version.

Faltermeyer, der gerade wieder mit Steve Stevens eine Hymne für die Red-Bull-Kunstflugstaffel aufgenommen hat, brachte im Panel auch seine Hoffnung zum Ausdruck, dass es in naher Zukunft vielleicht ein "Top Gun 2" geben wird, bei dem er natürlich gerne dabei wäre. Hoffentlich klappt’s!

Keyboarder bei Konstantin Wecker

Harold Faltermeyer

Seine Karriere startete Harold Faltermeyer nach seinem Studium an der Münchner Musikhochschule in den 70er-Jahren als Keyboarder bei Musikern wie Konstantin Wecker und Giorgio Moroder, der ihn 1978 dann nach Hollywood lockte. Anfangs arbeitete Faltermeyer noch mit Moroder zusammen, gemeinsam schufen sie die Soundtracks zu "Midnight Express" oder "American Gigolo" mit Richard Gere. Später schrieb Harold Faltermeyer seine eigene Musik für zahlreiche Filme wie "Fletch", "Tango und Cash" mit Sylvester Stallone und "Feuer und Eis". Für die Titelmusik zu "Top Gun" mit Tom Cruise als Kampfjet-Pilot gewann er 1986 den Grammy.

Noch heute pendelt der Musikproduzent zwischen seiner Heimat Baldham bei München und Hollywood. Und wenn er sich mal nicht mit der Musik beschäftigt, geht Harold Faltermeyer gern seinem Hobby nach: das Fliegen. Genug Stoff jedenfalls für ein Gespräch mit BR-Urgestein Fritz Egner, der das Musikgeschäft aus dem Effeff kennt und in der Branche schon alles interviewt hat, was Rang und Namen hat.

Er kennt sie alle aus der Musikszene: Fritz Egner

Er ist die personifizierte Musik-Datenbank: Fritz Egner. Kein Wunder – seine eigene Plattensammlung ist mittlerweile eine wahre Fundgrube mit rund 20.000 CDs und 25.000 Platten. Auf BAYERN 3 ist der sympathische Moderator Kult, wenn er in "Fritz & Hits" Stars und Storys aus der Rock- und Popgeschichte präsentiert. Schließlich hat er sie alle persönlich getroffen, von ABBA bis ZZ Top, und kennt ihre kleinen Geheimnisse. 1949 in München geboren, kam der Musikspezialist 1979 zu BAYERN 3. Seine Fans liebten ihn als Kenner der Rockszene mit seiner Sendung "Hithouse". Nicht nur im Radio, auch im Fernsehen begeisterte er 20 Jahre lang mit TV-Shows wie "Dingsda", "GlücksSpirale", "Voll erwischt/Versteckte Kamera" oder auch "Die witzigsten Werbespots der Welt".

Gast

Harold Faltermeyer | Filmkomponist • Musikproduzent

Moderation

Fritz Egner | Fernseh- und Radio-Moderator • BAYERN 3, BR


6