Unternehmen - 70 Jahre BR

Ein Streifzug durch 70 Jahre

Mitarbeiterinnen der ersten Stunde im Frauenfunk: Ilse Weitsch und Marianne Feuersenger | Bild: BR/Historisches Archiv zur Bildergalerie mit Informationen Ostern in den 1950er Jahren Praktische Tipps für die Hausfrau

1948 startet im Rahmen des Frauenfunks die Reihe "Für die Hausfrau", die bis in die 1960er-Jahre Tipps und Anregungen für den perfekten Haushalt präsentiert. In unserem Fundstück aus dem Historischen Archiv, einem Manuskript aus dem Jahre 1951, dreht sich alles um Ostern – vielleicht sogar mit dem einen oder anderen Ratschlag, der auch heute noch hilfreich sein kann. [mehr]

Ein Münchner im Himmel | Bild: Reiner Film Fischbachau zum Video mit Informationen Archiv-Schatz des BR Ein Münchner im Himmel

Ein wahrhaft "himmlischer" Klassiker unter den Zeichentrickfilmen des BR: Engel Aloisius soll im Himmel "frohlocken und "Hallelujah singen" und bekommt statt des Münchner Biers ein "himmlisches Manna". Das schmeckt ihm alles gar nicht ... [mehr]

Schwarz-weiß-Fotografie, Zwei Kinder mit Kopfhörern | Bild: BR / Historisches Archiv zur Übersicht Chronik des BR in Bildern Viele Teilchen für das große Ganze

70 Jahre Bayerischer Rundfunk – das sind ganz viele einzelne Puzzleteile, die zusammengesetzt den Erfolg ausmachen: die Menschen, die Programme in Hörfunk, Fernsehen und Online, die Standorte mit ihrer technischen Ausstattung und die einzigartige Geschichte des Bayerischen Rundfunks. Doch machen Sie sich selbst ein Bild. [mehr]

EIN BLICK ZURÜCK

In einem BR-Studio der 50er Jahre | Bild: BR zum Video mit Informationen Der BR in den 1950er Jahren "Das Haus der tausend Uhren"

"(...) Erstens soll alles auf die Sekunde präzis' sein und zweitens schon vorgestern fertig, es pressiert immer." Dieses Prinzip aus einem Film über den BR aus dem Jahr 1959 trifft heute noch auf den Alltag vieler BR-Redaktionen zu. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des BR vor 60 Jahren! [mehr]

Fanpost für die BAYERN 3-Radioshow in den 1980er-Jahren | Bild: BR/Historisches Archiv zur Bildergalerie mit Informationen Ein Blick in den BR-Briefkasten Die (Fan-)Post ist da!

Warum musste ein Pater die letzte Ölung unterbrechen? Was ist "ein Schluck zum Naschen"? Warum können Zeitansagen im Radio unheimlich fesselnd sein? Wir haben uns auf die Suche nach außergewöhnlicher (Fan-)Post an den BR begeben. [mehr]

FUNDSTÜCKE ZUM HÖRFUNK

Test des UKW-Empfangs mit Senderingenieur Heinz Rudat (mitte) | Bild: BR, Historisches Archiv/Brunner zum Artikel 70 Jahre UKW Welle der Freude

"Es geht los mit den Ultrakurzwellen!“, schreibt die Zeitschrift "Radiowelt“, als am 28. Februar 1949 der erste UKW-Sender Europas in Bayern in Betrieb genommen wird: Auf 90,1 MHz beginnt in München-Freimann der frequenzmodulierte Hörfunk. [mehr]

1955 startet die Reihe "Familie Brandl" von Ernestine Koch. In mehr als 500 Folgen wird die Mutter Brandl gespielt von Liesl Karlstadt. Karlstadt ist seit 1930 im Rundfunk zu hören und wird bekannt als Partnerin von Karl Valentin. | Bild: BR/Historisches Archiv zum Audio mit Informationen Vor 64 Jahren Start der Hörspielreihe Familie Brandl

Die Zuhörer liebten ihre "Familie Brandl". Am 19. März 1955 startete die Funkfamilie als eigene Radioserie im Bayerischen Rundfunk. Liesl Karlstadt spielte Mutter Walburga: eine Figur für's Gemüt - mit gutem Herz und forschem Mundwerk. [mehr]

FUNDSTÜCKE ZUM FERNSEHEN

Pumuckl liegt grinsend in seiner Hängematte | Bild: picture-alliance/dpa; Bild:BR/Infafilm/Original-Entwurf Pumuckl-Figur: Barbara von Johnson zum Audio Als Pumuckl 50 wurde Ein Geburtstags-Feature

Seinen ersten Auftritt im BR hatte Pumuckl am 21. Februar 1962 im Hörfunk. Später wurden die Abenteuer des kleinen rothaarigen Kobolds auch verfilmt. Zu seinem 50. Geburtstag 2012 schenkte Bayern 2 dem umtriebigen Hausgeist ein buntes Feature. Hier können Sie es noch einmal nachhören. [mehr]

Die ersten Fernsehansagerinnen: Anneliese Fleyenschmidt, Annette von Aretin und Ruth Kappelsberger, 1954. | Bild: BR / Historisches Archiv zur Bildergalerie Geschichte des BR Entwicklung des Fernsehens

Nachrichten aus der Region, Reportagen, Dokumentationen, Unterhaltung, der erste in Deutschland produzierte Fernseh-Sprachkurs - erst waren die Bilder schwarzweiß, ab 1967 dann auch bunt. Heute ist Fernsehen digital. Doch schauen Sie selbst wie sich das BR Fernsehen im Lauf der Zeit wandelte. [mehr]

EIN BLICK NACH VORN

Mischen Sie jetzt im BR-Programm mit! | Bild: BR.de/Max Hofstetter zur Übersicht Bewerbungsphase beendet Im Juni startet "Mitmischen!" beim BR

Ihr Interesse am Mitmischen übertrifft auch dieses Jahr unsere Erwartungen: Mehr als 1.400 Bewerbungen sind bei uns eingegangen. Bis Ende April erhalten alle Bewerber Bescheid, ob sie in diesem Jahr als Mitmischer dabei sind. [mehr]

Tilmann Schöberl und Franziska Eder | Bild: BR/Ralf Wilschewski Heute | 20:15 Uhr BR Fernsehen zur Sendung jetzt red i 2019 Der Bürger hat das Wort

"jetzt red i" ist ihre Diskussionssendung im BR Fernsehen. Tilmann Schöberl und Franziska Storz diskutieren mit Ihnen alle zwei Wochen vor Ort ein aktuelles Thema. Reden Sie mit und richten Sie Ihre Fragen live an Verantwortliche und Politiker. [mehr]

Anmeldung zur BR-Radltour 2019 | Bild: BR/Johanna Schlueter zur Übersicht BR-Radltour 2019 Die Anmeldung läuft

Seit 1990 haben bereits 38.000 Teilnehmer mehr als 15.000 Kilometer zurückgelegt. Seien auch Sie 2019 mit dabei! Bis zum 5. Mai können Sie sich hier für die Jubiläumstour registrieren. [mehr]