Wissen

Faszinierende Welt der Wissenschaft im Bayerischen Rundfunk

Das Gesicht einer älteren Dame. | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie Unser vielseitiges Organ Die Haut – Spiegel der Seele und des Körpers

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie ist das Schaufenster unseres Körpers und schuftet ein Leben lang – aber man soll es ihr nicht ansehen. Vielleicht weil sie unser Leben, unsere Erfahrungen und Gefühle widerspiegelt ... [mehr]

Luchs | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Wildtiere in Bayern Ausgerottet und zurückgekehrt

Ein unheimlicher Schrei ertönt in der Nacht, es knackt im Gehölz, nagt am Holz und schnuppert fast lautlos: Wilde Tiere, die bei uns längst ausgestorben waren, pirschen wieder durch Bayern. [mehr]

Kind putzt sich die Zähne | Bild: picture-alliance/dpa Morgen | 11:00 Uhr ARD-alpha zum Video mit Informationen Gesunde Zähne, gesunder Körper Zwischen Hightech und Prophylaxe

Gesunde Zähne bis ins hohe Alter, das ist heute für viele Menschen möglich. Das geht mit herkömmlichen Mitteln wie Zahnbürste und Fluorid gegen Karies und mit neuen Techniken, mit deren Hilfe man die Zähne besser erhalten kann. [mehr]

Infektionen mit Antibiotika-resistenten Keimen sind nicht selten und nicht ungefährlich. Schon heute sterben weltweit jedes Jahr rund 700.000 Menschen daran - und es werden immer mehr. | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Antibiotika und multiresistente Keime Die Angst vor Superkeimen

Schon heute sterben weltweit jedes Jahr rund 700.000 Menschen an einer Infektion mit Antibiotika-resistenten Keimen. Wir erklären, wie Superkeime entstehen, wo sie lauern – und wie Sie sich vor Krankenhauskeimen schützen können. [mehr]

Nachtruhe | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Nachtruhe Wie viel Schlaf braucht der Mensch?

Schlafen kann gefährlich sein, beispielsweise als Lkw-Fahrer auf der Autobahn. Was aber passiert, wenn ein Mensch jeweils nur zwanzig Minuten lang schläft, um schnell wieder fit zu werden? [mehr]

Gewitter am Berg | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Gefährliche Gewitter in den Bergen So können sich Wanderer schützen, wenn es blitzt

Dunkle Wolken ziehen auf, Blitze zucken über den Himmel: In den Bergen passiert es nicht selten, dass plötzlich Unwetter kommen. Für einen Wanderer hatte das jetzt an der Brecherspitz tödliche Folgen. Ein Experte vom Deutschen Alpenverein erklärt, wie man sich bei Gewitter richtig verhält. Von Eva Limmer und Till Erdtracht [mehr]

Tanzgruppe mit MS-Patienten in Potsdam | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Welt-MS-Tag am 30. Mai Die Krankheit mit den vielen Gesichtern

Multiple Sklerose (MS) - in einem weltweiten Netzwerk wird diese Erkrankung in den letzten Jahren intensiv erforscht. Und tatsächlich sind die Wissenschaftler den Ursachen wohl näher gekommen. Neue Medikamente gibt es ebenfalls. [mehr]

Wildes Yak in China | Bild: BR/Jan Kerckhoff/Susanne Delonge Morgen | 10:25 Uhr BR Fernsehen zum Artikel natur exclusiv Wilder Yak - Wildes China

Nur noch etwa 20.000 wilde Yaks leben in Chinas wildem Westen. Als erstes westliches Kamerateam durfte sich dort ein BR-Team auf die Spur der Wildyaks begeben - auf über 4.500 Metern Höhe. [mehr]

Anschnitt einer Pycnandra acuminata (endemischer Baum Neukaledoniens): Der Pflanzensaft des Baumes ist grünblau gefärbt, da er zu einem Viertel aus dem Schwermetall Nickel besteht. Die Pycnandra acuminata ist ein Hyperakkumulator: Die Pflanze kann giftige Schwermetalle aufnehmen. | Bild: Antony van der Ent 14.06. | 15:05 Uhr Bayern 2 zum Artikel Metall-Ernte durch Phytomining Diese Pflanzen sind echte Heavy-Metal-Fans

Ein paar Pflanzen versetzen Forscher derzeit geradezu in einen Goldrausch: Superpflanzen, die wie Bio-Staubsauger Schwermetalle aus verseuchten Böden ziehen. Sie entgiften die Böden und liefern zugleich wertvolle Rohstoffe, dank Phytomining. [mehr]

Traktor mit angehängtem Schwanenhalsfass und Schleppschlauchverteiler beim Gülleausbringen | Bild: picture-alliance/dpa 30.05. | 11:05 Uhr Bayern 2 zum Video mit Informationen Strengere Düngevorschriften Gülle: Ein zunehmendes Problem für Umwelt und Landwirte?

In vielen Regionen Deutschlands gibt es Probleme mit Nitrat im Grundwasser. Zu viel Gülle gilt als eine der Ursachen dafür. Nun greifen strengere Regeln. Doch bei der Umsetzung stöhnen die Landwirte nicht nur über viel Bürokratie. Es gibt auch noch einige andere Hürden. Von Jutta Schilcher [mehr]