Wissen


3

Kampf den Parasiten Wie sich Tiere gesund halten

Keiner mag eine Zecke im Fell oder Flöhe im Nest! Tiere in freier Wildbahn tun so ziemlich alles, um Parasiten und andere Krankheitserreger loszuwerden. Dabei sind sie ziemlich einfallsreich.

Stand: 21.06.2018

Es ist kaum zu glauben, aber winzig kleine Parasiten und Krankheitserreger haben einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden und das Überleben eines Wildtiers. Das zeigt Cecile Sarabian in einer neuen Studie. Bremsen zum Beispiel sind mehr als nur lästig - an einem durchschnittlichen Tag kann ein einzelnes Pferd bis zu 4.000 Mal gebissen werden. Dabei erleidet es einen Blutverlust von bis zu einem halben Liter.

Parasiten machen krank

Auch junge Kälber haben einen immensen Nachteil, wenn sie von Zecken gebissen werden: Eine einzige vollgesogene Zecke kann bei einem Kälbchen dazu führen, dass es innerhalb eines Jahres drei Kilo weniger zulegt als ein Kälbchen, das nicht gebissen wurde.

Darum haben alle Tiere Schutzmechanismen entwickelt, um ihrere kleinen Angreifer Herr zu werden, zu Wasser, zu Land und auch in der Luft. Von manchen können wir Menschen sogar noch etwas lernen, vor allem auch, was Hygiene angeht.

Ekel als universelle Emotion

Die Forscherinnen und Forscher setzten sich dafür ein, den Ekel als weitere universelle Emotion im Tierreich anzuerkennen. Schon lange ist bekannt, dass höhere Tiere Angst oder Aggressivität empfinden. Diese Emotionen können ebenswichtig sein. Ekel ebenso:

"Ekel ist eine Antwort auf diese drei Probleme: Was soll ich essen? Wem soll ich nahe kommen? Und mit wem soll ich Sex haben?"

Cecile Sarabian, Verhaltensforscherin, Kyoto Universität, Japan

So konnte gezeigt werden, dass auch Tiere sich vor bestimmten Dingen ekeln, die ein Nährboden für Krankheiten sein können: Körperflüssigkeiten, Exkremente, sowie insgesamt weiches und feucht-warmes Material. Hier wachsen Keime besonders gut. Schimpansen zum Beispiel essen keine Nahrungsmittel, wenn sie auf weichem und feuchten Untergrund gelegen haben. Sie scheinen gelernt zu haben, dass das Bauchweh verursachen kann und finden es eklig.

  • "Parasiten, die heimlichen Herrscher": 11.09.2018, 11 Uhr, Planet Wissen, ARD-alpha.

3